Förderverein der Ruhrtalklinik

Musik, Tanz und Spiel beim Sommerfest in der Wimberner Rehabilitationsklinik

18.08.2019

WIMBERN. Mit Musik, Tanz und Spiel feierten die Patienten der Ruhrtalklinik und weitere Gäste am gestrigen Samstagnachmittag (17. August 2019) das traditionelle Sommerfest, welches alljährlich von den engagierten Mitgliedern des Fördervereins der Wimberner Rehabilitationsklinik für körperlich und geistig Behinderte veranstaltet wird.

Die Patienten freuten sich über vielfältige Aktionen im Park der Klinik an der Gemeindegrenze zu Menden. An zahlreichen Spielstationen konnten sie die eigene Geschicklichkeit erproben. Außerdem galt es, kreativ und vor allem ausdauernd zu sein. Denn wer alle Spielstationen durchlaufen hatte, konnte an einer Verlosung teilnehmen.

Im Mittelpunkt des Sommerfestes stand zudem wieder der Auftritt der Wickeder Coverband „Take 5“.Auch die Rollstuhlfahrer unter den Patienten bewegen sich dabei zum Takt der Musik. – Die fünf Musiker sind seit Jahren eng mit der Klinik und dem Verein freundschaftlich verbunden und fördern die ehrenamtliche Arbeit.

Zudem präsentierte sich die Line-Dancer-Gruppe des Country- und Western-Clubs Colorado aus Wickede.


STICHTWORT

DIE RUHRTALKLINIK ist eine einzigartige Einrichtung zur Rehabilitation vornehmlich geistig und körperlich behinderter Patienten. Neben stationären Kuraufenthalten bietet die Klinik am Rande des Sauerlandes auch Anschlussheilbehandlungen sowie Nachsorgeangebote nach Krebserkrankungen. Dabei ist eine umfassende Rund-um-die-Uhr-Betreuung für die hilfsbedürftigen Patienten durch examiniertes Pflegepersonal sowie Hilfskräfte sichergestellt, so dass diese trotz ihrer teils extremen körperlichen und geistigen Behinderungen die Zeit in dem Haus ohne zusätzliche Begleitung verbringen können. Neben fachärztlicher Behandlung und individueller Therapie erhalten die Gäste auch besondere Unterstützung bei der Freizeitgestaltung.

Die Ruhrtalklinik wurde am 1. Dezember 1987 in den umgebauten und erweiterten Räumlichkeiten einer ehemaligen Körperbehindertenschule des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe am Wimberner Kirchweg in der Gemeinde Wickede (Ruhr) eröffnet. In den Jahren 1994 und 2003 erfolgten bauliche Erweiterungen der Einrichtung. Aktuell umfasst die Kurklinik an der Ortsgrenze zu Menden-Barge insgesamt 90 Betten. Neben Doppelzimmern gibt es dabei auch einige Einzelzimmer.

Rund tausend Patienten pro Jahr

Rund tausend behinderte Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet und teilweise auch aus dem benachbarten europäischen Ausland verbringen durchschnittlich pro Jahr für einige Wochen in der Wimberner Ruhrtalklinik, um Reha-Maßnahmen zu absolvieren. Getragen werden die Kosten dafür von Krankenkassen und Rentenversicherungsträgern.

Einer der größten Arbeitgeber der Gemeinde

Mit zirka 150 Voll- und Teilzeitkräften zählt die Ruhrtalklinik zu den größten Arbeitgebern der Gemeinde Wickede (Ruhr). Ärztlicher Leiter der Klinik ist seit 1993 der Facharzt für Neurologie und Psychiatrie Joachim Prasuhn. Neben dem Chefarzt gibt es noch einen Internisten sowie fünf Stationsärzte.

Die kaufmännische Leitung obliegt derzeit dem alleinigen Geschäftsführer Markus Anders. Ihm zur Seite stehen Verwaltungsleiter Dominik Pieper und Lisa Mende als Assistentin der Geschäftsführung.

Bisherige Geschäftsführer der gemeinnützigen „Ruhrtalklinik GmbH“ waren: Heidemarie Gutstein (1990-2006), Herbert Koplin (#### – 2017), Jürgen Karthaus (2009 – 2017) und Markus Anders (seit Januar 2017).

Komplexe und ganz unterschiedliche Behinderungen und Krankheiten

Angesichts der sehr komplexen und ganz unterschiedlichen Behinderungen und Krankheiten ihrer Patienten verfolgt die Ruhrtalklinik einen ganzheitlichen Ansatz bei interdisziplinären Behandlungen und Therapien. Diese reichen von Krankengymnastik, Ergotherapie, Logopädie und vielem mehr bis hin zu speziellen Ernährungsberatungen und Gesundheitsschulungen, die auf das intellektuelle Niveau der einzelnen Patienten angepasst werden.

Eigener Fahrdienst ermöglicht Zusammenarbeit mit regionalen Fachärzten

Neben dem hausinternen medizinischen Spektrum arbeitet die Wimberner Kurklinik auch mit zahlreichen Fachärzten in der Region zusammen. Ein Fahrdienst sorgt dabei für den Transport und die Begleitung der hilfsbedürftigen Patienten.

„Förderverein der Ruhrtalklinik“ unterstützt die Einrichtung und ihre Patienten

Der am 6. November 1990 gegründete „Förderverein der Ruhrtalklinik“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit der Klinik zu unterstützen und die geistig und körperlich behinderten Patienten von ihrem eigentlichen Krankheitsgeschehen abzulenken. Dies geschieht durch die Gestaltung der Freizeiten, in denen die Patienten keine medizinisch-therapeutischen Anwendungen haben. Dazu organisiert und finanziert der Förderverein unter anderem Ausflüge sowie Auftritte von heimischen Künstler- und Musikgruppen in der Klinik. Hinzu kommen das alljährliche Sommerfest, eine Geschenkaktion zu Weihnachten und viele kleine andere Aktionen im Stillen und Verborgenen, die den Patienten der Ruhrtalklinik zugute kommen.

Vorsitzende des Fördervereins der Ruhrtalklinik ist seit 1999 bereits Marianne Dörr.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Die Coverband "Take 5" beim Sommerfest der Ruhrtalklinik FOTO: DOMINIK PIEPER
Die Coverband "Take 5" beim Sommerfest der Ruhrtalklinik FOTO: DOMINIK PIEPER
Patient Karim Hammout bewegte sich beim Sommerfest der Ruhrtalklinik auch im Rollstuhl zum Takt der Musik der Wickeder Coverband "Take 5"  und hatte Spaß. FOTO: DOMINIK PIEPER
Patient Karim Hammout bewegte sich beim Sommerfest der Ruhrtalklinik auch im Rollstuhl zum Takt der Musik der Wickeder Coverband "Take 5" und hatte Spaß. FOTO: DOMINIK PIEPER
Die Line-Dancer-Gruppe des Country- und Western-Clubs "Colorado" beim Sommerfest der Ruhrtalklinik FOTO: DOMINIK PIEPER
Die Line-Dancer-Gruppe des Country- und Western-Clubs "Colorado" beim Sommerfest der Ruhrtalklinik FOTO: DOMINIK PIEPER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON