Kommentar

„Gute Schule“ oder „Teure Schule“?

29.06.2019

WICKEDE (RUHR). Ein blaues Schild mit weißer Aufschrift „Gute Schule“ überreichte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) im Rahmen der Abschlussfeier des Entlassjahrgangs 2019 am gestrigen Freitag (28. Juni 2019) werbewirksam an Rektor Peter Zarnitz von der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr). Im Zuge der Zeugnis-Ausgabe wirkte die vermeintliche Auszeichnung wie eine „gute“ Note für die Leistungen der Schule.

Worum es eigentlich geht, wird nur aus dem „Kleingedruckten“ unterhalb der großen Lettern in Kreideschrift deutlich: „Diese Schule wurde mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und der NRW.BANK gefördert.“

Zutreffender wären also wohl die Bezeichnungen „Finanziell geförderte Schule“ oder „Teure Schule“ gewesen, da sich der Text auf der Tafel auf staatliche Zuschüsse zu den Kosten von insgesamt rund acht Millionen Euro für den Neu- und Umbau sowie die Ausstattung der Wickeder Sekundarschule bezieht – und nicht auf eine erfolgreich abgeschlossene Prüfung der fachlichen und pädagogischen Kompetenz oder Qualität der kommunalen Bildungseinrichtung im Hövel. Denn hätte die Gemeinde Wickede (Ruhr) die vom Land Nordrhein-Westfalen zusätzlich zur Verfügung gestellten finanziellen Fördermittel aus dem Programm „Gute Schule 2020“ in die Sanierung, Erweiterung oder Ausstattung der kommunalen Grundschulen vor Ort investiert, hätten diese das Schild „Gute Schule“ erhalten.

Von Förderschul-Niveau bis Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk

Auch bei der perfekt inszenierten Abschlussfeier der Sekundarschüler hatte man übrigens als Beobachter den Eindruck, dass gutes Aussehen und selbstsicheres Auftreten in der kommunalen Bildungseinrichtung einen höheren Stellenwert als erlerntes Wissen oder die Qualität der Abschlüsse haben. Denn weder zum Notendurchschnitt des Entlassjahrgangs noch zur Verteilung der Abschlüsse zwischen Förderschul-Niveau und Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk für die gymnasiale Oberstufe gab es Informationen seitens der Schulleitung.

Eine öffentlichkeitswirksame Selbstdarstellung ist in der heutigen Zeit sicherlich wichtig. Bei einer kommunalen Bildungseinrichtung sollten aber doch gute Pädagogik und Lerninhalte im Vordergrund stehen.

Irreführende Werbung durch das Schild „Gute Schule“

Das Schild „Gute Schule“ jedenfalls ist eine allzu offensichtliche Mogelpackung. Denn statt um die nachweisliche Qualität der Schule geht es eigentlich um die Quellen der Finanzierung des Bauwerkes und des Inventars. – Ehrlicher wäre ein Schild gewesen: „Diese Schule ist auf Pump und auf Kosten der Steuerzahler und künftiger Generationen gebaut, die die Kredite mit ihren Abgaben noch lange abbezahlen müssen!“

Auch wenngleich sicherlich das von Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) häufig bemühte Zitat des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy stimmt: „Es gibt nur eins was auf Dauer teurer ist als Bildung: keine Bildung!“

Allerdings gehört zur guten Bildung das kritische Hinterfragen von vermeintlichen Fakten und geäußerten Meinungen. Denn das Schild „Gute Schule“ suggeriert einfach etwas anderes. Und eine Mitteilung von Fakten zur Finanzierung bzw. Förderung selbiger sollten nicht zur irreführenden Werbung genutzt werden.

Wieder eine Sondergenehmigung zur weiteren Existenz notwendig

Die verantwortlichen  Kommunalpolitiker tun sich mit klaren Fakten und offener Kritik in Bezug auf die tatsächliche Situation der kommunalen Sekundarschule jedenfalls sehr schwer. Dies war bei den Kostenexplosionen für die Schaffung der neuen Schule so. Und dies ist auch bei den mangelhaften Anmeldezahlen für die fünften Jahrgänge in den letzten Jahren der Fall.

Norbert Spieth (SPD) als Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Kultur, Soziales und Sport des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) hatte beispielsweise kürzlich die gestiegene Anmeldezahl der Sekundarschule für den fünften Jahrgang des kommenden Schuljahres öffentlich als „sehr gut“ gelobt, wenngleich diese Zahl nur zur Bildung von maximal zwei statt der offiziell vorgeschriebenen drei Klassen ausreicht.

Und deshalb bedarf es sogar erneut einer Ausnahmegenehmigung durch die Bezirksregierung Arnsberg als zuständiger Schulaufsichtsbehörde zur Bildung eines weiteren neuen fünften Jahrgangs – wie bereits leider auch schon in den Vorjahren.

Im Vergleich zu Schulnoten muss man die tatsächliche Situation also wohl eher mit „mangelhaft“ oder sogar „ungenügend“ als mit „sehr gut“ bewerten. Denn ohne die wiederholten Sondergenehmigungen durch die Bezirksregierung wäre der Fortbestand der Sekundarschule vor Ort schnell gefährdet.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
"Gute Schule" klingt gut, bezieht sich aber nur auf die Bezeichnung des gleichnamigen staatlichen Förderprogramms. FOTO: ANDREAS DUNKER
"Gute Schule" klingt gut, bezieht sich aber nur auf die Bezeichnung des gleichnamigen staatlichen Förderprogramms. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • TuS Wickede: Sparkassen-Ruhrtal-Cup

    So, 15.09.2019

    16. Sparkassen-Ruhrtal-Cup für U-12 Teams (Fußball-Turnier) der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr) am Sonntag, 15. September 2019, zwischen 9.30 Uhr und zirka 17 Uhr auf der Sportanlage „Im Ohl“ an der Fröndenberger Straße 77 in Wickede

  • Herbstsingen: „Bunt sind schon die Wälder …“

    Mi, 18.09.2019

    „Bunt sind schon die Wälder …“ – unter diesem Motto lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 18. September 2019, ab 15 Uhr zum Herbstsingen ins Bürgerhaus ein. Bei dem herbstlichen Senioren-Nachmittag mit dem ehemaligen Wickeder Bürgermeister Hermann Arndt sowie den Musikern Harald Potier (Akkordeon) und Helmut Rohrbach (Gitarre) geht es vor allem um das gemeinsame Singen bekannter Herbstlieder sowie um Anekdoten, Gedichte und Geschichten rund um den Herbst. – Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro können nur im Vorverkauf im Rathaus erworben werden.

  • Weltkindertag

    Fr, 20.09.2019

    Weltkindertag am Freitag, 20. September 2019

  • „Volksbank LIVE“

    Sa, 21.09.2019

    „Volksbank LIVE“ – Party der Volksbank Wickede (Ruhr) eG am Samstag, 21. September 2019, ab 19 Uhr im Bürgerhaus (Öffentliche Veranstaltung am Vorabend des „Lanfer-Festes“)

  • „Lanfer-Fest“ mit großem „Holland-Markt“

    So, 22.09.2019

    „Lanferfest“ des Wirtschaftsverbandes Wickede (Ruhr) (WIR) am Sonntag, 22. September 2019, mit „Holland-Markt“ zwischen 11 und 18 Uhr auf der Haupt- und der Kirchstraße sowie „Verkaufsoffenem Sonntag“ einiger Geschäftsleute zwischen 13 und 18 Uhr in der Wickeder Ortsmitte

  • Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau- und Umweltangelegenheiten

    Di, 24.09.2019

    Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau- und Umweltangelegenheiten des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Dienstag, 24. September 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur, Soziales und Sport

    Mi, 25.09.2019

    Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur, Soziales und Sport des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 25. September 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    Do, 26.09.2019

    Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Donnerstag, 26. September 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Erntedank-Fest

    Sa, 28.09.2019

    Erntedank-Fest: Heilige Messe am Samstag, 28. September 2019, um 18 Uhr in der katholischen St.-Johannes-Baptist-Kirche in Barge – Anschließend Feier im Adolph-Sauer-Haus

  • Bauernmarkt der Häuser St. Raphael

    So, 29.09.2019

    Bauernmarkt des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“ am Sonntag, 29. Sep 2019, zwischen 10 und 17 Uhr in Wimbern (Der Bauernmarkt des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“ findet alle zwei Jahre an einem Sonntag im September statt.)

  • Öffentliche Sitzung des Gemeinderates

    Di, 01.10.2019

    Öffentliche Sitzung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Dienstag, 1. Oktober 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Tag der Deutschen Einheit

    Do, 03.10.2019

    Tag der Deutschen Einheit (Gesetzlicher Feiertag) am Donnerstag, 3. Oktober 2019

  • Internationales Drachenfest der Luftsportgruppe (LSG) Menden

    Sa, 05.10.2019

    Internationales Drachenfest der Luftsportgruppe (LSG) Menden am 5. und 6. Oktober 2019 auf dem Segelflugplatz Barge, Am Flugplatz 55, in Menden-Barge. Am Samstag findet das Fest zwischen 10 und 21 Uhr und am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr statt. Am ersten Veranstaltungstag gibt es auch einen Nachtflug.

  • Erntedank

    So, 06.10.2019

    Erntedank am Sonntag, 6. Oktober 2019

  • Dressur- und Springreitturnier des Reitvereins „Birkenbaum“

    Fr, 11.10.2019

    Dressur- und Springreitturnier des Reitvereins „Birkenbaum“ zwischen Freitag und Sonntag, vom 11. bis zum 13. Oktober 2019, auf dem Reiterhof Arndt an der Wickeder Straße in Wiehagen – Neben den Reitsportlern sind dabei auch Zuschauer herzlich willkommen, die für ihr leibliches Wohl im „Reiterstübchen“ hausgemachte Kuchen, Torten und Waffeln sowie Leckereien vom Grill bekommen können. Zudem bieten Jutta und Theo Arndt sowie ihre Helfer auch kühle Getränke und heißen Kaffee an. Am Freitag beginnt das Turnier um 10.00 Uhr. Am Samstag und Sonntag startet die Veranstaltung schon jeweils um 9.30 Uhr. Nikolaus-Feier des Reitvereins „Birkenbaum“

  • Herbstferien

    Mo, 14.10.2019

    Herbstferien in den Nordrhein-Westfälischen Schulen vom 14. Oktober 2019 bis zum 26. Oktober 2019

  • Senioren-Forum: „Reparatur Café“ im Bürgerhaus

    Mo, 14.10.2019

    „Reparatur Café“ des Senioren-Forums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag, 14. Oktober 2019, zwischen 16 und 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede (Hintereingang vom nördlichen Parkplatz) – Das „Reparatur Café“ öffnet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat für zwei Stunden und versteht sich als Alternative zum Wegwerfen defekter Gegenstände und Geräte sowie als Hilfe zur Selbsthilfe bei kleineren handwerklichen Reparaturen. Neben Rat und Tat pensionierter Handwerker und pfiffiger Bastler gibt es dabei auch ein kleines Café, welches heißen Kaffee und frische Waffeln zum kleinen Preis im Angebot hat. Auskunft bei konkreten Fragen zum Projekt gibt Koordinatorin Angelika Bechheim-Kanthak vom Senioren-Büro der Gemeinde Wickede (Ruhr), Telefon (0 23 77) 9 15-1 17, a.bechheim-kanthak@wickede.de.

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ mit der KFD

    So, 27.10.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet von der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) – am Sonntag, 27. Oktober 2019, um 10 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Halloween

    Do, 31.10.2019

    Halloween am Donnerstag, 31. Oktober 2019

  • Reformationstag

    Do, 31.10.2019

    Reformationstag (Evangelischer Festtag) am Donnerstag, 31. Oktober 2019

BUTTON