Besuch der Viertklässler der Melanchthon-Grundschule im Rathaus in Wickede

„Wie viel verdient der Bürgermeister?“

16.10.2019

WICKEDE (RUHR). „Hat der Bürgermeister einen Bodyguard?“ und „Wohnt der Bürgermeister in einer Villa?“ seien nur zwei der ungewöhnlichen Fragen gewesen, die Viertklässler der kommunalen Melanchthon-Grundschule kürzlich bei einer Führung durchs Rathaus gestellt hätten, erinnerte sich Susanne Modler am heutigen Mittwoch (16. Oktober 2019) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Denn auf Grund einer Erkrankung von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) hatte die Fachbereichsleiterin die Führung der wissbegierigen Steppkes durch die Gemeindeverwaltung übernommen.

Wie die Jungen und Mädchen auf die Idee gekommen seien, dass der Wickeder Bürgermeister eventuell durch Leibwächter geschützt werden müsse und privat in einem feudalen Anwesen wohnen könne, konnte sich Susanne Modler nur so erklären:

Die Kinder hätten aus den überregionalen Medien offenbar schon einige Berichte über bedeutende Politiker auf Bundesebene gesehen. Und die hätten teilweise Bodyguards zum Schutz an ihrer Seite.

Zudem hätten die Jungen und Mädchen scheinbar schon einmal Bilder von der Villa Hammerschmidt in Bonn oder dem Schloss Bellevue in Berlin als Amts- und Wohnsitz des Bundespräsidenten oder ähnliches gezeigt bekommen und dächten jetzt, dass auch das Wickeder Gemeindeoberhaupt eine solch repräsentative Herberge haben könne.

Der Wickeder Bürgermeister braucht keine Leibwächter

Ohne die Position ihres Vorgesetzen Dr. Martin Michalzik abqualifizieren zu wollen, erklärte die Fachbereichsleiterin den Melanchthon-Grundschülern allerdings, dass der Wickeder Bürgermeister keine so wichtige und gefährdete Persönlichkeit sei, dass es eines Schutzes durch Leibwächter bedürfe.

Und privat wohne die Familie Michalzik zwar in einem schönen Haus in der Siedlung Rissenkamp – aber nicht in einer prunkvollen Villa, so Modler.

Mehr Büros als Mitarbeiter im Rathaus der Ruhrgemeinde

Schnell beantwortet wurde durch die leitende Beamtin die Frage nach der Anzahl der Mitarbeiter im Rathaus: Zirka 35 Beschäftigte gebe es in der örtlichen Kommunalverwaltung, erklärte Susanne Modler.

Erst überschlägig zusammenrechnen musste sie dagegen die Anzahl der Büros im Rathaus am Marktplatz: Rund 40 Arbeitsräume gebe es hier, den Leerstand einiger Zimmer mit eingerechnet. – Einige Büros hielte die Gemeinde Wickede (Ruhr) dabei auch für externe Berater bereit.

Passen musste Modler dagegen bei der Frage nach der Fläche im Rathaus. Wie viele Quadratmeter die Verwaltung umfasse, konnte sie auf die Schnelle nicht sagen.

Im Rollenspiel eine reale Eheschließung nachvollzogen

Die Viertklässler seien überrascht gewesen, welch zahlreichen Aufgabenbereiche von der lokalen Behörde zu bewältigen seien, berichtete Susanne Modler weiter gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Von der Ausstellung von Kinderausweisen im Bürger-Service bis hin zu Eheschließungen im Trauzimmer habe sie den Viertklässlern die Arbeit im Rathaus erklärt. Dabei seien die Grundschüler unter viel kichern und tuscheln selbst einmal im Rollenspiel in die Situation eines Standesbeamten mit Brautpaar und Hochzeitsgesellschaft geschlüpft und hätten eine entsprechende Zeremonie nachgestellt.

Der Ort Wickede ist viel älter als die Gemeinde Wickede (Ruhr)

Bekannt gewesen sei den meisten der insgesamt 43 Viertklässler gewesen, dass die Ortschaft Wickede weit älter als die in diesem Jahr 50 Jahre alt gewordene Gemeinde Wickede (Ruhr) sei. Offenbar hätten sich die Klassen 4a und 4b bereits im Sachkundeunterricht mit dem Thema beschäftigt.

„Wie viel verdient der Bürgermeister?“

Offen ließ Fachbereichsleiterin Susanne Modler übrigens auch die Antwort auf die Frage: „Wie viel verdient der Bürgermeister?“

Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hat deshalb mal eine Recherche vorgenommen und herausgefunden: Der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen e. V. gibt die Besoldungsgruppe für Bürgermeister in Kommunen zwischen 10.001 und 20.000 Einwohnern mit „B3“ und einem monatlichen Grundgehalt von 7.367,96 Euro brutto sowie einer monatlichen steuerfreien Aufwandsentschädigung für die Amtsführung von 223,20 Euro an (Stand: 2018).

Bei zirka 12.000 Einwohnern der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist damit das ungefähre Gehalt des Rathaus-Chefs sicherlich kein Geheimnis. Einige Abzüge und Zulagen mal nicht eingerechnet.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Viertklässler der Melanchthon-Grundschule mit ihrer Lehrerin Tanja Lauber-Selka (links) und Fachbereichsleiterin Susanne Modler (rechts) von der Gemeindeverwaltung auf der Treppe im Foyer des Wickeder Rathauses FOTO: DAVID SCHMEISER / GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
Viertklässler der Melanchthon-Grundschule mit ihrer Lehrerin Tanja Lauber-Selka (links) und Fachbereichsleiterin Susanne Modler (rechts) von der Gemeindeverwaltung auf der Treppe im Foyer des Wickeder Rathauses FOTO: DAVID SCHMEISER / GEMEINDE WICKEDE (RUHR)

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON