Rektorin Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule:

Größere und geschlossene Pausenhalle ist notwendig

25.05.2019

WICKEDE (RUHR). Schulleiterin Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule in Wickede hat am Wochenende nochmals für den Bau einer geschlossenen Pausenhalle plädiert. Diese sei kein Luxus-Bau sondern eine dringende Notwendigkeit. Denn insbesondere die Kinderbetreuung außerhalb des Schulunterrichts benötige mehr Platz, da im neuen Schuljahr fast die Hälfte der mehr als 200 Jungen und Mädchen für die Bereiche „Zeitsichere Schule“ und „Offene Ganztagsgrundschule“ (OGGS) angemeldet sei. Und die Tendenz in diesen Bereichen sei von Jahr zu Jahr steigend. Die bislang vorhandenen Räumlichkeiten seien dafür einfach zu klein, so Heck.

OGGS-Leiterin Anja Wette und ihre Stellvertreterin Annette Meißner hatten im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ ebenfalls bereits betont, dass es einen akuten Platzmangel gäbe.

Klassenräume sind kein „Spielplatz“ für die Kinder

Die Klassenräume als „Spielplatz“ für die Kleinen zu nutzen, halten die Erzieherinnen ebenso wie die Schulleiterin nicht für praktikabel und pädagogisch sinnvoll. Denn die Kinder wollten nicht den ganzen Tag in den Unterrichtsräumen verbringen, die durch ihre Möblierung auch nicht als Freizeitstätte geeignet seien.

Für die „Hausaufgaben“ nutze man die Klassenräume ja bereits für die Ganztagsschüler.

Ein unzumutbarer Zustand für Kinder und Pädagogen

Rektorin Delia Heck hält es zudem in der heutigen Zeit für unzumutbar, dass die 219 Grundschüler ebenso wie die 16 Lehrkräfte und sechs OGGS-Mitarbeiterinnen auch bei Nässe und Kälte für jeden Toilettengang durchs Freie müssen. Denn der Weg zu den Sanitär-Anlagen im separaten Gebäude auf dem Schulhof ist nur durch ein Dach und eine einzige Wand geschützt. Wind und Regen können – je nach Wetterlage – ansonsten darunter.

Auch deshalb plädiert Heck weiterhin für eine geschlossene Pausenhalle und damit eine etwas teurere Lösung.

Ängstliche Eltern äußerten bereits Bedenken bezüglich Sicherheit

Zudem führte sie Sicherheitsaspekte für einen „geschlossenen“ Schulgebäude-Komplex an. Mehrere Eltern hätten bereits im Gespräch mit ihr ihre Ängste geäußert, dass die I-Dötze auch in der Dämmerung und Dunkelheit über ein von außen frei zugängliches Areal zu den Toiletten müssten und für einen längeren Zeitraum ohne Aufsicht seien.

Bei der jetzigen Situation könnten sich unbefugte Fremde jederzeit Zugang zu dem Bereich verschaffen und die Kinder könnten auch nicht am unabgesprochenen Verlassen des Schulgeländes gehindert werden.

Dies sei beispielsweise bei Sorgerechtsstreitigkeiten von Erziehungsberechtigten nicht unproblematisch, erklärte OGGS-Leiterin Anja Wette im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Kein Luxus – nur Mindeststandard an Sanitärhygiene

„Wir wollen ,null Luxus‘ aber einen zeitgemäßen und allgemein üblichen Mindeststandard an kindgerechter Sanitärhygiene“, forderte Schulleiterin Delia Heck. Eltern und Lehrer hätten lange genug Geduld mit der Kommunalverwaltung und -politik gehabt.

Schon zu Zeiten ihres Vorgängers Karl Klagges seien die alten Toiletten ein leidiges Diskussionsthema gewesen, sagte Heck. Nun erwarte sie ebenso wie das übrige Lehrerkollegium, die Betreuer und Eltern eine angemessene und schnelle Bereitstellung der erforderlichen Finanz-Mittel, um die dringend notwendigen Baumaßnahmen zügig umzusetzen.

Dazu gehöre auch eine Erneuerung des Hauptweges vom Lanferbachtal zur Schule, der durch Schlaglöcher und Stolperkannten für – teils rennende und unachtsame – Grundschulkinder längst nicht mehr verkehrssicher sei.

„Dann muss man halt an anderer Stelle sparen!“

Mit Blick auf den Schuldenberg der Gemeinde Wickede (Ruhr) und andere kommunale Baustellen erklärte die Rektorin der Melanchthon-Schule: „Ich als Anwalt der Kinder sage: Dann muss man halt an anderer Stelle sparen!“

Dabei erwarte die Schulgemeinde auch keinen überteuerten „Glas-Palast“, sondern einfach nur eine geschlossene und wettergeschützte Pausenhalle, die auch als Gang zu den Sanitär-Anlagen diene.

Sie habe dies bei einem Ortstermin mit Bürgermeister, Rathaus-Mitarbeitern und Kommunalpolitikern alles genau so auch schon vor einiger Zeit argumentativ erläutert, berichtete die Rektorin.

Grundschüler verbringen bis zu acht Zeitstunden in der Schule

Die Schule sei längst nicht mehr nur ein Lernort, wo sich die Kinder von morgens bis mittags aufhielten, sondern für die Hälfte der Jungen und Mädchen ihr Lebensmittelpunkt, wo sie die meisten Stunden des Tages mit Unterricht und betreuter Freizeit verbrächten. „Fast die Hälfte der Kinder ist hier werktäglich bis 13.15 beziehungsweise 16 Uhr ,zuhause‘!“ erklärte Heck.

Kinder ekeln sich teilweise und unterdrücken ihren Harndrang

Diesem gesellschaftlichen Wandel müsse die Gemeinde Wickede (Ruhr) auch mit einem entsprechen Raumangebot Rechnung tragen. Da dürfe es nicht sein, dass die Kinder bei schlechtem Wetter bei jedem Gang zur Toilette frieren müssten.

Aktuell hätten viele Steppkes „das Pippi in den Augen stehen“, wenn sie mittags nach Hause gingen, weil sie angesichts der stinkenden Toiletten ihren Harndrang unterdrücken würden. Bei den Ganztagsschülern, die teilweise acht Zeitstunden in der kommunalen Einrichtung verbrächten, sei so etwas aber nicht möglich.

Rektorin hofft auf Einsicht des politischen Gemeinderates

Schulleiterin Delia Heck hofft deshalb darauf, dass sich der politische Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) bei seiner Sitzung in der kommenden Woche trotz der schlechten Finanzlage der Kommune zu einer vernünftigen Investition in die Melanchthon-Grundschule entscheidet.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Rektorin Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Rektorin Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Ameland-Ferien-Freizeit

    Mi, 26.06.2019

    Elternabend der Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) für Kinder im Alter zwischen 13 und 16 Jahren am Mittwoch, 26. Juni 2019, um 18 Uhr im katholischen Pfarrheim in Echthausen

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 27.06.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • TuS Wickede: Fußball-Camp mit dem VfL Bochum

    Fr, 28.06.2019

    Fußball-Camp des „VfL Bochum“ (Altersgruppe zwischen 8 und 14 Jahre) in Kooperation mit der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr) vom 28. bis zum 30. Juni 2019 auf der Sportanlage „Im Ohl“ an der Fröndenberger Straße 77 in Wickede (Vorherige Anmeldung erforderlich)

  • Sekundarschule: Entlassfeier

    Fr, 28.06.2019

    Entlassfeier der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) für die Schüler des 10. und vereinzelt auch des 9. Jahrgangs am Freitag, 28. Juni 2019, im „Forum“ der Sekundarschule im Hövel

  • Wiehagen: Kompanie-Exerzieren

    Fr, 28.06.2019

    Exerzieren der Kompanie Wiehagen, der Wickeder Kompanien „Oberdorf“ und „Unterdorf“ sowie der Kompanien „Junge Schützen“ und „Schieß-Sport-Club (SSC)“ der Schützenbruderschaft St. Johannes am Freitag, 28. Juni 2019 – Antreten zum Fußmarsch unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist um 20 Uhr am Fischhof Baumüller bei Scheda. Auf dem Hof Spiekermann an der Wickeder Straße in Wiehagen schließt sich die traditionelle „Bierprobe“ an. (Das Exerzieren der Schützen findet dieses Jahr auf Grund anderer terminlicher Verpflichtungen ausnahmsweise an einem Freitagabend und für alle Kompanien gemeinsam satt.) 

  • Jungschützenfest der Jungschützen Echthausen

    Sa, 29.06.2019

    In Arbeit

  • Peter und Paul (Patronatstag)

    Sa, 29.06.2019

    Peter und Paul (Patronatstag) am Samstag, 29. Juni 2019

  • Familienfest der Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“

    Sa, 29.06.2019

    Familienfest der Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“ mit Eltern und Angehörigen am Samstag, 29. Juni 2019, zwischen 16 und 19 Uhr an der Mendener Straße 48 a in Wimbern

  • Gospelgottesdienst mit den „Corner Stones“

    So, 30.06.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ mit dem Gospelchor „Corner Stones“ am Sonntag, 30. Juni 2019, um 10 Uhr in der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Sommer-Fest des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“

    So, 30.06.2019

    Sommer-Fest des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“ am Sonntag, 30. Juni 2019, zwischen 15 und 17 Uhr in Wimbern (Interne Veranstaltung der Altenhilfe-Einrichtung)

  • Großes Konzert mit der Philharmonie Südwestfalen

    So, 30.06.2019

    In Arbeit

  • ,,Diner en blanc''

    Mo, 01.07.2019

    In Arbeit

  • Senioren-Forum: „Reparatur Café“ im Bürgerhaus

    Mo, 01.07.2019

    „Reparatur Café“ des Senioren-Forums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag, 1. Juli 2019, zwischen 16 und 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede (Hintereingang vom nördlichen Parkplatz) – Das „Reparatur Café“ öffnet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat für zwei Stunden und versteht sich als Alternative zum Wegwerfen defekter Gegenstände und Geräte sowie als Hilfe zur Selbsthilfe bei kleineren handwerklichen Reparaturen. Neben Rat und Tat pensionierter Handwerker und pfiffiger Bastler gibt es dabei auch ein kleines Café, welches heißen Kaffee und frische Waffeln zum kleinen Preis im Angebot hat. Auskunft bei konkreten Fragen zum Projekt gibt Koordinatorin Angelika Bechheim-Kanthak vom Senioren-Büro der Gemeinde Wickede (Ruhr), Telefon (0 23 77) 9 15-1 17, a.bechheim-kanthak@wickede.de.

  • Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau- und Umweltangelegenheiten

    Mi, 03.07.2019

    Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau- und Umweltangelegenheiten des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 3. Juli 2019, um 16.30 (!) Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur, Soziales und Sport

    Mi, 03.07.2019

    Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur, Soziales und Sport des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch (!), 3. Juli 2019, um 18 (!) Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • 50 Jahre Wickede (Ruhr): Das Kindertheater ,,Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt''

    Do, 04.07.2019

    In Arbeit

  • Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    Do, 04.07.2019

    Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Donnerstag, 4. Juli 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Kinderschützenfest Max & Moritz Kindergarten

    Fr, 05.07.2019

    In Arbeit

  • SSC-Prinzenschießen

    Fr, 05.07.2019

    Prinzenschießen des Schieß-Sport-Clubs (SSC) Wickede der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen am Freitag, 5. Juli 2019, um 19 Uhr auf dem Schießstand in den Kellerräumen der Sekundarschule an der Ludgerusstraße in Wickede

  • Schützenfest Echthausen

    Sa, 06.07.2019

    In Arbeit

BUTTON