Verkehrsunfall

Motorradfahrer wird mehrere Meter durch die Luft geschleudert

05.12.2019

WICKEDE (RUHR). Bei einem Verkehrsunfall wurde ein Motorradfahrer am heutigen Donnerstag (5. Dezember 2019) gegen 7 Uhr in der Früh auf der Fröndenberger Straße in Wickede schwer verletzt. Kurz nach dem Ortseingangsschild am Sportplatz "Im Ohl" prallte der 60-jährige Zweiradfahrer aus Dortmund in der Dunkelheit auf einen auf der Straße parkenden schwarzen Personenkraftwagen (Pkw) vor dem Haus Nummer 1.

In Folge der Kollision wurde der Unfallverursacher von seinem Motorrad katapultiert und flog nach Zeugenaussagen mehrere Meter durch die Luft. Er landete schließlich verletzt auf der Gegenfahrbahn, die zum Glück keinen Begegnungsverkehr aufwies. Ein Anlieger, der durch das Aufprallgeräusch auf den Unfall aufmerksam geworden war, alarmierte die Rettungsleitstelle.

Nach einer medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Verletzte durch einen Rettungswagen ins Klinikum der Stadt Soest gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden, den Gutachter noch bewerten müssen. Die Fröndenberger Straße blieb vorübergehend halbseitig befahrbar. Zur genaueren Unfallursache ist noch nichts bekannt.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die Polizei sicherte die Unfallstelle und nahm den Unfall auf. Das Motorrad wurde später von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Polizei sicherte die Unfallstelle und nahm den Unfall auf. Das Motorrad wurde später von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mit welcher Wucht der Motorradfahrer in der Dunkelheit auf den parkenden Pkw aufgefahren sein muss, zeigt sich an der Deformation der Fahrzeuge. Zudem wurde der am Straßenrad abgestellte BMW durch den Aufprall trotz angezogener Handbremse zwischen ein und zwei Meter nach vorne geschoben. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mit welcher Wucht der Motorradfahrer in der Dunkelheit auf den parkenden Pkw aufgefahren sein muss, zeigt sich an der Deformation der Fahrzeuge. Zudem wurde der am Straßenrad abgestellte BMW durch den Aufprall trotz angezogener Handbremse zwischen ein und zwei Meter nach vorne geschoben. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON