Polizei · Kriminalität

Bewaffneter Raubüberfall im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede

23.03.2020

WICKEDE. Bewaffneter Raubüberfall in Wickede: Selbst in Zeiten der Coronavirus-Pandemie macht die Kriminalität keine Pause. Am heutigen Montag (23. März 2020) gegen 9.40 Uhr drangen zwei maskierte Straftäter gewaltsam in ein Büro-Gebäude im Gewerbegebiet Westerhaar ein. Unter Vorhalt einer Pistole forderte einer der Räuber dabei die Herausgabe des Bargelds.

Anschließend stiegen die Räuber mit dem erbeuteten Geld in einen schwarzer Audi A6 Kombi mit Bonner Kfz-Kennzeichen, in dem bereits ein weiterer Tatverdächtiger wartete.

Die Drei fuhren anschließend mit dem Wagen in Richtung der Bundesstraße 63 davon. Einer der Täter war 1,70 bis 1,80 Meter groß und hatte braunes Haar. Er trug einen weißen Mundschutz und eine rotes Oberteil mit Kapuze.

Nach ersten Zeugenangaben wurde der schwarze Audi A6 bereits einige Tage zuvor in der Nähe des Tatortes gesehen.

Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer (0 29 22) 9 10 00 zu melden.

ANZEIGE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON