Feuerwehr leistet Tragehilfe

Rettung aus Ruhrwiesen

24.05.2020

ECHTHAUSEN. Mit einer Schleifkorbtrage mit sechs Trägern wurde am heutigen Sonntagnachmittag (24. Mai 2020) ein verletzter Mann mittleren Alters aus den Ruhrwiesen in Echthausen gerettet. Ehrenamtliche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) unterstützten den hauptamtlichen Rettungsdienst des Kreises Soest dabei als Tragehilfe in dem unwegsamen Gelände.

Neben Mitgliedern der Löschgruppe Echthausen waren dabei auch ehrenamtliche Helfer aus Wickede mit dem Gerätewagen Technik vor Ort. Insgesamt waren knapp zwei Dutzend Feuerwehrleute unter Leitung von Zugführer Christopfer Horn an der Unfallstelle.

Gegenüber unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" erklärte ein Sprecher der Rettungsleitstelle in Soest, dass sich der Patient wohl beim Versuch einen Windvogel steigen zu lassen den Fuß verletzt habe und aus eigener Kraft nicht wieder zurück gekonnt hätte.

Die Feuerwehrleute brachten den Patienten schließlich zu einer Parkbucht, wo sie ihn an den dort wartenden Rettungswagen übergaben.

Insgesamt dauerte der Einsatz ab etwa 13.30 Uhr zirka eineinhalb Stunden.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON