Konkurrenz fürs Kreditinstitut in der Kirchstraße

Volksbank: Berater-Trio macht sich selbstständig

24.01.2020

WICKEDE (RUHR). „Wir ziehen an einem Strang in eine Richtung.“ – Dieser Spruch ist unter dem Titelbild des publizierten Jahresberichtes 2017* der Volksbank Wickede (Ruhr) eG zu lesen. Ganz im Vordergrund des Gruppenbildes steht dabei der Vermögensberater Dennis Lorant und im Hintergrund ist Prokurist Ulf Hesse zu sehen. – Ab dem 1. April 2020 dürfte der Slogan aber nicht mehr zutreffen. Denn die beiden leitenden Privatkundenberater der heimischen Genossenschaftsbank wollen zwar weiterhin mit am lokalen Finanzstrang ziehen, allerdings in eine andere Richtung als die Volksbank.

Zusammen mit dem Briloner Bausparkassen-Bezirksleiter Ulrich Althoff (52) von der „Schwäbisch Hall“, der bislang unter anderem als freiberuflicher Darlehns- und Versicherungsberater auf Provisionsbasis für die Wickeder Bank tätig war, wollen sich die beiden in der Ruhrgemeinde bekannten Bänker selbstständig machen.

Einschneidende personelle Veränderung für Volksbank

Der Weggang der beiden leitenden Angestellten von der Volksbank ist eine einschneidende personelle Veränderung für diese. Denn Ulf Hesse (43) aus Welver gehört seit 2010 als Prokurist zum Führungs-Team der kleinen Bank vor Ort. Und mit Dennis Lorant (34) aus Werl geht auch gleich sein Stellvertreter. Diese Position hat Lorant seit 2015 inne.

Bei allen drei Männern handelt es sich um Vertreter der Volksbank, die seit Jahren in der direkten Kundenkommunikation vor allem im Privatkundengeschäft des Geldinstitutes tätig sind und daher einen hohen Bekanntheitsgrad besitzen und großes Vertrauen bei vielen Kunden genießen.

Gründe für die berufliche Veränderung bleiben offen

Warum die drei Bänker das Wagnis aus vermutlich ungekündigter und gut dotierter Stellung eingehen, darüber wird in Kollegenkreisen durchaus spekuliert. Ob es am Betriebsklima liegt oder Gerüchten über eine denkbare Fusion der kleinen Wickeder Volksbank mit einer größeren Genossenschaftsbank sei dahingestellt.

Die Abwanderung von zwei leitenden Angestellten von den insgesamt nur zirka zwei Dutzend Mitarbeitern und des Bausparkassen-Vertreters ist schon eine erhebliche Umwälzung im Personal-Bereich der Volksbank Wickede (Ruhr).

Umsatz-Verluste für die Genossenschaftsbank zu befürchten

Außerdem dürfte ein zusätzlicher Finanzdienstleister vor Ort bei dem kleinen Kreditinstitut voraussichtlich für Umsatz-Rückgänge sorgen. Denn die bisherigen Volksbank-Vertreter werden sicherlich auch aktiv neue Kunden aus ihrem alten „Bekanntenkreis“ akquirieren. Davon darf sicherlich ausgegangen werden. Denn die dann freien Vermögensberater und Vermittler von Darlehen müssen schließlich nicht nur die Miete für ihr Büro an der Kirchstraße 17 verdienen, welches bis zum Jahresende 2019 noch als Ladenlokal für das Spielwaren-Geschäft Reinke diente, sondern zusätzlich ihre eigenen Gehälter erwirtschaften.

Immobilien-Vermittlung und Bau-Finanzierung im Angebot

Einen Schwerpunkt will das Trio dabei angeblich auf die Maklertätigkeit im Immobilien-Bereich und die Bau-Finanzierung legen. Aber auch Altersvorsorge und Versicherungen gehören zu ihrem Portfolio. – Entsprechende Kompetenzen besitzen die drei Finanzfachleute. Und Direkt- oder Hypothekenbanken suchen natürlich Berater und Verkäufer mit guten Kontakten vor Ort.

Kooperation mit Mendener Bank bestätigt

Im Zusammenhang mit den anstehenden personellen Veränderungen bei der Volksbank Wickede (Ruhr) eG hat unser lokales Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ auch noch einmal bezüglich der geschäftlichen Verflechtungen mit der Mendener Bank eG nachgefragt.

Thomas Pätzold als Pressesprecher der Mendener Bank eG erklärte dazu im Namen beider Geldinstitute, dass die genossenschaftlichen Banken in Menden und Wickede bereits seit vier Jahren „im administrativen Bereich“ kooperieren würden. Im „Backoffice“ gäbe es bei Organisation, Sachbearbeitung und Revision eine Zusammenarbeit. Zudem nutze man teilweise die gleiche Telefonzentrale, um eingehende Anrufe weiter zu vermitteln.

Keine weiteren Auskünfte zu möglichen Fusionsplänen

Zu weiteren Auskünften – beispielsweise zu möglichen Fusionsplänen der beiden Banken – sei er nicht autorisiert, betonte Pätzold und äußerte sich diesbezüglich nicht.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“


LINKS: Profil von Ulrich Althoff – Selbstständiger Berater der Bausparkasse Schwäbisch Hall und Volksbank Wickede (Ruhr): Jahresbericht 2017

ANZEIGE
Der Hauptsitz der Volksbank Wickede (Ruhr) an der Kirchstraße 2 in Wickede: Hier arbeiten die drei Bänker, die sich ab 1. April 2020 in einem Büro an der Kirchstraße 17 selbstständig machen wollen, aktuell noch. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Hauptsitz der Volksbank Wickede (Ruhr) an der Kirchstraße 2 in Wickede: Hier arbeiten die drei Bänker, die sich ab 1. April 2020 in einem Büro an der Kirchstraße 17 selbstständig machen wollen, aktuell noch. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON