Deutsche Glasfaser und das Rathaus nennen schon wieder neue Termine und Zahlen

Das nächste Kapitel im Lügen-Märchen …

26.07.2019

WICKEDE (RUHR). Bis zum Schützenfest wollte die „Deutsche Glasfaser“ (DG) alle Arbeiten ihres Infrastrukturausbaus in der Gemeinde Wickede (Ruhr) abgeschlossen haben. Auch die Kunden des Telekommunikationsanbieters aus Borken, die ihre Verträge mit dem Unternehmen bis zum Ende der Nachfragebündelungsphase abgeschlossen hatten, sollten bis Ende Juni 2019 an die schnelle Internetverbindung angeschlossen werden. – Dies hatten DG-Geschäftsführer Dr. Stephan Zimmermann und der zuständige Projektleiter Peter König noch am 14. März 2019 im Wickeder Rathaus vor Kommunalpolitikern, Medienvertretern und Verwaltungsmitarbeitern vollmundig verkündet, nachdem es bereits zuvor zu teils erheblichen Verzögerungen und Wortbrüchen gekommen war.

Nachdem die Glaubwürdigkeit des Unternehmens in der Gemeinde in der Vergangenheit auf Grund immer wieder neuer Lügen-Märchen stark gelitten hatte, hielten viele Bürger diese Zusage nur für leere Worte. – Und diese Skeptiker haben leider wohl recht behalten. Denn am heutigen Freitag (26. Juli 2019) teilte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) der Redaktion unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ einen neuen Status-Bericht mit späteren Terminen mit.

Wiederherstellung von Wegen und Straßen in Echthausen zieht sich weiter hin

„In Echthausen ist nach Anlaufschwierigkeiten mit dem neuen Bauunternehmen, dass die 2018 unterbrochenen Straßenbauarbeiten nun im Auftrag der Deutschen Glasfaser fortsetzt, die Gemeindeverwaltung inzwischen mit dem Fortschritt und der Ausführung im öffentlichen Raum weitgehend zufrieden“, teilte der Wickeder Bürgermeister mit. Zuvor habe das kommunale Bauamt leider auch bei der neu beauftragten Baufirma durch Kontrollen wieder Mängel bei der Wiederherstellung von Wegen und Straßen festgestellt. Deshalb seien weitere Nachbesserungsarbeiten erforderlich geworden.

Darüber wie viele Kundenanschlüsse die Deutsche Glasfaser in Echthausen aktuell fertig hat und wie viele genau noch fehlen, liegen der Gemeindeverwaltung scheinbar keine genauen Zahlen vor. Jedenfalls spricht der Bürgermeister in seiner Mitteilung nur von „Schlussfolgerungen“ und davon, dass das Telekommunikationsunternehmen offenbar wieder versprochene Zusagen nicht erfüllt habe. – Wir verzichten hier auf die Veröffentlichung dieser Daten und Terminprognosen, deren Belastbarkeit – nach unseren bisherigen Erfahrungen mit Deutsche Glasfaser – ohnehin sehr fragwürdig ist.

Die Arbeiten der DG in Echthausen sollen sich scheinbar aber mindestens noch bis in den Herbst ziehen.

Bauarbeiten von Deutsche Glasfaser in Wickede pausieren

Eine schlechte Nachricht hat Michalzik auch für Wickede: „Im Zentralort machen die Restarbeiten auf Straßen und Wegen, die durch die Anschlussarbeiten der Deutschen Glasfaser noch nötig sind, bis Ende August Pause. Grund dafür sind die Betriebsferien des niederländischen Bauunternehmens.“

Die davon betroffenen Maßnahmen seien aber überschaubar, meint der zuständige Bautechniker Christian Drees aus dem Rathaus. Die „Gesamtabnahme“ der abgeschlossenen Bauarbeiten durch die Kommune solle für Wickede voraussichtlich Mitte September erfolgen.

Bislang seien aber rund 60 Hausanschlüsse in Wickede und Wiehagen noch gar nicht fertiggestellt, ergänzt der Bürgermeister.

Industriegebiet Westerhaar ist auch immer noch nicht fertig

Weiter erklärt Michalzik: „Im Industriegebiet Westerhaar gehen die Instandssetzungsarbeiten in die Endrunde. Die ausführende Firma musste nach Kontrollen der Gemeinde teilweise mehrfach nachbessern. Die Fertigstellung und Abnahme hier zeichnet sich jedoch für die kommende Woche ab.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
In die Kameras lächeln können sie gut, die Vertreter der Deutschen Glasfaser. Sich an Termine halten, können sie hingegen schlecht. – Bürgermeister, Ortsvorsteher und Verwaltungsmitarbeiter machen nur noch gute Miene zum bösen Spiel. Im Hintergrund ziehen sie längst nicht mehr mit der Deutschen Glasfaser an einem Strang. Und offenbar sind die örtlichen Vertreter auch nicht in der Lage genügend Druck auf das Telekommunikationsunternehmen auszuüben, damit sich dieses an getroffene und vollmundig verkündete Zusagen hält. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
In die Kameras lächeln können sie gut, die Vertreter der Deutschen Glasfaser. Sich an Termine halten, können sie hingegen schlecht. – Bürgermeister, Ortsvorsteher und Verwaltungsmitarbeiter machen nur noch gute Miene zum bösen Spiel. Im Hintergrund ziehen sie längst nicht mehr mit der Deutschen Glasfaser an einem Strang. Und offenbar sind die örtlichen Vertreter auch nicht in der Lage genügend Druck auf das Telekommunikationsunternehmen auszuüben, damit sich dieses an getroffene und vollmundig verkündete Zusagen hält. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 22.08.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 22. August 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Exkursion des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 24.08.2019

    In Arbeit

  • Fahrt zum Neheimer Lampenmuseum

    Sa, 24.08.2019

    Fahrt des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 24. August 2019, zum Lampen-Museum nach Arnsberg-Neheim. Die Teilnehmer treffen sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften mit privaten Autos am Bürgerhaus. Abfahrt ist um 14.30 Uhr.

  • Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern

    So, 25.08.2019

    Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße – Im Vorfeld des Feuerwehr-Festes findet „Im Glauben unterwegs – Der etwas andere Gottesdienst“ der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz vor oder in der Schützenhalle statt. Feuerwehrleute bereiten die „Heilige Messe“ mit vor.

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ in Wimbern

    So, 25.08.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet von der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) – am Sonntag, 25. August 2019, um 10 Uhr als Open-Air-Messe an der Schützenhalle an der Wiesenstraße in Wimbern („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 26.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 26. August 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Einschulung in Nordrhein-Westfalen

    Mi, 28.08.2019

    Einschulung in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch, 28. August 2019

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 28.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 28. August 2019, zwischen 17 und 20 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen

  • ,,Lampionfest'' des Vereinsrings Echthausen

    Fr, 30.08.2019

  • 50 Jahre Wickede (Ruhr): ,,Großes Bürgerfest''

    Fr, 06.09.2019

    In Arbeit

  • Kartoffelbraten des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 07.09.2019

    In Arbeit

  • Echthausen: Papiersammlung

    Sa, 07.09.2019

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 7. September 2019, in Echthausen

  • Ordensjubiläen im Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern

    Sa, 07.09.2019

    Ordensjubiläen im Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern: Am Samstag, 7. September 2019, um 10 Uhr feiern folgende Schwestern ihr Ordensjubiläum: 60 Jahre: Schwester Edgarda (Maria Elisabeth Bispinck) und Schwester Bertulinde (Maria Schneider); 65 Jahre: Schwester Heligande (Anna Lammrding) und Schwester Nothelma (Elisabeth Steffens)

  • Wallfahrt nach Werl der katholischen Kirchengemeinde

    So, 08.09.2019

    In Arbeit

  • Senioren-Forum: „Reparatur Café“ im Bürgerhaus

    Mo, 09.09.2019

    „Reparatur Café“ des Senioren-Forums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag, 9. September 2019, zwischen 16 und 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede (Hintereingang vom nördlichen Parkplatz) – Das „Reparatur Café“ öffnet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat für zwei Stunden und versteht sich als Alternative zum Wegwerfen defekter Gegenstände und Geräte sowie als Hilfe zur Selbsthilfe bei kleineren handwerklichen Reparaturen. Neben Rat und Tat pensionierter Handwerker und pfiffiger Bastler gibt es dabei auch ein kleines Café, welches heißen Kaffee und frische Waffeln zum kleinen Preis im Angebot hat. Auskunft bei konkreten Fragen zum Projekt gibt Koordinatorin Angelika Bechheim-Kanthak vom Senioren-Büro der Gemeinde Wickede (Ruhr), Telefon (0 23 77) 9 15-1 17, a.bechheim-kanthak@wickede.de.

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 12.09.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 12. September 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Seniorennachmittag der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern

    Sa, 14.09.2019

    Seniorennachmittag der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern am Samstag, 14. September 2019, um 15 Uhr in der Schützenhalle an der Wiesenstraße in Wimbern

  • TuS Wickede: Sparkassen-Ruhrtal-Cup

    So, 15.09.2019

    16. Sparkassen-Ruhrtal-Cup für U-12 Teams (Fußball-Turnier) der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr) am Sonntag, 15. September 2019, zwischen 9.30 Uhr und zirka 17 Uhr auf der Sportanlage „Im Ohl“ an der Fröndenberger Straße 77 in Wickede

  • Herbstsingen: „Bunt sind schon die Wälder …“

    Mi, 18.09.2019

    „Bunt sind schon die Wälder …“ – unter diesem Motto lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 18. September 2019, ab 15 Uhr zum Herbstsingen ins Bürgerhaus ein. Bei dem herbstlichen Senioren-Nachmittag mit dem ehemaligen Wickeder Bürgermeister Hermann Arndt sowie den Musikern Harald Potier (Akkordeon) und Helmut Rohrbach (Gitarre) geht es vor allem um das gemeinsame Singen bekannter Herbstlieder sowie um Anekdoten, Gedichte und Geschichten rund um den Herbst. – Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro können nur im Vorverkauf im Rathaus erworben werden.

  • Weltkindertag

    Fr, 20.09.2019

    Weltkindertag am Freitag, 20. September 2019

BUTTON