Kommunalwahl am 13. September 2020 in der Gemeinde Wickede (Ruhr)

Wahlkreis 03: Sven Mikolajczyk kandidiert für die CDU in Wickede

12.09.2020

WICKEDE (RUHR). Sven Mikolajczyk (33*) kandidiert bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 für den politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Wahlbezirk 03 (Wahllokal: Sportheim im Ohl) für die Partei "CDU", der er seit 2019 als Mitglied angehört. Er steht auf Platz 16 der Reserveliste seiner Partei, die aktuell mit 15 Fraktionsmitgliedern im Wickeder Rat vertreten ist.

Sven Mikolajczyk ist verheiratet und Vater eines Babys. Der Wickeder ist Berufssoldat bei der Bundeswehr. Nebenberuflich ist er zudem Geschäftsführer der "MiLa Fit GmbH " in Ense. Neben Fitness-Training zählen Reitsport und Ausflüge mit dem Hund zu seiner Freizeitbeschäftigung.



KURZINTERVIEW


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Warum sind Sie Mitglied Ihrer Partei geworden?

Sven Mikolajczyk: Die CDU steht für Politik, die junge Familien – wie meine eigene – ernst nimmt. Sie setzt sich für eine gute bauliche Entwicklung sowie für die örtliche Wirtschaft ein. Außerdem steht sie positiv zu technischen Innovationen.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Warum haben Sie sich als Kandidat für die Kommunalwahl aufstellen lassen?

Sven Mikolajczyk: Neue Spieler beleben das Spiel. Ich habe mir vorgenommen Wickede (Ruhr), meine Heimat, mitzugestalten. Denn man erntet nur so viel, wie man auch gibt.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was befähigt Sie zur Ratsarbeit?

Sven Mikolajczyk: Ratsarbeit bedeutet, viel Zeit und viel Engagement zu investieren. Dazu gehört, sich in Fragen und Sachgebiete einzuarbeiten, die sonst nicht zum eigenen Alltag gehören. Das traue ich mir zu.

Ich diene in der Bundeswehr und weiß, dass Erfolg davon abhängt, eine Lage wirklich gut einzuschätzen und immer die wirklich wichtigen Ziele im Blick zu behalten. Dazu gehört auch die nötige Ausdauer in "schwierigem Gelände".


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Bei welchen kommunalpolitischen Themen fühlen Sie sich besonders kompetent?

Sven Mikolajczyk: Ich möchte mich um die Gemeindefinanzen kümmern. Als Unternehmer (ANMERKUNG DER REDAKTION, … der er nebenberuflich ist …) ist es sehr wichtig, Kosten und Nutzen genau zu betrachten. Das wird in der praktischen Kommunalpolitik ebenso sein.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was würden Sie in der Gemeinde Wickede (Ruhr) gerne verändern? Und wie würden Sie dies realisieren?

Sven Mikolajczyk: Bis hier hin war es doch gut, oder nicht? Ich finde, Wickede (Ruhr) kann sich sehen lassen. Jetzt geht es nicht um Perfektion, aber darum, in Manchem noch besser zu werden. Einige Entscheidungen von früher überzeugen heute nicht so sehr. Daraus können wir für unsere Aufgaben heute lernen, noch langfristiger zu denken.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was sehen Sie in Zukunft als die größte Herausforderung für die örtliche Kommunalpolitik? Und welche Lösungsansätze haben Sie diesbezüglich?

Sven Mikolajczyk: Auch hier die Gemeindefinanzen. Wickede (Ruhr) hat viel investiert. Neue Kredite können sinnvoll sein, ohnehin nötige Maßnahmen jetzt zu machen und damit auch die heimische Wirtschaft stabil zu halten. Aber das muss genau abgewogen werden.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welche Akzente wollen Sie besonders in bzw. für Ihren Wahlkreis setzen, wenn Sie gewählt werden?

Sven Mikolajczyk: Ich möchte da sein, damit die Anwohner offen ihre Anliegen äußern können, die die Ortspolitik oder die Verwaltungsarbeit betreffen.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: In welche Bereiche sollte die Gemeinde Wickede (Ruhr) Ihrer Meinung nach mehr Steuergelder investieren?

Sven Mikolajczyk: Ausgaben für soziale Projekte können viel Gutes bewegen! Unsere Straßen brauchen auch eine Strategie, um insgesamt besser zu werden. Aber durch die Corona-Pandemie kommen viele Ungewissheiten auf uns zu. Das wird sich sicher auf die Einnahmen auswirken bei Gewerbe- oder Einkommenssteuer. 


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: In welchen Bereichen würden Sie in der Kommune den Rotstift ansetzen und sparen?

Sven Mikolajczyk: Das kann man pauschal nicht sagen. In der Vergangenheit wurden die öffentlichen Gelder ja nicht erfolgslos investiert.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welchen Stimmenanteil erhoffen Sie sich realistisch in Ihrem Wahlkreis, wenn Sie sich den "Kuchen" mit den konkurrierenden Kandidaten teilen?

Sven Mikolajczyk: Anders herum gefragt, würde Mike Tyson in den Ring steigen ohne das Ziel, den Wettkampf zu gewinnen? Ich habe das Ziel, mein Direktmandat zu gewinnen!


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welchen Bürgermeister-Kandidaten favorisieren Sie persönlich: Dr. Martin Michalzik (CDU), Inga Westermann (SPD) oder keinen beiden Kandidaten?

Sven Mikolajczyk: Dr. Martin Michalzik (CDU)


Text und Fragen: ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Sven Mikolajczyk ARCHIVFOTO: CDU
Sven Mikolajczyk ARCHIVFOTO: CDU

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON