Wirtschaft

Fahrrad-Markt boomt: Metallwaren-Fabrik Humpert will für halbe Million Euro erweitern

10.09.2019

WICKEDE. Die Firma „Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG“ will an ihrem Standort in Wickede weiter expandieren. – Wie der geschäftsführende Gesellschafter Willi Humpert am heutigen Dienstag (10. September 2019) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, wolle man kurzfristig rund eine halbe Million Euro am Hauptsitz an der Erlenstraße investieren. Hinter der heutigen Verwaltung wolle man ein zusätzliches Lager bauen, welches inklusive Vordach eine Fläche von rund 700 Quadratmetern umfassen solle.

Die Erweiterung der Lagerkapazitäten sei auf Grund des erheblich gestiegenen Umschlages an Fahrradteilen der Marke „ergotec“ notwendig. Die Gespräche auf der internationalen Fahrradleitmesse „EUROBIKE“ in Friedrichshafen in den vergangenen Tagen hätten gezeigt, dass der Boom in der Fahrradindustrie auch im kommenden Jahr 2020 aller Voraussicht nach noch anhalte. Das Fahrrad als nachhaltiges Verkehrsmittel und der anhaltende Verkauf von E-Bikes sorgten für einen weiterhin positiven Trend in der Branche.

Zusätzliches Entwicklungsbüro am Hauptsitz

Neben der Lagerlogistik will Humpert zudem weiter in Entwicklung und Konstruktion seiner ergonomischen Produkte investieren. So soll zusätzlich zum jetzigen Entwicklungsbüro in Stuttgart kurzfristig auch in Wickede eine eigene Abteilung für Neu- und Weiterentwicklungen entstehen. Dafür wolle man kurz- bis mittelfristig fünf Ingenieure und andere Mitarbeiter aquirieren, so Willi Humpert. Auch das Prüfcenter vor Ort wolle man erweitern.

125 Mitarbeiter an den Standorten Wickede und Iserlohn

Derzeit beschäftigt die Firma „Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG“ unter Leitung der geschäftsführenden Gesellschafter Ralf und Wilhelm Humpert an ihrem Hauptsitz in Wickede rund 100 Mitarbeiter. Hinzu kommen mehr als zwei Dutzend Beschäftigte am Standort Iserlohn, wo die Firma Humpert noch eine „Lohngalvanik“ unterhält. Betriebsleiter ist dort der Wickeder Christian Humberg.

Lieferanten in Taiwan, China und Vietnam

Einen Großteil der Produktion von ergonomischen Fahrradlenkern, -pedalen und -sätteln hat die Wickeder Firma „Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG“ allerdings an „Humpert Asia“ ausgelagert, deren Geschäftssitz in Taipeh, der Hauptstadt von Taiwan ist. Hauptgesellschafter ist die Wickeder Familie Humpert. In Asien lässt der Fahrradteile-Spezialist mittlerweile bei verschiedenen Lieferanten in Taiwan, China und Vietnam auf eigenen Werkzeugen seine hochwertigen Produkte fertigen.

Ergonomische Teile für „Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine“

Zum Zubehör für die modernen Fahrradlenker aus dem Hause Humpert gehören auch eigene Griffe, Spiegel und inzwischen auch Handy-Halterungen. Insgesamt konzentriere sich der Wickeder Fahrradteile-Hersteller auf die ergonomischen Eigenentwicklungen für die „Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine“, betonte Willi Humpert.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Die geschäftsführenden Gesellschafter Willi und Ralf Humpert ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die geschäftsführenden Gesellschafter Willi und Ralf Humpert ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Metallwaren-Fabrik Humpert an der Erlenstraße in Wickede ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Metallwaren-Fabrik Humpert an der Erlenstraße in Wickede ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON