Floriansfeier des Löschzuges Wickede

Entscheidende Weichenstellungen bei der Freiwilligen Feuerwehr

13.10.2019

WICKEDE. Der Anfang des Endes einer Ära: Mit lang anhaltendem Applaus würdigten die Kameraden des Löschzuges Wickede sowie des Musikzuges und des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr die ehrenamtliche Leistung von Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek (62), der sich seit 50 Jahren in der örtlichen Feuerwehr engagiert. Die Ehrung im Rahmen der traditionellen „Floriansfeier“ am Samstagabend (12. Oktober 2019) im Gerätehaus an der Oststraße nahm sein Sohn Marc Ptacek in seiner Funktion als Wickeder Löschzugführer vor. Dabei machte er allerdings auch deutlich, dass Georg Ptacek im kommenden Jahr als Leiter der Feuerwehr abdanken will.


Auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ gab Marc Ptacek keine Auskunft über eine konkrete Nachfolgeregelung für dieses höchste Amt in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).

Mit den stellvertretenden Feuerwehrleitern Marcel Horn (31) aus Echthausen und Sascha Seidel (38) aus Wickede gibt es jedoch zwei potenzielle Nachfolger für Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek mit der notwendigen Qualifikation.

Zudem ist auch Zugführer Marc Ptacek (41) nach Insider-Informationen im Gespräch für die oberste Führungsposition. In seine bisherige Funktion als Führer des Zuges Wickede könnte Florian Schreiber (37) nachrücken.

Führung berät über Nachfolge-Lösung für den scheidenden Leiter der Feuerwehr

Derzeit berate die Feuerwehr-Führung allerdings noch über die entscheidenden Personalien. Fest stehe nur, dass Arbeit und Verantwortung künftig auf mehrere Schultern eines Teams verteilt würden, erklärte stellvertretender Feuerwehr-Leiter Sascha Seidel am heutigen Sonntag (13. Oktober 2019) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Denn der zeitliche Aufwand für die ehrenamtlichen Tätigkeiten nehme immer mehr zu.

Außerdem müssten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr noch zu konkreten Entscheidungen angehört werden und der Gemeinderat müsste eine neue Leitung der Wehr auch in ihren Ämtern bestätigen, so Seidel.

Floriansfeier des Löschzuges Wickede mit Gottesdienst, Gedenken, Geehrten und Geselligkeit

Die „Floriansfeier“ anlässlich des Patronatstages des Wickeder Löschzuges hatte mit einem von Pfarrer Thomas Metten zelebrierten Gottesdienst in der katholischen St.-Antonius-Kirche begonnen. Danach zogen die Feuerwehrleute mit Musik- und Spielmannszug zur Totenehrung zur Gedenkstätte mit dem Glaskreuz.

Nach einer Kranzniederlegung dort erfolgte der traditionelle Marsch der Feuerwehrleute durch die Ortsmitte zum Gerätehaus an der Oststraße. Dort wurden – neben Georg Ptacek – für langjährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr auch Unterbrandmeister Ludger Schäfer (40 Jahre), Hauptbrandmeister Andreas Ernst (35 Jahre) und Hauptbrandmeister Michael Schäckel (30 Jahre) geehrt. Danach ging es dann zum geselligen Teil mit Essen und Trinken über.

Außerdem gab es noch ein musikalisches Ständchen für Herbert Schreiber aus der Ehrenabteilung, der just am gestrigen Samstag 66 Jahre alt geworden war.

Maschinisten werden für Einsatz mit der neuen Drehleiter geschult und überführen diese nach Wickede

Im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärte Löschzugführer Marc Ptacek dass die Wehrführung zusammen mit sechs Maschinisten am 3. November 2019 zu einer Schulung für die neue Drehleiter zu dem Lieferanten des Fahrzeugs aufbrechen werde.

Der Leiterwagen würde dann voraussichtlich am 5. November 2019 nach Wickede überführt.

Für den Einsatz auf dem Hubrettungsfahrzeug ausgebildet würden voraussichtlich Peter Esser, Dominik Gäbler, Thomas Hauschulte, Markus Reiners, Michael Schäckel und Ludger Schäfer, ergänzte Sascha Seidel als einer von zwei stellvertretenden Leitern der Feuerwehr.

Gemeinde Wickede (Ruhr) investiert rund eine Million Euro in zwei neue Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge

Die Neuanschaffung der Drehleiter für die örtliche Feuerwehr koste rund 700.000 Euro, hatte Pressesprecher David Schmeiser von der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) kürzlich auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärt.

Mit der Auslieferung des ebenfalls vor Monaten bestellten Gerätewagens Logistik (GW-L), der insgesamt mehr als 300.000 Euro koste, rechne die Kommune bis zum Ende diesen Jahres, hatte der Verwaltungsbeamte aus dem Rathaus zudem auf unsere Nachfrage hin wissen lassen.

Investitionen in Modernisierung und Erweiterung der lokalen Leitstelle im Gerätehaus an der Oststraße

Neben den neuen Einsatzfahrzeugen müsse und wolle die Kommune in nächster Zeit zudem in die Modernisierung und Erweiterung ihrer lokalen Leitstelle im Feuerwehr-Gerätehaus an der Oststraße investieren, berichtete Feuerwehr-Zugführer Marc Ptacek im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Grund dafür seien zunehmende Unwetter wie Starkregen und Stürme, die immer wieder zu sogenannten „Flächenlagen“ führten und damit die hauptamtlich besetzte Rettungsleitstelle des Kreises in Soest personell überfordere.

Deshalb sollten die Einsätze bei einem Massenanfall von technischen Hilfeleistungen künftig direkt vor Ort koordiniert werden können.

Dazu solle das bisherige Büro räumlich um knapp zehn Quadratmeter erweitert und mit neuen Arbeitsplätzen mit leistungsfähiger EDV und Telekommunikation sowie einem Aggregat zur Notstromversorgung ausgestattet werden.

Durch die Vergrößerung der Rolltore, eine neue Beleuchtung und einen farbigen Anstrich im Außenbereich habe die Gemeinde Wickede (Ruhr) ja bereits erst kürzlich Geld in die Sanierung des Standortes investiert, so Ptacek.

Freiwillige Feuerwehr wirbt weiterhin um mehr ehrenamtliche Einsatzkräfte

Die Löschgruppe Wickede zähle aktuell 57 aktive Feuerwehrleute sowie rund 20 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, die zur Ausbildung und Rekrutierung neuer ehrenamtlicher Kräfte diene. Denn laut aktuellem Brandschutzbedarfsplan der Kommune müssten sich eigentlich noch wesentlich mehr Bürger ehrenamtlich in der Hilfs- und Rettungsorganisation engagieren, meinte der Wickeder Zugführer.

Dank an Kameraden für ihr ehrenamtliches Engagement und an Familienmitglieder für Unterstützung

So sprach Marc Ptacek nicht nur den Kameraden seinen Dank für unzählige theoretische Fortbildungen und praktische Übungen sowie reale Einsätze aus, sondern dankte auch den Familienangehörigen für ihr Verständnis und ihre Unterstützung. Denn der Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr sei etwas besonderes, sagte Marc Ptacek. Häufig würden die ehrenamtlichen Kräfte durch einen stillen Alarm auf ihrem Melder von einer Sekunde auf die andere aus ihrem Alltag gerissen und brächten sich als Helfer und Retter für andere Menschen selbst in Gefahr.

Und wenn sie bei Bränden und Unfällen die Opfer nur schwer verletzt oder tot bergen könnten, seien häufig Trauer und Schmerz mit ihrem ansonsten segensreichen Wirken verbunden. Deshalb gehöre es zu den wichtigen Aufgaben eines Feuerwehrmannes oder einer Feuerwehrfrau vergessen zu können, um nicht traumatisiert zu werden.

An der Floriansfeier nahme übrigen auch Fachbereichsleiter Ingo Regenhardt aus dem Rathaus teil. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) war verhindert.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Floriansfeier des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr): Gedenken an die verstorbenen Kameraden am Glaskreuz zwischen Kirch- und Gerkenstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Floriansfeier des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr): Gedenken an die verstorbenen Kameraden am Glaskreuz zwischen Kirch- und Gerkenstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Floriansfeier des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr): Gang der Kameraden vom Gottesdienst zum Gerätehaus – mit dabei: Jugendfeuerwehr sowie Musik- und Spielmannszug FOTO: ANDREAS DUNKER
Floriansfeier des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr): Gang der Kameraden vom Gottesdienst zum Gerätehaus – mit dabei: Jugendfeuerwehr sowie Musik- und Spielmannszug FOTO: ANDREAS DUNKER
Floriansfeier des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr): Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek dirigiert den Spielmanns- und Musikzug FOTO: ANDREAS DUNKER
Floriansfeier des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr): Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek dirigiert den Spielmanns- und Musikzug FOTO: ANDREAS DUNKER
Floriansfeier des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) – Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft (von links): Unterbrandmeister Ludger Schäfer (40 Jahre), Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek (50 Jahre), Hauptbrandmeister Michael Schäckel (30 Jahre) und Hauptbrandmeister Andreas Ernst (35 Jahre) – hintere Reihe (von links): Fachbereichsleiter Ingo Regenhardt von der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr), stellvertretender Löschzug-Führer Florian Schreiber, Löschzug-Führer Marc Ptacek und stellvertretender Feuerwehr-Leiter Sascha Seidel FOTO: ANDREAS DUNKER
Floriansfeier des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) – Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft (von links): Unterbrandmeister Ludger Schäfer (40 Jahre), Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek (50 Jahre), Hauptbrandmeister Michael Schäckel (30 Jahre) und Hauptbrandmeister Andreas Ernst (35 Jahre) – hintere Reihe (von links): Fachbereichsleiter Ingo Regenhardt von der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr), stellvertretender Löschzug-Führer Florian Schreiber, Löschzug-Führer Marc Ptacek und stellvertretender Feuerwehr-Leiter Sascha Seidel FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON