Kriminalität

Wickeder bedroht Polizisten mit Pistole

09.03.2020

FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Ein 22-jähriger Wickeder hat am frühen Sonntagmorgen (8. März 2020) einen Polizei-Einsatz in Fröndenberg ausgelöst. Gegen 3.50 Uhr nachts schoss der Mann vor einer Schützenhalle in der Straße Hohenheide in Fröndenberg mit einer PTB-Pistole dreimal in die Luft. In der Halle fand derweil eine Veranstaltung statt.

Anschließend richtete der Wickeder die Pistole auf mehrere Personen. Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wählte daraufhin den Notruf der Polizei.

Als die Beamten eintrafen, hielt der 22-Jährige weiterhin die Pistole in der Hand. Daraufhin wurde er von den Einsatzkräften aufgefordert, die Pistole auf den Boden zu legen. Dieser Aufforderung kam er nicht nach. Stattdessen zielte er mit der Waffe sogar auf die Polizeibeamten.

Unter Vorhalt der Dienstwaffe überwältigten die Polizisten den aggressiven Wickeder schließlich und fixierten ihn auf dem Boden. Dabei wehrte sich der junge Mann und verletzte einen Beamten leicht.

Die Einsatzkräfte nahmen den 22-Jährigen aus Wickede (Ruhr) anschließend mit zur Wache nach Unna.

Weil er allerdings stark alkoholisiert und damit nicht gewahrsamsfähig war, wurde er erst in ein Krankenhaus und dann freiwillig in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

Wie sich später herausstellte, hatte der Sicherheitsdienst der Veranstaltung dem Mann bereits zuvor am Eingang der Halle ein Messer abgenommen. Der 22-Jährige besorgte sich daraufhin offenbar zu Hause die PTB-Pistole und kehrte zurück. Sowohl das Messer als auch die Pistole wurden von der Polizei sichergestellt.

Gegen den Wickeder wird nun unter anderem wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Um welche Art von PTB-Waffe es sich handelt, teilte die Polizei bislang noch nicht mit. Dabei kann es sich um eine Reizstoff-, Schreckschuss- oder Signalwaffe handeln.

ANZEIGE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON