Gemeinde Wickede (Ruhr)

Neue Strom-Tankstellen für Elektromobilität im öffentlichen Raum?

20.09.2019

WICKEDE (RUHR). Die Gemeinde Wickede (Ruhr) will die Infrastruktur mit öffentlich zugänglichen Strom-Ladesäulen für Elektro-Autos ausbauen. Ziel ist die örtliche Förderung der Elektromobilität durch ein kommunales Impuls-Programm. – Angeregt hatte dies die CDU-Fraktion unter Führung von Thomas Fabri mit einem entsprechenden Antrag vom 2. Mai 2019 im politischen Rat der Gemeinde. – Hintergrund ist die allgemeine Zunahme von Elektrofahrzeugen im Straßenverkehr.

Die Gemeindeverwaltung soll dazu Anzahl von benötigten Ladesäulen im öffentlichen Raum vor Ort sowie mögliche Standorte und Betreiber ermitteln. Außerdem sollen Fördermöglichkeiten recherchiert und ein Plan zur Realisierung mit zeitlichen Angaben erarbeitet werden. Finanzielle Mittel für das Vorhaben könnten eventuell in den Haushalten 2020 und 2021 bereitgestellt werden.

Ladesäulen auf Parkplätzen am Bahnhof und am Bürgerhaus

Wie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärte, sieht er – nach einer entsprechenden aktuellen Studie der Hochschule Hamm-Lippstadt für den Kreis Soest – nur den neu geplanten Parkplatz am Bahnhof und den zu erneuernden Parkplatz am Bürgerhaus als interessante Standorte für Ladestützpunkte für elektrobetriebene Personenkraftwagen (Pkw) auf kommunalen Flächen.

Keine Strom-Tankstelle für Pkw am Freibad

Da die Stromtankstellen für den Betreiber in der Regel auch an gut frequentierten Plätzen eher unwirtschaftlich seien, rät Michalzik von einem weiteren vorgeschlagenen Stadtort am kommunalen Freibad ab, da dieses pro Saison nur zirka drei Monate in Betrieb ist. Dort könnte man stattdessen über abschließbare Ladefächer für die Akkus von Elektrofahrrädern nachdenken, so der Bürgermeister.

Kooperation der Kommune mit Gemeinde- oder Stadtwerken

Als Kooperationspartner für den Infrastrukturausbau würde die Gemeindeverwaltung dabei gerne auf die Gemeindewerke Wickede (Ruhr) und die damit verbundenen Stadtwerke Fröndenberg zurückgreifen, da die Kommune damit bereits bei der Ladesäule hinter’m Rathaus gute Erfahrungen gesammelt hat.

Bereits drei öffentliche Elektro-Ladestationen in Echthausen und Wickede

Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) verwies darauf, dass es bereits öffentliche Strom-Ladesäulen hinter dem Rathaus in Wickede, auf dem Kirchplatz an der ehemaligen Westerheide-Schule in Echthausen und auf dem Firmenparkplatz eines Sanitärhandwerk-Betriebes im Gewerbegebiet Westerhaar gäbe.

Zudem seien wohl weitere Ladesäulen auf dem neuen Parkplatz des EDEKA-Centers von Laura Heder an der Christian-Liebrecht-Straße geplant. Vielleicht könne zudem die Ruhrtalklinik in Wimbern die Empfehlung der Hochschule Hamm-Lippstadt aufgreifen und auf ihrem Gelände eine entsprechende Infrastruktur für Mitarbeiter und Besucher bereitstellen.

Elektrofahrzeuge werden häufig zu Hause und bei Arbeitgebern geladen

Der Großteil des Ladebedarfs werde heute und in Zukunft vor allem bei den Kraftfahrzeughaltern zu Hause sowie bei deren Arbeitgebern stattfinden, prognostizierte Michalzik. Öffentliche Strom-Tankstellen würden durch Elektromobilisten meist nur kurzfristig bei konkretem Bedarf oder als „Mitnahmeeffekt“ beispielsweise bei kostenlosen Angeboten genutzt.

Auslobung einer kommunalen Förderprämie für heimische Unternehmen

Deshalb empfiehlt die Verwaltung die Auslobung einer kommunalen Förderprämie für heimische Unternehmen, die auf ihrem Gelände demnächst Ladestützpunkte schaffen – insbesondere, wenn diese nicht nur Betriebsangehörigen, Kunden und Lieferanten zur Verfügung gestellt würden.

Als lokalen Impuls könne die Gemeinde dafür eventuell im kommenden Gemeindehaushalt eine eigene Umweltprämie als Zuschuss für bis zu fünf Ladepunkten in Höhe von jeweils 300 Euro ausloben sowie alternativ 600 Euro, wenn diese Ladestellen auch Nichtbetriebsangehörigen offen stehen, so der Vorschlag der Verwaltung.

Kreisweit sieht die Hochschule Hamm-Lippstadt übrigens rund 230 geeignete Standorte mit prognostizierter ,,ausreichender Auslastung“.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Die "Strom-Tankstelle" der Gemeindewerke hinter dem Rathaus an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Die "Strom-Tankstelle" der Gemeindewerke hinter dem Rathaus an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Strom-Tankstelle bei der Firma GS Wärmesysteme im Industriegebiet Westerhaar in Wickede ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Strom-Tankstelle bei der Firma GS Wärmesysteme im Industriegebiet Westerhaar in Wickede ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Strom-Tankstelle bei der Firma Parkraum auf dem Kirchplatz in Echthausen ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Strom-Tankstelle bei der Firma Parkraum auf dem Kirchplatz in Echthausen ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ mit der KFD

    So, 27.10.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet von der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) – am Sonntag, 27. Oktober 2019, um 10 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Halloween

    Do, 31.10.2019

    Halloween am Donnerstag, 31. Oktober 2019

  • Reformationstag

    Do, 31.10.2019

    Reformationstag (Evangelischer Festtag) am Donnerstag, 31. Oktober 2019

  • Reformationsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    Do, 31.10.2019

    Reformationsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Donnerstag, 31. Oktober 2019, um 18 Uhr in der evangelischen Christus-Kirche in Wickede – Dazu spricht jeweils ein prominenten Gastprediger. Das Motto dabei lautet: „Mein Gott – das muss anders werden“. Anschließend lädt die evangelische Gemeinde zum „Kirchen-Café“ ein.

  • Allerheiligen

    Fr, 01.11.2019

    Allerheiligen (Gesetzlicher Feiertag) am Freitag, 1. November 2019

  • Allerheiligen-Andacht

    Fr, 01.11.2019

    Allerheiligen-Andacht am Freitag, 1. November 2019, um 16 Uhr in der katholischen St.-Johannes-Baptist-Kirche in Barge mit anschließender Gräbersegnung auf dem angrenzenden Friedhof der Kirchengemeinde

  • Allerseelen

    Sa, 02.11.2019

    Allerseelen (Evangelischer Festtag) am Samstag, 2. November 2019

  • Winter-Schützenfest der St.-Johannes-Bruderschaft Wimbern

    Sa, 02.11.2019

    Winter-Schützenfest der St.-Johannes-Bruderschaft Wimbern am Samstag, 2. November 2019, um 20 Uhr in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße

  • „Herbst-Fest der Schützen''

    Sa, 09.11.2019

    „Herbst-Fest“ der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen am Samstag, 9. November 2019, um 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Martinstag

    Mo, 11.11.2019

    Martinstag (Patronatstag des Heiligen Martin von Tours) am Montag, 11. November 2019

  • „Fahnehissen“ des Karnevalsvereins „WiKaVau Helau“

    Mo, 11.11.2019

    „Fahnehissen“ des Karnevalsvereins „WiKaVau Helau“ finden am Montag, 11. November 2019, am ,,Elfter im Elften'' um 11.11 Uhr auf dem Marktplatz in Wickede (Beginn der Karnevalssession 2019/2020)

  • Senioren-Forum: „Reparatur Café“ im Bürgerhaus

    Mo, 11.11.2019

    „Reparatur Café“ des Senioren-Forums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag, 11. November 2019, zwischen 16 und 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede (Hintereingang vom nördlichen Parkplatz) – Das „Reparatur Café“ öffnet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat für zwei Stunden und versteht sich als Alternative zum Wegwerfen defekter Gegenstände und Geräte sowie als Hilfe zur Selbsthilfe bei kleineren handwerklichen Reparaturen. Neben Rat und Tat pensionierter Handwerker und pfiffiger Bastler gibt es dabei auch ein kleines Café, welches heißen Kaffee und frische Waffeln zum kleinen Preis im Angebot hat. Auskunft bei konkreten Fragen zum Projekt gibt Koordinatorin Angelika Bechheim-Kanthak vom Senioren-Büro der Gemeinde Wickede (Ruhr), Telefon (0 23 77) 9 15-1 17, a.bechheim-kanthak@wickede.de.

  • Sankt-Martins-Umzug des kommunalen Regenbogen-Kindergartens

    Mo, 11.11.2019

    Sankt-Martins-Umzug des kommunalen Regenbogen-Kindergartens am Montag, 11. November 2019, durch Wiehagen – Die Veranstaltung beginnt traditionell mit der Aufführung des Sankt-Martins-Spiels um 17.45 Uhr auf dem Gelände der Kindertagesstätte an der Wickeder Straße

  • Sankt-Martins-Umzug

    Di, 12.11.2019

    Sankt-Martins-Umzug mit den Jungen und Mädchen aus der Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“ und dem Kindergarten der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge am Dienstag, 12. November 2019, um 17.30 Uhr in Wimbern.

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 13.11.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 13. November 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • WIR-Ausbildungsmesse in der Sekundarschule

    Mi, 13.11.2019

    Ausbildungsmesse des Wirtschaftsverbandes Wickede (Ruhr) (WIR) am Mittwoch, 13. November 2019, zwischen 17 und 21 Uhr in der Sekundarschule im Hövel in Wickede. 

  • Wertungsvorspiel der Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense

    Sa, 16.11.2019

    Wertungsvorspiel der Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense für den Förderpreis der Volksbanken Hellweg und Wickede (Ruhr) am Samstag, 16. November 2019, zwischen 9.30 und 17.00 Uhr in Werl im Musikschulgebäude, im VHS-Haus und im Kapellen-Raum

  • Volkstrauertag

    So, 17.11.2019

    Volkstrauertag am Sonntag, 17. November 2019:

  • Volkstrauertag: Wortgottesdienst

    So, 17.11.2019

    Volkstrauertag: Wortgottesdienst am Sonntag, 17. November 2019, um 9 Uhr in der katholischen St.-Johannes-Baptist-Kirche in Barge mit anschließender Ansprache eines Vertreters der Stadt Menden und Kranzniederlegung am Ehrenmal. Danach sind alle Teilnehmer zum gemeinsamen Frühstück in das benachbarte Adolph-Sauer-Haus eingeladen.

  • Adventsbasar der Häuser St. Raphael

    So, 17.11.2019

    Adventsbasar des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“ am Sonntag, 17. November 2019, um 13 Uhr in Wimbern (Der Adventsbasar des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“ findet jährlich am zweiten Sonntag vor dem Ersten Advent statt.)

BUTTON