Fallzahl von Samstagnachmittag bis Montagmorgen um acht Fälle angestiegen

Jetzt 25 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Soest

16.03.2020

KREIS SOEST. Die Zahl bestätigten Coronavirus-Infektionen in den 14 Städten und Gemeinden im Kreis Soest sei von Samstagnachmittag bis Montagmorgen von 17 auf 25 Erkrankte angestiegen. – Dies teilte der Krisenstab der Kreisverwaltung am heutigen Montagmittag (16. März 2020) gegen 13 Uhr mit.

Die bisher gemeldete Corona-Fälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen im Kreis Soest:
Anröchte: 1, Bad Sassendorf: 5, Erwitte: 2, Geseke: 2, Lippetal: 1, Lippstadt: 3, Möhnesee: 3, Rüthen: 1, Soest: 4, Welver: 1 und Werl: 2.

Die meisten der neuen Fälle sind reisebedingt. Es handelt sich dabei also um Rückkehrer aus den vom Robert-Koch-Institut (RKI) benannten Risikogebieten, zu dem nun auch Tirol gehört.

Das Gesundheitsamt hat bisher 259 Abstriche für Labortests veranlasst. 182 fielen negativ aus. In 53 Fällen stehen die Laborergebnisse noch aus.

174 Personen befinden sich vorsichtshalber in häuslicher Isolation.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON