Verkehrsunfall: Leerguttransporter mit Bierflaschen und -kästen auf B 63 havariert

Feuerwehr befürchtete Verletzte oder Tote unter umgekipptem Lkw

02.09.2019

WICKEDE. Sind unter dem umgestürzten Lastkraftwagen und seiner Ladung eventuell noch eine oder sogar mehrere Personen verletzt oder tot verschüttet? – Diese Frage stellte sich Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek am heutigen Montagmorgen (2. September 2019) als Einsatzleiter bei der Bergung eines havarierten 40-Tonnen-Sattelzuges, der gegen 8.45 Uhr auf der Hauptstraße vor der ehemaligen Gaststätte „Zum Treffpunkt“ auf den Gehweg gekracht war.

In Akkordarbeit ließ Ptacek darum auch von den ehrenamtlichen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) die unzähligen Scherben, Glasfaschen, Getränkekisten und Holzpaletten wegräumen.

Dabei standen die Feuerwehrleute teilweise knöchelhoch in leeren Bierflaschen einer Brauerei aus Kreuztal, die teilweise zerbrochen und teilweise noch heile waren und somit zum Teil die Gefahr von Schnittverletzungen in sich bargen. Doch diese gab es schlussendlich bei keinem der ehrenamtlichen Helfer, die durch hauptamtliche Mitarbeiter des kommunalen Bauhofes unterstützt wurden.

Und nach der Beseitigung der Ladung und des Lkw stand dann auch fest: Es waren keine Passanten auf dem Gehweg gewesen, die zu Schaden hätten kommen können.

Lkw-Fahrer kam mit Schrecken davon

Nur drei Feuerwehrleute wurden durch Wespenstiche verletzt. Denn die Insekten waren offensichtlich vom verlockenden Geruch des Gerstensaftes angelockt worden, der sich noch als Rest in den offenen Bierflaschen befand.

Mit einem Schrecken davon gekommen war auch der 51-jährige Lkw-Fahrer aus Litauen, der sich nach kurzer Erholungsphase sogar schon wieder an der Beseitigung des Schadens beteiligte.

Leergut musste von Hand weggeräumt werden

Neben dem einzelnen Aufsammeln der unzähligen Bierflaschen von Hand, bildeten die Feuerwehrleute teilweise auch Mannschaftsketten, um die Getränkekisten vom umgekippten Lkw wegzuschaffen und auf Holzpaletten zu stapeln. Diese wurden dann mit dem Radlader des Bauhofes und einem Gabelstapler einer benachbarten Firma zur Seite gefahren. Riesige Stapel mit Leergut wurden unter anderem auf dem Parkplatz vor dem Verwaltungssitz von „Wickeder Westfalenstahl“ gestapelt, wo diese am heutigen Abend von einem anderen Lkw abgeholt werden sollen.

Feuerwehrleute aus Wickede, Echthausen und Dortmund im Einsatz

Insgesamt waren rund 50 ehrenamtliche Helfer des Löschzuges Wickede und der Löschgruppe Wimbern im Einsatz. Die Löschgruppe Wimbern blieb für einen möglichen Paralleleinsatz in Alarmbereitschaft.

Aufgerichtet wurden die Zugmaschine und ihr Auflieger schließlich mittels der Bergewinden eines 70-Tonnen-Autokrans der Berufsfeuerwehr Dortmund und eines Lkw-Abschleppwagens der Firma Widliczek aus Unna.

Wickeder Ortsdurchfahrt der B 63 blieb für zirka vier Stunden komplett gesperrt

Die Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63 zwischen Oststraße und Fröndenberger Straße war während der Rettungs-, Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei für zirka vier Stunden komplett in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Lediglich der Anliegerverkehr sowie Fußgänger und Fahrradfahrer konnten teilweise durch. Drei Streifenwagen der Kreispolizeibehörde Soest sorgten für die entsprechenden Umleitungen des Kraftverkehrs. Unterstützung gab es dabei auch durch Ingo Regenhardt und Daniel Luig vom Ordnungsamt der Gemeinde Wickede (Ruhr). Und auch Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) verschaffte sich selbst ein kurzes Lagebild vor Ort und sorgte für die Verpflegung der hart arbeitenden Feuerwehrleute. Zudem sprach er den ehrenamtlichen Helfern seinen Dank aus.

Elektriker der Stadtwerke Fröndenberg kümmerten sich um umgeknickte Straßenlaternen

Im Einsatz waren auch die Elektriker der Stadtwerke Fröndenberg unter Leitung von Heinz-Jürgen Kiwitt, da der von der Fahrbahn der Hauptstraße auf den Gehweg abgekommene Lkw zwei Straßenlaternenmasten umgeknickt hatte.

Polizei ermittelt noch bezüglich der Unfallursache

Die genaue Ursache für den Verkehrsunfall sei bislang ungeklärt, sagte Maike Wolf als Sprecherin der Kreispolizeibehörde Soest auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Die Ermittlungen dauern an.

Zeuge berichtet in Sozialen Medien über die letzten Meter des Lkw vor der Havarie

Im sozialen Netzwerk „Facebook“ behauptet eine angebliche Zeugin: „Ich war direkt dahinter. (…) Er war nicht über’m Tempolimit, aber je nach Ladung(schwerpunkt) ist das ja auch teilweise zu hoch angesetzt.“ Und weiter berichtet die Dame: „In der Kurve vorher (auf der Brücke) hat er schon gefährlich geschwankt.“

Quasi in „Zeitlupe“ sei das Gespann dann im Auslauf der Kurve auf die Seite gekippt, so die Zeugin. – Anlieger hörten dann das laute Klirren der teils zerberstenden leeren Bierflaschen und den Knall von Kästen und Paletten auf den Gehweg.

Höhe des Sachschadens noch nicht bekannt

Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch nicht bekannt. Der havarierte Lkw war aber nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach den sichtbaren Schäden könnte es wohl ein Totalschaden sein. Ein Teil des Leergutes ist wohl noch in Ordnung.

Notarzt und Rettungsdienst des Kreises Soest vor Ort

Um bei einer Verletzung eines der Helfer sofort zur Stelle zu sein, blieben Notarzt und Rettungsdienst des Kreises Soest übrigens nach der medizinischen Untersuchung des unverletzten Lkw-Fahrers weiterhin an der Unfallstelle.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Die Unfallstelle mit dem umgekippten Leergut-Laster auf dem Gehweg an der Hauptstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Unfallstelle mit dem umgekippten Leergut-Laster auf dem Gehweg an der Hauptstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Unfallaufnahme durch Beamte der Kreispolizeibehörde Soest FOTO: ANDREAS DUNKER
Unfallaufnahme durch Beamte der Kreispolizeibehörde Soest FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Sanitäter des Rettungsdienstes des Kreises Soest mussten lediglich einige Wespenstiche behandeln. Rechts: Ordnungsamtsmitarbeiter Daniel Luig FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Sanitäter des Rettungsdienstes des Kreises Soest mussten lediglich einige Wespenstiche behandeln. Rechts: Ordnungsamtsmitarbeiter Daniel Luig FOTO: ANDREAS DUNKER
Der umgekippte Leergutlaster auf dem Gehweg vor der ehemaligen Gaststätte "Zum Treffpunkt" an der Ecke Hauptstraße / Ringstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Der umgekippte Leergutlaster auf dem Gehweg vor der ehemaligen Gaststätte "Zum Treffpunkt" an der Ecke Hauptstraße / Ringstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Mit Bindemitteln stoppten die Feuerwehrleute auslaufende Betriebsstoffe des Lkw. Zudem wurde ein Teil in einen Tank abgepumpt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mit Bindemitteln stoppten die Feuerwehrleute auslaufende Betriebsstoffe des Lkw. Zudem wurde ein Teil in einen Tank abgepumpt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mit Bindemitteln stoppten die Feuerwehrleute auslaufende Betriebsstoffe des Lkw. Zudem wurde ein Teil in einen Tank abgepumpt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mittels Hydraulikkissen wurde das Führerhaus des Lkw zwischenzeitlich etwas angehoben. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mittels Hydraulikkissen wurde das Führerhaus des Lkw zwischenzeitlich etwas angehoben. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Spezialeinheit für schwere Bergung der Berufsfeuerwehr Dortmund unterstützte die ehrenamtlichen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wickede (Ruhr). FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Spezialeinheit für schwere Bergung der Berufsfeuerwehr Dortmund unterstützte die ehrenamtlichen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wickede (Ruhr). FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Spezialeinheit für schwere Bergung der Berufsfeuerwehr Dortmund unterstützte die ehrenamtlichen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wickede (Ruhr). FOTO: ANDREAS DUNKER
Der 70-Tonnen-Autokranwagen der Berufsfeuerwehr Dortmund rollt am Unfallort ein. Links: Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek von der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) FOTO: ANDREAS DUNKER
Der 70-Tonnen-Autokranwagen der Berufsfeuerwehr Dortmund rollt am Unfallort ein. Links: Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek von der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) FOTO: ANDREAS DUNKER
Mittels zweier kräftiger Bergewinden der Berufsfeuerwehr Dortmund und des Abschleppdienstes Widliczek wurden Zugmaschine und Auflieger mittels Drahtseilen wieder aufgerichtet. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mittels zweier kräftiger Bergewinden der Berufsfeuerwehr Dortmund und des Abschleppdienstes Widliczek wurden Zugmaschine und Auflieger mittels Drahtseilen wieder aufgerichtet. FOTO: ANDREAS DUNKER
Lagebesprechung der Einsatzkräfte unter Leitung von Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek nach dem Aufrichten des havarierten Lkw FOTO: ANDREAS DUNKER
Lagebesprechung der Einsatzkräfte unter Leitung von Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek nach dem Aufrichten des havarierten Lkw FOTO: ANDREAS DUNKER
Neben Polizei und Feuerwehr waren auch Rettungsdienst sowie das Ordnungsamt und der Bauhof mit Mitarbeitern vor Ort vertreten. FOTO: ANDREAS DUNKER
Neben Polizei und Feuerwehr waren auch Rettungsdienst sowie das Ordnungsamt und der Bauhof mit Mitarbeitern vor Ort vertreten. FOTO: ANDREAS DUNKER
In einer Kette mit mehreren Feuerwehrmännern wurden die Bierkästen von dem havarierten Leerguttransporter weggeschafft. FOTO: ANDREAS DUNKER
In einer Kette mit mehreren Feuerwehrmännern wurden die Bierkästen von dem havarierten Leerguttransporter weggeschafft. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) wurde nachalarmiert, um den Löschzug Wickede bei der anstrengenden Arbeit zu unterstützen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) wurde nachalarmiert, um den Löschzug Wickede bei der anstrengenden Arbeit zu unterstützen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mit einem Radlader des kommunalen Bauhofes und einem Gabelstabler einer benachbarten Firma wurden die Paletten mit den geborgenen Bierkisten abtransportiert. Hier am Steuer: Frank Stobbe FOTO: ANDREAS DUNKER
Mit einem Radlader des kommunalen Bauhofes und einem Gabelstabler einer benachbarten Firma wurden die Paletten mit den geborgenen Bierkisten abtransportiert. Hier am Steuer: Frank Stobbe FOTO: ANDREAS DUNKER
Auch ein Gabelstabler der benachbarten Firma half beim Transport der Paletten. FOTO: ANDREAS DUNKER
Vor der Verwaltung von "Wickeder Westfalenstahl" wurden die geborgenen Leergutkisten zum späteren Abtransport bereit gestellt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Vor der Verwaltung von "Wickeder Westfalenstahl" wurden die geborgenen Leergutkisten zum späteren Abtransport bereit gestellt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zwischen leeren Bierflaschen und Glasscherben: die Feuerwehrmänner Dirk Eickenbusch und Marco Engels (rechts) im Einsatz FOTO: ANDREAS DUNKER
Zwischen leeren Bierflaschen und Glasscherben: die Feuerwehrmänner Dirk Eickenbusch und Marco Engels (rechts) im Einsatz FOTO: ANDREAS DUNKER
Wickedes Ortspolizist Klaus-Stefan Hansner sperrte die Wickeder Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63 in Höhe der Einmündung Oststraße. FOTO: ANDREAS DUNKER
Wickedes Ortspolizist Klaus-Stefan Hansner sperrte die Wickeder Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63 in Höhe der Einmündung Oststraße. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • TuS Wickede: Sparkassen-Ruhrtal-Cup

    So, 15.09.2019

    16. Sparkassen-Ruhrtal-Cup für U-12 Teams (Fußball-Turnier) der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr) am Sonntag, 15. September 2019, zwischen 9.30 Uhr und zirka 17 Uhr auf der Sportanlage „Im Ohl“ an der Fröndenberger Straße 77 in Wickede

  • Herbstsingen: „Bunt sind schon die Wälder …“

    Mi, 18.09.2019

    „Bunt sind schon die Wälder …“ – unter diesem Motto lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 18. September 2019, ab 15 Uhr zum Herbstsingen ins Bürgerhaus ein. Bei dem herbstlichen Senioren-Nachmittag mit dem ehemaligen Wickeder Bürgermeister Hermann Arndt sowie den Musikern Harald Potier (Akkordeon) und Helmut Rohrbach (Gitarre) geht es vor allem um das gemeinsame Singen bekannter Herbstlieder sowie um Anekdoten, Gedichte und Geschichten rund um den Herbst. – Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro können nur im Vorverkauf im Rathaus erworben werden.

  • Weltkindertag

    Fr, 20.09.2019

    Weltkindertag am Freitag, 20. September 2019

  • „Volksbank LIVE“

    Sa, 21.09.2019

    „Volksbank LIVE“ – Party der Volksbank Wickede (Ruhr) eG am Samstag, 21. September 2019, ab 19 Uhr im Bürgerhaus (Öffentliche Veranstaltung am Vorabend des „Lanfer-Festes“)

  • „Lanfer-Fest“ mit großem „Holland-Markt“

    So, 22.09.2019

    „Lanferfest“ des Wirtschaftsverbandes Wickede (Ruhr) (WIR) am Sonntag, 22. September 2019, mit „Holland-Markt“ zwischen 11 und 18 Uhr auf der Haupt- und der Kirchstraße sowie „Verkaufsoffenem Sonntag“ einiger Geschäftsleute zwischen 13 und 18 Uhr in der Wickeder Ortsmitte

  • Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau- und Umweltangelegenheiten

    Di, 24.09.2019

    Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau- und Umweltangelegenheiten des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Dienstag, 24. September 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur, Soziales und Sport

    Mi, 25.09.2019

    Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur, Soziales und Sport des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 25. September 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    Do, 26.09.2019

    Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Donnerstag, 26. September 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Erntedank-Fest

    Sa, 28.09.2019

    Erntedank-Fest: Heilige Messe am Samstag, 28. September 2019, um 18 Uhr in der katholischen St.-Johannes-Baptist-Kirche in Barge – Anschließend Feier im Adolph-Sauer-Haus

  • Bauernmarkt der Häuser St. Raphael

    So, 29.09.2019

    Bauernmarkt des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“ am Sonntag, 29. Sep 2019, zwischen 10 und 17 Uhr in Wimbern (Der Bauernmarkt des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“ findet alle zwei Jahre an einem Sonntag im September statt.)

  • Öffentliche Sitzung des Gemeinderates

    Di, 01.10.2019

    Öffentliche Sitzung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Dienstag, 1. Oktober 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Tag der Deutschen Einheit

    Do, 03.10.2019

    Tag der Deutschen Einheit (Gesetzlicher Feiertag) am Donnerstag, 3. Oktober 2019

  • Internationales Drachenfest der Luftsportgruppe (LSG) Menden

    Sa, 05.10.2019

    Internationales Drachenfest der Luftsportgruppe (LSG) Menden am 5. und 6. Oktober 2019 auf dem Segelflugplatz Barge, Am Flugplatz 55, in Menden-Barge. Am Samstag findet das Fest zwischen 10 und 21 Uhr und am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr statt. Am ersten Veranstaltungstag gibt es auch einen Nachtflug.

  • Erntedank

    So, 06.10.2019

    Erntedank am Sonntag, 6. Oktober 2019

  • Dressur- und Springreitturnier des Reitvereins „Birkenbaum“

    Fr, 11.10.2019

    Dressur- und Springreitturnier des Reitvereins „Birkenbaum“ zwischen Freitag und Sonntag, vom 11. bis zum 13. Oktober 2019, auf dem Reiterhof Arndt an der Wickeder Straße in Wiehagen – Neben den Reitsportlern sind dabei auch Zuschauer herzlich willkommen, die für ihr leibliches Wohl im „Reiterstübchen“ hausgemachte Kuchen, Torten und Waffeln sowie Leckereien vom Grill bekommen können. Zudem bieten Jutta und Theo Arndt sowie ihre Helfer auch kühle Getränke und heißen Kaffee an. Am Freitag beginnt das Turnier um 10.00 Uhr. Am Samstag und Sonntag startet die Veranstaltung schon jeweils um 9.30 Uhr. Nikolaus-Feier des Reitvereins „Birkenbaum“

  • Herbstferien

    Mo, 14.10.2019

    Herbstferien in den Nordrhein-Westfälischen Schulen vom 14. Oktober 2019 bis zum 26. Oktober 2019

  • Senioren-Forum: „Reparatur Café“ im Bürgerhaus

    Mo, 14.10.2019

    „Reparatur Café“ des Senioren-Forums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag, 14. Oktober 2019, zwischen 16 und 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede (Hintereingang vom nördlichen Parkplatz) – Das „Reparatur Café“ öffnet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat für zwei Stunden und versteht sich als Alternative zum Wegwerfen defekter Gegenstände und Geräte sowie als Hilfe zur Selbsthilfe bei kleineren handwerklichen Reparaturen. Neben Rat und Tat pensionierter Handwerker und pfiffiger Bastler gibt es dabei auch ein kleines Café, welches heißen Kaffee und frische Waffeln zum kleinen Preis im Angebot hat. Auskunft bei konkreten Fragen zum Projekt gibt Koordinatorin Angelika Bechheim-Kanthak vom Senioren-Büro der Gemeinde Wickede (Ruhr), Telefon (0 23 77) 9 15-1 17, a.bechheim-kanthak@wickede.de.

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ mit der KFD

    So, 27.10.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet von der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) – am Sonntag, 27. Oktober 2019, um 10 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Halloween

    Do, 31.10.2019

    Halloween am Donnerstag, 31. Oktober 2019

  • Reformationstag

    Do, 31.10.2019

    Reformationstag (Evangelischer Festtag) am Donnerstag, 31. Oktober 2019

BUTTON