Polizei · Kriminalität

Kurioser Diebstahl in der Kleingarten-Anlage

20.01.2020

WIEHAGEN. Aus der Kleingarten-Anlage „Zum Ruhrblick“ an der Wickeder Straße in Wiehagen wurden in der vergangenen Woche sechs Bienenvölker entwendet. Als möglichen Tatzeitraum nennt die Kreispolizeibehörde Soest die Zeit zwischen Montag und Samstag (13. – 18. Januar 2020).

Die Bienen befanden sich in Styroporkästen. Nach Angaben des Imkers müsste aufgrund der Größe ein Abtransport der Völker zumindest mit einem Kombi oder einem Bulli erfolgt sein“, erklärte Kriminalhauptkommissar Holger Rehbock am heutigen Montag (20. Januar 2020). Zum Wert des Diebesgutes konnte oder wollte er keine Angaben machen.

Vermehrter Diebstahl von Bienenvölkern

Norbert Pusch aus Iserlohn als Sprecher des „Landesverbandes westfälischer und lippischer Imker“ erklärte auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“, dass er den Wert von sechs Bienenvölkern mit Behausungen auf rund 3.000 Euro schätze.

Der Diebstahl von ganzen Völkern nebst Kästen und so weiter käme in letzter Zeit leider vermehrt vor, berichtete der Iserlohner Imker weiter. Die Diebe müssten auf jeden Fall entsprechende Fachkenntnisse besitzen, da sie sonst vermutlich von den Bienen vom Tatort vertrieben würden, so Pusch.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat, zu den Tätern, zu Fluchtfahrzeugen oder dem Verbleib der Beute machen können, sich bei der Wache in Werl unter der Telefonnummer (0 29 22) 9 10 00 zu melden.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON