Einbrecher drangen in die Sekundarschule in Wickede ein

Polizei sucht Jugendlichen mit frischer Kopfverletzung

04.05.2020

WICKEDE (RUHR). Die Polizei fahndet nach einem Einbruch in die Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) nach einem pummeligen Heranwachsenden mit Kopfverletzung.

Wie Kriminalhauptkommissar Holger Rehbock von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Montag (4. Mai 2020) mitteilte, wurden Zeugen am Donnerstag  gegen 22 Uhr durch die Auslösung eines Alarms an der kommunalen Sekundarschule in Wickede auf vier Jugendliche aufmerksam. Diese rannten – nach den Zeugenaussagen – aus dem Schulgebäude und flüchteten in unterschiedliche Richtungen davon.

Die vier Flüchtigen waren schätzungsweise zwischen 14 und 17 Jahre alt, dunkel gekleidet und vermummt. Einer der mutmaßlichen Einbrecher, der von pummeliger Gestalt war, fiel dabei hin und verletzte sich am Kopf.

Rehbock: „Nach den bisherigen Erkenntnissen kann vermutet werden, dass die Jugendlichen durch eine Notausgangstür in das Gebäude gelangt sein könnten. Hinweise auf Diebesgut liegen bislang nicht vor.“

Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den mutmaßlichen Tätern machen können, sollten sich bei der Kriminalpolizei in Werl unter der Telefonnummer (0 29 22) 9 10 00 melden.

Die Polizei sucht insbesondere nach einem Jugendlichen, der seit Donnerstag eine frische Kopfverletzung hat.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ANZEIGE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON