Rundes Geburtstag: Ellinor Schilling wird 70 Jahre alt

„Ein wenig Jeanne D‘arc, Justitia und Mutter Theresa in einer Person“

02.11.2019

WICKEDE (RUHR). Man sieht und merkt ihr das Alter nicht an. Denn durch häufiges Radfahren hält sie sich körperlich fit. Zudem liest sie viel und tauscht ihre Gedanken gerne in geselligen Gesprächsrunden mit anderen aus, so dass sie auch geistig fit bleibt. Am morgigen Sonntag, 3. November 2019, feiert Wickedes stellvertretende Bürgermeisterin Ellinor Schilling ihren 70. Geburtstag. Danach wird sie dann wohl häufiger zu Fuß als mit dem Zweirad unterwegs sein, weil sie einen kleinen Bolonka-Welpen als Geschenk von ihrer Familie bekommt und damit häufiger Gassi gehen muss.

Die gelernte Rechtsanwaltsgehilfin war vor ihrem Ruhestand beruflich im Banken- und im Gesundheitswesen tätig. Bekannt ist Ellinor Schilling aber durch ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement in der Gemeinde.

So ist sie seit 1999 als Mitglied in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) aktiv und fungierte im Wickeder SPD-Ortsverein von 2000 bis 2012 als Kassiererin und von 2012 bis 2018 als stellvertretende Vorsitzende.

Seit 2002 in der SPD-Gemeinderatsfraktion aktiv

Aber sie bekleidete nicht nur diese parteipolitischen Ämter. Von 2002 bis 2004 war sie Sachkundige Bürgerin und seit 2004 ist sie als Ratsfrau im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr). Seit der letzten Kommunalwahl im Jahre 2014 fungiert Schilling zudem als zweite stellvertretende Bürgermeisterin und vertritt die Kommune ehrenamtlich bei repräsentativen Aufgaben, wenn der hauptamtliche Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und seine erste Stellvertreterin Gertrud Martin (CDU) verhindert sind.

Ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Bereichen

Zu repräsentieren und große Reden zu schwingen steht für Ellinor Schilling allerdings nicht im Vordergrund ihres bürgerschaftlichen Wirkens. Vielmehr engagiert sich die SPD- Ratsfrau gerne tatkräftig bei ehrenamtlichen Aufgaben. So ist sie Teil des Teams, welches die kommunale „Bücherei im Bahnhof“ (BiB) unterhält. Denn das Lesen ist auch ihr großes Hobby. Und als stellvertretende Kassiererin wirkt sie im Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde vor Ort mit.

Als Schiedsfrau schlichtet Ellinor Schilling auch Streit

Als gelernte Rechtsanwaltsgehilfin und durch ihren ausgeprägten Gerechtigkeitssinn sowie ihr ausgleichendes und diplomatisches Wesen erwies sich Ellinor Schilling auch als Schiedsfrau der Gemeinde prädestiniert. Bereits 2012 übernahm sie dieses Amt, dessen Hauptaufgabe eine möglichst außergerichtliche und unbürokratische sowie zeitnahe Schlichtung in verschieden zivilrechtlichen Streitfällen ist.

Ein wenig Jeanne D‘arc, Justitia und Mutter Theresa in einer Person

Angesichts ihrer Ehrenämter und Wesenszüge erklärte Britzemeister Knut Hornkamp beim Poahläsen im Rahmen des Schnadegangs 2018 humorvoll, dass Ellinor Schilling „ein wenig Jeanne D‘arc, Justitia und Mutter Theresa in einer Person“ sei.

Verheiratet mit Ewald Schilling junior

Privat lebt Ellinor Schilling mit ihrem heute 80-jährigen Gatten „Ewald Schilling junior“ (Telefonbuch-Eintrag) im Eigenheim an der Straße „Im Winkel“ in Wickede.

Zum Geburtstag am morgigen Sonntag ist heute auch ihre erwachsene Tochter nach Wickede gekommen, die als Bankerin in Frankfurt arbeitet.

Ihr erwachsener Sohn mit Ehefrau und Enkeltochter war schon vor einigen Wochen zur gemeinsamen Feier der zwei runden Geburtstage seiner Eltern in Deutschland zu Besuch. Denn er lebt mit seiner Familie in Australien.

Gemeinde lebt von ehrenamtlicher Arbeit wie ihrer

Bleibt abschließend noch zu sagen: Mit ihrer Behauptung „Unsere Gemeinde lebt von der Arbeit der ehrenamtlich engagierten Bürger“ hat Ellinor Schilling recht. Und die politisch interessierte, sozial engagierte und stets hilfsbereite 70-Jährige ist Teil davon.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Ellinor Schilling (SPD), stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Wickede (Ruhr), wird 70 Jahre alt. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Ellinor Schilling (SPD), stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Wickede (Ruhr), wird 70 Jahre alt. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON