Brandstiftung auf Hof Prenger in Schlückigen

Tatverdächtiger in Untersuchungshaft - Motiv bisher noch unklar

14.04.2020

SCHLÜCKINGEN. Nach dem Brandanschlag auf den Bauernhof Prenger in Schlückingen in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag (11./12. April 2020) hat eine Richterin des Eildienstes des Amtsgerichtes Arnsberg auf Antrag der Arnsberger Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Ukrainer erlassen, der als möglicher Brandstifter verdächtigt wird. Am Tatort sei ein Schlüsselbund des Lkw-Fahrers entdeckt worden. Diesen habe die Polizei kurz darauf in der Nähe der Brandstätte in seinem Fahrzeug aufgefunden, teilte Oberstaatsanwalt Thomas Poggel am heutigen Dienstag (14. April 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

 Der Verdächtige sei bei seiner Festnahme alkoholisiert gewesen, dies habe ein Atemalkohol-Test bestätigt, berichtete die Arnsberger Amtsgerichtsdirektorin Charlotte Merz im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Auf Grund der mutmaßlichen Brandstiftung und der Fluchtgefahr habe das Gericht den Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann erlassen, der der deutschen Sprache nicht mächtig sei und der bei seiner Vernehmung einen Dolmetscher für Russisch an seiner Seite gehabt habe, so Merz.

Der Beschuldigte sei inzwischen in der Justizvollzuganstalt Hamm untergebracht worden, sagte Oberstaatsanwalt Poggel. Der Verdächtige habe bislang keine Angaben zur Sache und von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht. Deshalb hätten die Ermittlungsbehörden auch noch keine Informationen zu einem möglichen Motiv des mutmaßlichen Straftäters.

Auch zur Höhe des Sachschadens könne man bislang noch keine Angaben machen, sagte Poggel. Zum Glück hätten die Geschädigten den Brand relativ schnell bemerkt und dadurch das Schlimmste verhindert. Die Ermittlungen dauerten an.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
An fünf Stellen auf dem Hof Prenger fanden sich Brandnester, die die Feuerwehr löschen musste. FOTO: FREIWILLIGE FEUERWEHR WICKEDE (RUHR)
An fünf Stellen auf dem Hof Prenger fanden sich Brandnester, die die Feuerwehr löschen musste. FOTO: FREIWILLIGE FEUERWEHR WICKEDE (RUHR)
Das durch den Brandanschlag zerstörte Fahrzeug auf dem Hof Prenger in Schlückingen. FOTO: FREIWILLIGE FEUERWEHR WICKEDE (RUHR)
Das durch den Brandanschlag zerstörte Fahrzeug auf dem Hof Prenger in Schlückingen. FOTO: FREIWILLIGE FEUERWEHR WICKEDE (RUHR)
Die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) diente teilweise auch zur Ausleuchtung des unübersichtlichen Gehöftes mit den fünf verschiedenen Brandstellen. FOTO: FREIWILLIGE FEUERWEHR WICKEDE (RUHR)
Die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) diente teilweise auch zur Ausleuchtung des unübersichtlichen Gehöftes mit den fünf verschiedenen Brandstellen. FOTO: FREIWILLIGE FEUERWEHR WICKEDE (RUHR)

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON