Kommunalwahl am 13. September 2020 in der Gemeinde Wickede (Ruhr)

Wahlkreis 13: Oswald Schober kandidiert für die SPD in Wickede

10.09.2020

WICKEDE (RUHR). Oswald Schober (56*) kandidiert bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 für den politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Wahlbezirk 13 (Wahllokal: Sekundarschule/rechts) für die Partei "SPD", der er seit 1997 als Mitglied angehört. Er steht auf Platz 7 der Reserveliste seiner Partei, die aktuell mit zehn Fraktionsmitgliedern im Wickeder Rat vertreten ist.

Oswald Schober ist gebürtiger Wickeder, verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Er ist gelernter Kfz-Mechaniker und derzeit hauptberuflich als Werkzeugmonteur bei "Mannesmann Precision Tubes" in Wickede beschäftigt. Dort fungiert er auch als Betriebsrat und Vorsitzender der Schwerbehindertenvertretung.

Er ist derzeit Mitglied der SPD-Fraktion des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) und war zwischen 2009 und 2014 auch deren stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Außerdem ist er aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) und passives Mitglied des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr).

Neben der ehrenamtlichen Arbeit bei der Feuerwehr zählt Schober noch "Haus und Garten" zu seinen Hobbys.



KURZINTERVIEW


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Warum sind Sie Mitglied Ihrer Partei geworden?

Oswald Schober: Ich hatte den Wunsch, mich politisch aktiv zu engagieren, um die gesellschaftlichen Veränderungen mitzugestalten.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Warum haben Sie sich als Kandidat für die Kommunalwahl aufstellen lassen?

Oswald Schober: Ich möchte die Belange der Menschen als ihr Vertreter im Gemeinderat nach Möglichkeit umsetzen und so dazu beitragen, das Leben in Wickede (Ruhr) für die Zukunft zu gestalten.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was befähigt Sie zur Ratsarbeit?

Oswald Schober: Meine langjährige Erfahrung sowohl als Ratsmitglied als auch aus meinem Einsatz im sozialen Bereich zum Wohle der Gemeinde.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Bei welchen kommunalpolitischen Themen fühlen Sie sich besonders kompetent?

Oswald Schober: Als Ratsmitglied kann man sich nicht auf Themen festlegen. Wir sind für alle Belange Ansprechpartner und müssen uns daher breit aufstellen.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was würden Sie in der Gemeinde Wickede (Ruhr) gerne verändern? Und wie würden Sie dies realisieren?

Oswald Schober: Siehe Wahlprogramm!


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Was sehen Sie in Zukunft als die größte Herausforderung für die örtliche Kommunalpolitik? Und welche Lösungsansätze haben Sie diesbezüglich?

Oswald Schober: Siehe Wahlprogramm


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welche Akzente wollen Sie besonders in Ihrem beziehungweise für Ihren Wahlkreis setzen, wenn Sie gewählt werden?

Oswald Schober: Für mich gibt es keinen Unterschied zwischen meinem Wahlkreis oder einem anderen Kreis. Ich habe immer das Wohl der gesamten Gemeinde im Blick.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: In welche Bereiche sollte die Gemeinde Wickede (Ruhr) Ihrer Meinung nach mehr Steuergelder investieren?

Oswald Schober: Straßenbau, Kultur, Bildung, Digitalisierung, sozialen Wohnungsbau, Grünanlagen, Umwelt- und Klimaschutz


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: In welchen Bereichen würden Sie in der Kommune den Rotstift ansetzen und sparen?

Oswald Schober: Wir haben in den zurückliegenden Jahren nie Haushalte aufgestellt, in denen unnötige Projekte eingestellt waren. Wenn sich das in den nächsten Jahren ändern sollte, was ich nicht glaube, ist die SPD die erste, die das zu verhindern versucht.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welchen Stimmenanteil erhoffen Sie sich realistisch in Ihrem Wahlkreis, wenn Sie sich den "Kuchen" mit den konkurrierenden Kandidaten teilen?

Oswald Schober: Das werden die Wähler entscheiden. Natürlich würde ich mich über viele Stimmen freuen.


wickede.ruhr HEIMAT ONLINE: Welchen Bürgermeister-Kandidaten favorisieren Sie persönlich: Dr. Martin Michalzik (CDU), Inga Westermann (SPD) oder keinen der beiden?

Oswald Schober: Ich würde mich freuen, wenn wir nach der Wahl Frau Westermann als erste Frau im Bürgermeisteramt begrüßen könnten.


Text und Fragen: ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Oswald Schober ARCHIVFOTO: SPD
Oswald Schober ARCHIVFOTO: SPD

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON