Evangelische und katholische Kirchengemeinde in Wickede (Ruhr)

Erstes ökumenisches Gemeindefest unter dem Motto: „Gemeinsam im/am Fluß“

16.05.2019

WICKEDE (RUHR). „Gemeinsam im/am Fluß“ lautet das doppeldeutige Motto des ersten ökumenischen Gemeindefestes der evangelischen und katholischen Christen in Wickede (Ruhr). Dabei nimmt der Slogan zum einen Bezug auf die Bewegung im kirchlichen Leben und zum anderen auf das Leben der Gläubigen an der Ruhr. Der evangelische Pfarrer Dr. Christian Klein und sein katholischer Kollege Thomas Metten sowie weitere Mitglieder des Fest- Komitees stellten am heutigen Donnerstag (16. Mai 2019) ein Plakat mit dem Titel zum ersten gemeinsamen Gemeindefest vor. Dieses soll am Sonntag, 16. Juni 2019, am neuen Franzikskus-Forum an der Friedhofstraße stattfinden. Die gesamte Bevölkerung ist dazu eingeladen.

Im Logo des Plakates zeichnen sich dabei die Turmspitzen der evangelischen Christus-Kirche und der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede sowie der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen ab.

Dass alle Christen diesseits und jenseits der Ruhr, egal ob evangelischer oder katholischer Konfession in ihrem Glauben an Jesus Christus in einem gemeinsamen Boot sitzen, wollen die Organisatoren durch ein ausrangiertes Boot deutlich machen, welches am Festtag und darüber hinaus als Blumenbeet dienen soll. Bepflanzt werden soll es von den Gästen, die deshalb gebeten werden für den Außenbereich geeignete bunte Sommerblumen als Topfpflanzen mitzubringen. Kinder sollen im Rahmen des großen christlichen Familienfestes zudem Wimpel für das Wasserfahrzeug basteln. – Zuvor war das Boot übrigens auf dem Teich eines Büdericher Angelvereins am Schwarzen Weg in Wimbern eingesetzt.

Bierwagen und Bastel-Ecke statt Baustelle

Wo aktuell noch eine riesige Baustelle ist, sollen in genau einem Monat bereits Bierwagen, Basteltische, Imbissstände stehen. Denn das erste gemeinsame Gemeindefest der beiden Pfarreien soll bei gutem Wetter hauptsächlich auf dem neuen Platz zwischen dem Franziskus-Forum und der katholischen St.-Antonius-Kirche stattfinden.

Zuvor soll um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Kirche zelebriert werden. Danach spielt der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr zum Frühschoppen auf. Und nach dem Mittagessen unterhält das „Trio-Dori“ ab 14 Uhr beim Kaffee-und-Kuchen-Buffet. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es mit Spiel-Aktionen und einem Kinderschmink-Stand ein buntes Angebot. Ansonsten bietet das Familienfest hausgemachtes Fingerfood und eine Salat-Bar sowie selbstgebackene Kuchen und Torten. Gegen 17 Uhr soll dann offiziell Schluß sein.

Bei schönem Wetter verweilen die Gäste vielleicht aber auch noch etwas länger in dem neuen schönen Ambiente zwischen katholischer Kirche und neuem Pfarrheim.

Die Idee zu gemeinsamem Gemeindefest gab es schon lange

Die erste Idee zu einem solch gemeinsamen Fest der beiden Wickeder Kirchengemeindeb reiche noch bis in die Amtszeit des katholischen Pfarrers Heribert Ferber zurück, erklärte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Helmut Rubarth im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Und Pfarrer Metten ergänzte, dass er bereits in einer anderen katholischen Kirchengemeinde vor zirka 25 Jahren ein ökumenisches Gemeindefest gefeiert habe.

Ebenso wie weitere anwesende Mitglieder des Fest-Komitees konnte sich Prädikantin Eva Berneis von der evangelischen Kirchengemeinde übrigens vorstellen, dass eine solche ökumenische Veranstaltung in Wickede zur Tradition werden könnte. Wenn auch nicht jährlich, so doch in einem bestimmten Turnus.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Präsentierten das Plakat zum ersten gemeinsamen Gemeindefest der evangelischen und der katholischen Kirche in Wickede (Ruhr): der evangelische Pfarrer Dr. Christian Klein und sein katholischer Kollege Thomas Metten sowie die Pfarrgemeinderatsmitglieder Felizitas Vollmer, Helmut Rubarth und Lydia Münstermann sowie Prädikantin Eva Berneis und Stefan Dittrich vom Fest-Komitee der evangelischen Kirchengemeinde. Im Hintergrund: das katholische Franziskus-Forum und die Baustelle darum. FOTO: ANDREAS DUNKER
Präsentierten das Plakat zum ersten gemeinsamen Gemeindefest der evangelischen und der katholischen Kirche in Wickede (Ruhr): der evangelische Pfarrer Dr. Christian Klein und sein katholischer Kollege Thomas Metten sowie die Pfarrgemeinderatsmitglieder Felizitas Vollmer, Helmut Rubarth und Lydia Münstermann sowie Prädikantin Eva Berneis und Stefan Dittrich vom Fest-Komitee der evangelischen Kirchengemeinde. Im Hintergrund: das katholische Franziskus-Forum und die Baustelle darum. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON