Lanfer-Fest des Wirtschaftsverbandes Wickede (Ruhr) (WIR)

Goldener Semptember-Sonntag sorgt für großen Andrang auf dem Holland-Markt in Wickede

22.09.2019

WICKEDE. Das schöne Wetter an diesem goldenen September-Sonntag (22. September 2019) dürfte den meisten Händlern auf dem Holland-Markt in der Wickeder Ortsmitte ihr Geschäft versilbert haben. Jedenfalls zeigten sich die von unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ befragten Marktbeschicker aus den Niederlanden mehrheitlich sehr zufrieden mit ihren Umsätzen. – Weniger zufrieden mit seinem Absatz zeigte sich nur der Anbieter für Pflanzen und Blumenzwiebeln. Er beklagte einen zu geringen Absatz und die ständigen Rabatt-Forderungen an seinem Stand.

Im zehnten Jahr des Holland-Marktes in der Ruhrgemeinde seien viele Besucher schon quasi „Stammkunden“, meinte ein niederländischer Kurzwarenhändler. Die Leute kämen jedes Jahr wieder zum Holland-Markt nach Wickede.

Sehr positive Bilanz des diesjährigen „Lanfer-Festes“

Eine sehr positive Bilanz des diesjährigen „Lanfer-Festes“ mit dem „Verkaufsoffenen Sonntag“ zogen Zahnarzt Dr. Clemens Frigge und Kraftfahrzeug-Meister Markus Thurau vom „Wirtschaftsverband Wickede (Ruhr)“ (WIR), der die Veranstaltung seit jeher organisiert und durchführt.

Zusammen mit WIR-Finanzfrau Gabriela Kimpel und Joyce Pieper betrieben die beiden aktiven Unternehmer ehrenamtlich den vereinseigenen Getränkewagen auf dem Marktplatz und standen von morgens bis abends am Zapfhahn und an der Theke.

Entäuschung über fehlendes Engagement der örtlichen Einzelhändler

Neben der Freude über das gute Wetter und die rundum gelungene Veranstaltung äußerten die Mitglieder des WIR-Vorstandes allerdings auch ihre Enttäuschung über das fehlende Engagement der örtlichen Einzelhändler für das Lanfer-Fest.

Geringere Gewinne in den stationären Geschäften und der Fachkräftemangel in den inhabergeführten Geschäften sowie mehr überörtliche Filialisten hätten ein immer geringeres Budget und viel zu wenig ehrenamtliche Helfer zur Folge. Deshalb mache sich der WIR-Vorstand ernsthaft Gedanken, ob eine solche Veranstaltung mit der geringen Unterstützung vor Ort künftig noch zu stemmen sei, wenngleich die Resonanz an diesem Sonntag riesig gewesen sei.

Dabei hatte der WIR-Vorstand mit der Verpflichtung der Musik-Band „Son Latino“ des Wickeders Jonathan Orta und dem Unterhaltungsangebot für Kinder durch das örtliche Jugendrotkreuz (JRK) den Marktplatz gerade wieder besser belebt als in der Vergangenheit.

WIR-Sprecher Zahnarzt Dr. Clemens Frigge will mit Gemeinde ins Gespräch kommen

Mit Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) will WIR-Sprecher Dr. Clemens Frigge deshalb in Kürze ins Gespräch kommen, um zu ergründen, ob sich die Kommune bei dem Bürgerfest in der Ortsmitte künftig mehr beteiligen kann. Denn gerade das kostenlose kulturelle Angebot sieht der Wirtschaftsverband nicht als seine originäre Aufgabe an.

Viele Wickeder und etliche auswärtige Gäste nutzten Sonnentag zum Bummeln und Genießen

Die unzähligen Besucher des Lanfer-Festes zeigten sich von der Veranstaltung des lokalen Wirtschaftsverbandes am heutigen Sonntag mit dem warmen und trockenen Wetter übrigens insgesamt begeistert. Viele Wickeder und etliche auswärtige Gäste nutzten den Tag, um durch Haupt- und Kirchstraße zu bummeln und die lateinamerikanischen Rhythmen der Live-Musik von „Son Latino“ vor dem Rathaus zu hören. Dabei genossen die Besucher die lukullischen Spezialitäten des Holland-Marktes vom niederländischen Backfisch „Kibbeling“ über „Frietjes“ und „Frikandeln“ bis hin zu „Poffertjes“, kleinen runden Pfannkuchen.

Ansonsten reichte das Sortiment der Niederländer Händler von Bettkissen über Obst und Gemüse sowie Kurzwaren bis hin zu Uhren. Aber auch typische holländische Artikel wie Käse, Lakritze, „Klompen“ (Holzschuhe) und „Stroopwafels“ waren im Angebot. Die Marktbesucher genossen diese Spezialitäten aus dem Nachbarland und das deutsche Bier an den Getränkeständen vor der Volksbank und auf dem Marktplatz.

Live-Musik-Party „Volksbank live“ im Bürgerhaus nur mäßig besucht

Im Vorfeld des eigentlichen Lanfer-Festes gab es am gestrigen Samstagabend (21. September 2019) übrigens auch noch die Party „Volksbank live“ im Bürgerhaus mit der Cover-Band „Streetkings“. Der Besuch dabei war mäßig. Der Saal blieb – trotz guter Stimmung – selbst am späten Abend weitestgehend leer.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Blick von der Bürgerhaus-Terrasse auf den Marktplatz FOTO: ANDREAS DUNKER
Blick von der Bürgerhaus-Terrasse auf den Marktplatz FOTO: ANDREAS DUNKER
Joyce Pieper, Dr. Clemens Frigge, Gabriela Kimpel und Markus Thurau (von links) vom Wirtschaftsverband Wickede (Ruhr) (WIR), der das Lanfer-Fest mit dem Holland-Markt alljährlich im Herbst in der Ortsmitte veranstaltet. FOTO: ANDREAS DUNKER
Joyce Pieper, Dr. Clemens Frigge, Gabriela Kimpel und Markus Thurau (von links) vom Wirtschaftsverband Wickede (Ruhr) (WIR), der das Lanfer-Fest mit dem Holland-Markt alljährlich im Herbst in der Ortsmitte veranstaltet. FOTO: ANDREAS DUNKER
Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus gab es lateinamerikanische Rhythmen der Band „Son Latino“ des Wickeder Musikers Jonathan Orta (Bild), der aus Venezuela stammt und den die Liebe vor zirka zwölf Jahren nach Wickede geführt hat. FOTO: ANDREAS DUNKER
Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus gab es lateinamerikanische Rhythmen der Band „Son Latino“ des Wickeder Musikers Jonathan Orta (Bild), der aus Venezuela stammt und den die Liebe vor zirka zwölf Jahren nach Wickede geführt hat. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Kirchstraße mit Verkaufs-, Imbiss- und Getränkeständen FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Kirchstraße mit Verkaufs-, Imbiss- und Getränkeständen FOTO: ANDREAS DUNKER
Holländische Spezialitäten: Poffertches-Bäcker auf dem Lanfer-Fest in der Wickeder Ortsmitte FOTO: ANDREAS DUNKER
Holländische Spezialitäten: Poffertches-Bäcker auf dem Lanfer-Fest in der Wickeder Ortsmitte FOTO: ANDREAS DUNKER
An der Hauptstraße gingen die Marktstände bis zur Kreuzung an der Sparkassen-Filiale FOTO: ANDREAS DUNKER
An der Hauptstraße gingen die Marktstände bis zur Kreuzung an der Sparkassen-Filiale FOTO: ANDREAS DUNKER
In der anderen Richtung zogen sich die Verkaufsstände bis zur "Alten Apotheke" weiter, wo sich ein Kinderkarussell drehte.  FOTO: ANDREAS DUNKER
In der anderen Richtung zogen sich die Verkaufsstände bis zur "Alten Apotheke" weiter, wo sich ein Kinderkarussell drehte. FOTO: ANDREAS DUNKER
Eine niederländische Marching-Band zog beim Holland-Markt durch die Wickeder Ortsmitte. FOTO: ANDREAS DUNKER
Eine niederländische Marching-Band zog beim Holland-Markt durch die Wickeder Ortsmitte. FOTO: ANDREAS DUNKER
Dichtes Gedränge auf dem Holland-Markt im Bereich des Lanferbachtals FOTO: ANDREAS DUNKER
Dichtes Gedränge auf dem Holland-Markt im Bereich des Lanferbachtals FOTO: ANDREAS DUNKER
Typisch holländisch: die "Klompen" (Holzschuhe) FOTO: ANDREAS DUNKER
Typisch holländisch: die "Klompen" (Holzschuhe) FOTO: ANDREAS DUNKER
Bei der Party "Volksbank live" blieb der große Saal des Bürgerhauses weitestgehend leer. FOTO: ANDREAS DUNKER
Bei der Party "Volksbank live" blieb der große Saal des Bürgerhauses weitestgehend leer. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Cover-Band "Streetkings" sorgte mit ihrer Live-Musik für gute Stimmung bei "Volksbank live". FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Cover-Band "Streetkings" sorgte mit ihrer Live-Musik für gute Stimmung bei "Volksbank live". FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON