Gemeinde Wickede (Ruhr)

Neuer Pächter für Freibad-Kiosk gesucht – Vertrag mit bisherigem Betreiber aufgehoben

11.11.2019

WICKEDE (RUHR). Die Gemeinde Wickede (Ruhr) sucht einen neuen Pächter für den Kiosk-Betrieb im kommunalen Freibad. Dies bestätigte Pressesprecher David Schmeiser am heutigen Montag (11. November 2019) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Den bestehenden Pachtvertrag mit den Eheleuten Ernani Straede vom Eis-Café „Cortina“ an der Hauptstraße habe man einvernehmlich aufgelöst. – In der vergangenen Freibad-Saison hatte es massive Beschwerden über die willkürlichen Öffnungszeiten und die häufige Schließung der Verkaufsbuden während des Freibad-Betriebes gegeben. Aus Kreisen des Freibad-Fördervereins beklagte man sogar einen erheblichen Imageschaden durch diesen Mangel für das beliebte Bad an der Ruhr.

„Die Gemeinde Wickede (Ruhr) schreibt die Betreuung des Kiosks im Freibad für die Saison 2020 neu aus“, erklärte Schmeiser gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. „Die bisherigen Pächter, die 2018 und 2019 die kleine Versorgungseinrichtung im kommunalen Schwimmbad betrieben haben, und das Rathaus haben den laufenden Pachtvertrag einvernehmlich zum Jahresende aufgehoben.“

Kein Personal verlässlich zur Verfügung

Die Inhaber der Wickeder Eisdiele möchten sich in Zukunft auf ihr Geschäft an der Hauptstraße konzentrieren. „Wir haben den Freibad-Kiosk 2018 gerne übernommen und würden das auch weiterhin machen, allerdings ist es uns mit dem Personal, das wir in der kommenden Saison haben, nicht verlässlich möglich“, führten die Eheleute Straede gegenüber Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) jetzt im Rathaus aus.

Michalzik bedankte sich für die Dienstleistungen rund um warme und kalte Snacks für die Freibadbesucher.

Ausschreibung eines neuen Pachtvertrages

Zum Jahreswechsel werde nun der Kioskbetrieb für das kommende Jahr neu ausgeschrieben, so der Bürgermeister. Dieses durchaus wetterabhängige Saisongeschäft in Wickedes beliebter Freizeitstätte sei eine reizvolle, aber auch anspruchsvolle Aufgabe.

Kommune legt künftig noch mehr Wert auf Kernöffnungszeiten des Kiosks

Noch größeren Wert werde die Gemeinde als Verpächter künftig auf eine noch verlässlichere Abdeckung von Kernöffnungszeiten des Kioskbetriebes legen. Dies gelte insbesondere für die Zeit der schulischen Sommerferien.

Denn Eltern hätten sich in der Vergangenheit leider nicht auf die zuverlässige Verpflegung ihrer Kinder während des Aufenthalts im Freibad verlassen können, bemängelte denn auch Freibad-Fördervereinsvorsitzender Ralf Hettwer im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ nochmals.

Interessierte Pächter können sich im Rathaus melden

Interessenten, die den kleinen gastronomischen Saisonbetrieb übernehmen wollten, seien herzlich eingeladen, sich bereits im Vorfeld informell im Rathaus der Gemeinde Wickede (Ruhr) zu melden, so Schmeiser. Zu den genauen Rahmenbedingungen werde sich die Verwaltung aber erst in einer noch zu veröffentlichenden Ausschreibung näher festlegen können. Bis dahin wolle man noch einmal intern den bisherigen Betrieb, die Kundenrückmeldungen und die Erfahrungen des Freibadteams sowie des Fördervereins auswerten.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Der Kiosk im Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr) – hier bei einer Veranstaltung des Freibad-Fördervereins ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der Kiosk im Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr) – hier bei einer Veranstaltung des Freibad-Fördervereins ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON