Kommunalwahl am 13. September 2020 in der Gemeinde Wickede (Ruhr)

Wahlkreis 10: Philipp Pantel kandidiert für die CDU in Wickede

11.09.2020

WICKEDE (RUHR). Philipp Pantel (32*) kandidiert bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 für den politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Wahlbezirk 10 (Wahllokal: Bürgerhaus) für die Partei "CDU", der er seit 2013 als Mitglied angehört. Er steht auf Platz 6 der Reserveliste seiner Partei, die aktuell mit 15 Fraktionsmitgliedern im Wickeder Rat vertreten ist.

Philipp Pantel wohnt seit Kindertagen in Wickede. Er ist ledig und hat keine Kinder. Beruflich ist er gelernter Elektroniker für Geräte und Systeme und hat danach noch Elektrotechnik und Betriebswirtschaftslehre studiert und mit dem akademischen Grad eines "Bachelor of Engineering (B.Eng.)" (Wirtschaftsingenieur) abgeschlossen. Er ist Einkaufsleiter bei "SCHMITZ und Söhne GmbH & Co. KG". Nebenberuflich wirkt er in der "Philipp Pantel und Thomas Fabri PunktZwo GbR" als Teilhaber mit, die sogenannte "Heimatprodukte" vermarktet.

Politisch war Pantel bereits als Stellvertretender Vorsitzender der "Jungen Union" (JU) in Wickede (Ruhr) aktiv. Zudem ist er seit 2014 auch Mitglied im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr).

Außerdem ist er ehrenamtlich in der Führung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) engagiert. Desweiteren gehört er der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede (Ruhr)-Wiehagen an.

Neben der Feuerwehr zählt Sport zu seinen Hobbys.



KURZINTERVIEW


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Warum sind Sie Mitglied Ihrer Partei / Wählervereinigung geworden?

Philipp Pantel: Weil die CDU hier vor Ort eine gute Mischung aus Meinungen, Charakteren und Erfahrungen zusammenbringt. Sowohl kleinere als auch größere Weichenstellungen für unseren Ort werden im Vorfeld auch mal kontrovers, aber immer konstruktiv diskutiert.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Warum haben Sie sich als Kandidat für die Kommunalwahl aufstellen lassen?

Philipp Pantel: Weil ich mich gerne für unseren Ort engagiere und Spaß an der politischen Arbeit habe. Außerdem ist es mir wichtig, dass auch junge Leute im Rat sind und unsere Feuerwehr eine Stimme hat. 


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was befähigt Sie zur Ratsarbeit?

Philipp Pantel: Der Wille sich politisch einzusetzen und so meine Erfahrungen aus der Arbeit- und Vereinswelt vor Ort einfließen zu lassen.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Bei welchen kommunalpolitischen Themen fühlen Sie sich besonders kompetent?

Philipp Pantel: Wirtschaft. Infrastruktur, also z.B. Straßen, Leitungsnetze, öffentliche Einrichtungen wie Freibad oder Bürgerhaus.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was würden Sie in der Gemeinde Wickede (Ruhr) gerne verändern? Und wie würden Sie dies realisieren?

Philipp Pantel: So wie unsere Gemeinde ist, fühle ich mich persönlich grundsätzlich sehr wohl. Ich denke, dass Projekte wie die Straßensanierungen fortgeführt werden müssen. Außerdem halte ich es für wichtig, unsere „Gemeinde im Grünen“ zu erhalten. Hierfür muss die Kommune weiterhin Geld zur Verfügung stellen. Des Weiteren sollten wir den Weg zur Umgestaltung des ehemaligen Mannesmann-Geländes fortführen


 wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was sehen Sie in Zukunft als die größte Herausforderung für die örtliche Kommunalpolitik? Und welche Lösungsansätze haben Sie diesbezüglich?

Philipp Pantel: Als Gemeinde weiterhin die Leistungen zu bieten, die wir uns auch heute als kleine Kommune leisten. Mit unserem Freibad, Bürgerhaus, Gemeindehalle, Sportstätten, einer guten Infrastruktur, überwiegend gutem Straßennetz, nahezu flächendeckenden Glasfaseranschlüssen und vielem mehr, decken wir die Bedarfe für viele einzelne Bedürfnisse und Vorstellungen. Um diese Dinge auch weiterhin finanzieren zu können, müssen wir unseren Einfluss auf landespolitischer Ebene weiter nutzen und uns dafür einsetzen, dass die Gemeindefinanzierungen besser aufgestellt werden und die Umlagen, die wir zahlen müssen, kleiner werden. Gleichzeitig gilt es, die vorhandenen Gelder so zu verteilen, dass wir uns die vorhandenen Strukturen auch weiterhin „leisten können“.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welche Akzente wollen Sie besonders in Ihrem beziehungsweise für Ihren Wahlkreis setzen, wenn Sie gewählt werden?

Philipp Pantel: Mit dem Ostenfeld, Teilen der Ringstraße, sowie der Ortsmitte möchte ich Gebiete vertreten, in denen das Leben und Arbeiten dicht nebeneinander stattfindet. Als Ratsmitglied will ich Ansprechpartner sein, um z.B. einen Ausgleich zwischen den privaten und wirtschaftlichen Interessen von Anwohnern und den angrenzenden Industrie- und Gewerbebetrieben herzustellen.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: In welche Bereiche sollte die Gemeinde Wickede (Ruhr) Ihrer Meinung nach mehr Steuergelder investieren?

Philipp Pantel: Ich denke, dass unter Berücksichtigung der verschiedenen Interessen jedes einzelnen Bürgers, die Verteilung aktuell gut ist


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: In welchen Bereichen würden Sie in der Kommune den Rotstift ansetzen und sparen?

Philipp Pantel: Siehe oben!


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welchen Stimmenanteil erhoffen Sie sich realistisch in Ihrem Wahlkreis, wenn Sie sich den "Kuchen" mit den konkurrierenden Kandidaten teilen?

Philipp Pantel: Ich hoffe natürlich, dass meine Arbeit der letzten Jahre überzeugen konnte und ich erneut die Chance bekomme, den Wahlkreis im Rat zu vertreten.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welchen Bürgermeister-Kandidaten favorisieren Sie persönlich: Dr. Martin Michalzik (CDU), Inga Westermann (SPD) oder keinen von beiden?

Philipp Pantel: Dr. Martin Michalzik (CDU)


Text und Fragen: ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Philipp Pantel ARCHIVFOTO: CDU
Philipp Pantel ARCHIVFOTO: CDU

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON