Evangelische Kirchengemeinde Wickede (Ruhr)

Keine Wahlen zum Presbyterium

19.01.2020

WICKEDE (RUHR). „geMEINde beWEGen“ – unter diesem Motto stehen am 1. März 2020 die turnusmäßigen Wahlen zur Neubesetzung der Presbyterien der Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche von Westfalen. – In Wickede (Ruhr) werde es allerdings zu keiner Wahl kommen, erklärte Pfarrer Dr. Christian Klein am heutigen Sonntag (19. Januar 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Denn es gäbe nur so viele neue Kandidaten wie bisherige Mitglieder, die aus persönlichen Gründen aus dem Gremium ausscheiden wollten. Deshalb bedürfe es kirchenrechtlich keiner Wahl, so Klein.

Die offizielle Einführung des neuen Presbyteriums erfolgt am Sonntag, 22. März 2020, um 9.30 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes in der Christus-Kirche.

Aktuell gehören dem Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) folgende Mitglieder an:
Dirk Dämgen, Andreas Ersel, Annemarie Flehmer, Ulrike Freund, Manfred Hannig, Hartwig Meier, Melanie Meier und Herta Yazigi. Zudem sind die Pfarrer Dr. Christian Klein und Ernst Pallmann von Amts wegen Mitglieder des Presbyteriums.

Nachfolge für ausscheidende Mitglieder bereits geregelt

Ausscheiden werden im März aus persönlichen Gründen: Annemarie Flehmer (Kinder- und Jugendarbeit) und Herta Yazigi (Diakonie).

Für die beiden Damen sollen Roland Lischnewski (65) und Svenja Schröder (22) nachrücken.

Lischnewski ist seit dem Schuljahr 2015/16 als stellvertretender Leiter an der Clarenbach-Schule in Soest tätig und war zuvor Rektor der Westerheide-Schule in Echthausen.

Schröder ist von Beruf Tierarzthelferin und bereits seit einiger Zeit in der Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde aktiv.

Gremium leitet die Kirchengemeinde

Dem – bis auf die Pfarrer – ehrenamtlich besetzten Presbyterium obliegt die Leitung der evangelischen Kirchengemeinde. Die Mitglieder sind gleichgestellt. Ihre Anzahl richtet sich nach der Größe der Gemeinde.

Das Gremium entscheidet über alle finanziellen, rechtlichen und verwaltungstechnischen sowie religiösen Angelegenheiten der Gemeinde.

Die Amtszeit der Presbyter beträgt vier Jahre.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Alte und neue Mitglieder des Presbyteriums der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Sonntagvormittag beim Neujahrs-Empfang im Martin-Luther-Haus (von links): Annemarie Flehmer, Pfarrer Ernst Pallmann, Hartwig Meier, Dirk Dämgen, Pfarrer Dr. Christian Klein, Svenja Schröder, Roland Lischnewski, Herta Yazigi, Melanie Meier und Manfred Hannig. FOTO: ANDREAS DUNKER
Alte und neue Mitglieder des Presbyteriums der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Sonntagvormittag beim Neujahrs-Empfang im Martin-Luther-Haus (von links): Annemarie Flehmer, Pfarrer Ernst Pallmann, Hartwig Meier, Dirk Dämgen, Pfarrer Dr. Christian Klein, Svenja Schröder, Roland Lischnewski, Herta Yazigi, Melanie Meier und Manfred Hannig. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON