Deutsch-polnische Völkerverständigung

Partnerschaft mit Jemielnica durch erneuten Besuch gefestigt

04.05.2019

WICKEDE (RUHR) / JEMIELNICA. Im Sinne der deutsch-polnischen Völkerverständigung reiste über den Mai-Feiertag – vom 30. April bis zum 2. Mai 2019 – eine kleine offizielle Delegation aus der Gemeinde Wickede (Ruhr) in die zweisprachige Partner-Gemeinde Jemielnica (früher: Himmelwitz).

Neben Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und seiner Gattin Martina waren auch Pfarrer Thomas Metten von der katholischen Kirchengemeinde und Fachbereichsleiterin Susanne Modler aus dem Rathaus sowie jeweils ein Vertreter der politischen Fraktionen aus dem Gemeinderat mit dabei. Die CDU wurde von Thomas Fabri repräsentiert, die SPD von Engelbert Gurka, die Bürgergemeinschaft (BG) von Ilse Prünte, die FDP von Christa Lenz und „Bündnis 90 / Die Grünen“ von Lothar Kemmerzell.

Polnische Partner-Gemeinde präsentierte sich  „im besten Licht“

Bei strahlendem Sonnenschein habe Jemielnicas Bürgermeister Marcin Piotr Wycislo (37) den Gästen seine Heimat „im besten Licht“ präsentiert, bilanzierte Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik die Stippvisite.

Unter anderem nahmen die Wickeder am großen „Zisterzineser-Fest“ teil, einem bunten Markt mit Folklore-Darbietungen, der zum neunten Mal an der alten Klosterkirche des Ortes stattfand.

Eröffnet wurde diese Veranstaltung mit einem festlichen Gottesdienst mit dem Oppelner Erzbischof Alfons Nossol als Hauptzelebranten. Zudem nahmen zahlreiche weitere katholische Priester aus Polen sowie Wickedes Pfarrer Thomas Metten an der kirchlichen Zeremonie teil.

Im weiteren Verlauf des Programms gab es Ritter-Spiele, Live-Musik und einen Spenden-Lauf zugunsten eines Mutter-Kind-Hauses für alleinerziehende junge Frauen.

Zudem fanden mehrere Darbietungen der Schüler des lokalen Gymnasiums statt, welches bislang einen Austausch mit der Sekundarschule Wickede (Ruhr) unterhielt und nun aufgelöst werden soll.

Polen gehört seit genau 15 Jahren zur Europäischen Union

Seit dem 1. Mai 2004 gehört der Staat Polen zur Europäischen Union (EU). – ,,Diese 15 Jahre haben unser Land, unsere Region und das Leben der Menschen im Großen und Ganzen sehr positiv verändert“, zeigten sich Landrat Józef Swaczyna vom polnischen Partnerkreis Strzelce Opolskie des Kreises Soest und Bürgermeister Marcin Piotr Wycislo im Gespräch mit Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik und seinen Begleitern überzeugt.

„Noch vor dreißig Jahren fuhren zu jedem Schichtbeginn auf den Zechen im nahen Kattowitzer Kohlerevier acht Busse mit Arbeitskräften aus Jemielnica ab“, schilderte Wycislo den Strukturwandel in seiner Gemeinde in Oberschlesien. Heute fände ein Teil der Arbeitnehmer eine Beschäftigung in mittelständischen Handwerksbetrieben vor Ort. Für andere Polen sei es seit dem EU-Beitritt seines Landes seit 2004 bereits Alltag zwischen Montag und Freitag in Deutschland zu arbeiten. „Das ist zum einen eine große Chance, zum anderen für die Familien aber auch oft eine belastende Situation!“ betonte Marcin Piotr Wycislo.

Positive Einwohner-Entwicklung entgegen des regionalen Trends

Im Rathaus von Jemielnica zeigten der Bürgermeister und der Gemeineratsvorsitzende Norbert Jaskola, dass sich die waldreiche Gemeinde mit ihren insgesamt etwa 7.350 Einwohnern gut entwickele. Entgegen dem regionalen Trend verzeichne Jemielnica, welches flächenmäßig zirka fünfmal größer als Wickede (Ruhr) ist, eine wachsende Bürgerschaft.

Mit einem Neubaugebiet hoffe die polnische Gemeinde in den nächsten Jahren zudem weitere hundert Familien vor Ort anzusiedeln. Möglich mache dies die verkehrsgünstige Lage nur zehn Auto-Minuten von der Kreisstadt Groß-Strehlitz und preiswertes Bauland für rund 20 Euro je Quadratmeter.

Damit habe Jemielnica allerdings auch ähnliche Probleme wie Wickede (Ruhr) – beispielsweise zu wenig Kindergartenplätze, da diese für immer mehr Kleinkinder und längere Betreuungszeiten nicht ausreichten, resümierten die Kommunalpolitiker.

Jemielnica wolle deshalb rund zwei Millionen Euro in einen Neubau investieren. Angesichts eines kommunalen Finanzhaushaltes mit nur rund acht Millionen Euro sei dies eine stattliche Summe, meinte Wickedes Bürgermeister Michalzik.

Neues kommunales Kultur- und Veranstaltungszentrum in Planung

Darüber hinaus habe die polnische Gemeinde nach intensiven politischen Diskussionen eine seit langem leerstehende Gaststätte am Marktplatz gekauft, um dieses Gebäude in ein kleines kommunales Kultur- und Veranstaltungszentrum umzuwandeln.

Große Senioren-Residenz für Bewohner aus Deutschland

Einen Eindruck konnte sich die Wickeder Delegation zudem vom unternehmerischen Mut eines polnischen Hoteliers machen, der im Ortsteil Himmelwitz (rund 3.500 Einwohner) etwa drei Millionen Euro in den Bau einer Senioren-Residenz mit zunächst 60 Zimmern investieren will.

Als Zielgruppe sieht der Gastronom und Unternehmer dabei vor allem deutsche Rentner. Denn mit Preisen von rund 1.300 Euro pro Monat könne sich der polnische Durchschnittrentner, dem monatlich rund 500 Euro als Einkommen zur Verfügung stünden, eine solche Unterkunft kaum leisten. Neben lichten Zimmern stünden dabei in Kürze ein Schwimmbad und täglich fünf Mahlzeiten aus der Hotelküche im Angebot.

Reise wurde durch die beiden Gemeinden und teilweise auch die Teilnehmer finanziert

Finanziert wurde die dreitägige Reise von Wickede in die polnische Partner-Gemeinde übrigens im Wesentlichen durch die beiden Kommunen sowie die Teilnehmer selbst.

Pro Person sei ein Obolus von 100 Euro entrichtet worden und die Gemeinde Wickede (Ruhr) habe einen Zuschuss von rund 900 Euro dazu getan, erklärte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

In Polen übernahm die Partner-Gemeinde Jemielnica zudem die Kosten für Unterkunft und Verpflegung der Gäste. – Umgekehrt hatte die Gemeinde Wickede (Ruhr) im Jahre 2016 auch die Kosten für 30 Gäste aus Polen übernommen, deren Unterbringung in Hotelzimmern in der Ruhrgemeinde rund 4.000 Euro kosteten.

Kommunaler Beitrag für die europäische Völkerverständigung

„Als kommunalen Beitrag für die europäische Völkerverständigung halte ich diese Kosten für angemessen!“ meinte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik. Und seine Ehefrau habe keinen finanziellen Zuschuss von der Gemeinde Wickede (Ruhr) erhalten.

Aufgrund der insgesamt sehr überschaubaren Beträge habe man auf die Beantragung einer finanziellen Förderung aus überörtlichen Mitteln verzichtet.

Deutsch-polnische Schüler-Begegnung wird ebenfalls finanziell gefördert

Die Schüler-Begegnung „Jemielnica – Wickede (Ruhr)“ werde zudem mit bis zu 400 Euro durch die hiesige Gemeinde unterstützt, so Michalzik. Hinzu käme eine finanzielle Förderung durch das deutsch-polnische Jugendwerk.

Am Wickeder Bahnhof soll es künftig einen ,,Himmelwitzer Platz“ geben

Außerdem investiere die Gemeinde Wickede (Ruhr) in diesem Jahr einige hundert Euro für die Erneuerung der Partnerschaft-Schilder an den Ortseingängen sowie die Aufstellung eines Schildes ,,Himmelwitzer Platz“ an der steinernen Stele westlich des Bahnhofes.

Dort findet am Sonntag, 12. Mai 2019, um 18 Uhr anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung des kommunalen Partnerschaftsvertrages auch wieder das traditionelle Treffen des Freundeskreises „Jemielnica – Wickede (Ruhr)“ mit einem kleinen Umtrunk statt.

Denn da bislang nur jeder dritte Deutsche im großen Nachbarland Polen zu Besuch war, soll der binationale Austausch im Sinne der europäischen Völkerverständigung auch auf lokaler Ebene weiter gefördert werden.

Die deutsch-polnische Gemeindepartnerschaft zwischen Jemielnica (früher: Himmelwitz) in Oberschlesien und dem westfälischen Wickede (Ruhr) besteht offiziell seit dem 12. Mai 2006.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Mitglieder der Wickeder Delegation an der Partnerschaft-Stele in Jemielnica (früher: Himmelwitz) FOTO: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
Mitglieder der Wickeder Delegation an der Partnerschaft-Stele in Jemielnica (früher: Himmelwitz) FOTO: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
Auch mit dabei: Landrat Józef Swaczyna (2. von links) vom polnischen Partnerkreis Strzelce Opolskie des Kreises Soest und der ehemalige Bürgermeister Joachim Jelito (2. von rechts) der Gemeinde Jemielnica (früher: Himmelwitz), der zu den Initiatoren der deutsch-polnischen Gemeinde-Partnerschaft zählt. FOTO: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
Auch mit dabei: Landrat Józef Swaczyna (2. von links) vom polnischen Partnerkreis Strzelce Opolskie des Kreises Soest und der ehemalige Bürgermeister Joachim Jelito (2. von rechts) der Gemeinde Jemielnica (früher: Himmelwitz), der zu den Initiatoren der deutsch-polnischen Gemeinde-Partnerschaft zählt. FOTO: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
Gespräch am runden Tisch: Mitglieder der Wickeder Delegation sowie der polnische Bürgermeister und eine Dolmetscherin FOTO: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
Gespräch am runden Tisch: Mitglieder der Wickeder Delegation sowie der polnische Bürgermeister und eine Dolmetscherin FOTO: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
Festumzug …
Festumzug …
… und Ritterspiele beim „Zisterzineser-Fest“ in Jemielnica FOTOS: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
… und Ritterspiele beim „Zisterzineser-Fest“ in Jemielnica FOTOS: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 22.05.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 22. Mai 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 23.05.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    Do, 23.05.2019

    Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Echthausen: Sitzung des Vereinsrings

    Do, 23.05.2019

    Öffentliche Sitzung des Vereinsrings Echthausen am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 19.30 Uhr im Gasthaus Schulte an der Ruhrstraße in Echthausen

  • Echthausen: Sportfest des TuS

    Fr, 24.05.2019

    „Sportfest“ des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) vom 24. bis zum 26. Mai 2019 auf dem Sportplatz in Echthausen, Beginn am ersten Tag um 9.00 Uhr

  • Schulfest der Engelhard-Grundschule

    Sa, 25.05.2019

  • Teilnahme des Jugendchores „Cantalino“ Wickede (Ruhr)

    Sa, 25.05.2019

    Teilnahme des Jugendchores „Cantalino“ Wickede (Ruhr) am 25. Mai 2019 beim Kinder- und Jugendchorwettbewerb in Erwitte.

  • Schützenfest der St.-Johannes-Bruderschaft Wimbern

    Sa, 25.05.2019

    Schützenfest der St.-Johannes-Bruderschaft Wimbern vom 25. bis zum 27. Mai 2019 (Samstag-Montag) in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße – Das Fest ist 2019 ausnahmsweise eine Woche früher als üblich. Traditionell findet es am ersten Wochenende im Juni eines jeden Jahres statt.

  • Echthausen: Fahrt des SGV

    Sa, 25.05.2019

    Zweit-Tages-Busfahrt des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Echthausen, am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Mai 2019

  • Musikschultag der Musikschule Werl

    Sa, 25.05.2019

    Musikschultag der Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense am Samstag, 25. Mai 2019, zwischen 14.30 und 17.30 Uhr im Bürgerhaus an der Kirchstraße in Wickede. – Bei der Veranstaltung präsentieren sich alle Bereiche der Musikschule – von der musikalischen Früherziehung über „JeKits“ bis hin zu den Ensembles.

  • Europawahl

    So, 26.05.2019

    Neunte Europawahl (Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland) am Sonntag, 26. Mai 2019 – Wahlberechtigt sind deutsche Staatsbürger, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder einem der anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) wohnen oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch im übrigen Ausland lebende volljährige Deutsche wahlberechtigt sein. Darüber hinaus sind Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten (Unionsbürger), sofern sie in Deutschland wohnen oder sich sonst gewöhnlich aufhalten, grundsätzlich unter den gleichen Voraussetzungen wahlberechtigt wie Deutsche.

  • Familiengottesdienst

    So, 26.05.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet vom Familiengottesdienstkreis – am Sonntag, 26. Mai 2019, um 10 Uhr in der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 27.05.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 27. Mai 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Öffentliche Sitzung des Gemeinderates

    Di, 28.05.2019

    Öffentliche Sitzung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Dienstag, 28. Mai 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 29.05.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 29. Mai 2019, zwischen 17 und 20 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen

  • Vatertag

    Do, 30.05.2019

    Vatertag am Donnerstag, 30. Mai 2019

  • Christi Himmelfahrt

    Do, 30.05.2019

    Christi Himmelfahrt (Gesetzlicher Feiertag) am Donnerstag, 30. Mai 2019

  • Christi Himmelfahrt: Freiluft-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    Do, 30.05.2019

    Christi Himmelfahrt: Freiluft-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Donnerstag, 30. Mai 2019, um 9.30 Uhr im Pfarrgarten hinter dem Martin-Luther-Haus an der Viebahnstraße in Wickede – Alternative bei schlechtem Wetter in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede.

  • Open-Air-Gottesdienst

    Do, 30.05.2019

    Christi Himmelfahrt: Open-Air-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 30. Mai 2019, um 9.30 Uhr im Pfarrgarten neben der Christus-Kirche

  • Unterrichtsfrei in der Engelhard-Grundschule

    Fr, 31.05.2019

    Die Schüler der Engelhard-Grundschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) haben auf Grund eines beweglichen Ferientages am Freitag, 31. Mai 2019, ganztägig unterrichtsfrei.

BUTTON