Coronavirus-Pandemie im Kreis Soest

Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule

05.11.2020

WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest ist der 14. Todesfall "in Zusammenhang mit COVID-19" zu beklagen. Eine 72-Jährige aus Wickede, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist am 4. November verstorben. Außerdem gibt es einen ersten bekannten Corona-Fall in einer Klasse des dritten Jahrgangs der kommunalen Melanchthon-Grundschule in Wickede. Zudem bleibt eine Gruppe der Kindertagesstätte "Mini-Max" in Wimbern weiter in Quarantäne, nachdem dort in der vergangenen Woche eine Erzieherin positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Im Kreis Soest sind seit Ausbruch der Infektionswelle am 10. März 2020 insgesamt 14 Personen "im Zusammenhang mit COVID-19" verstorben. Dabei handelt es sich hauptsächlich um ältere und hochbetagte Patienten mit erheblichen Vorerkrankungen. – Ob das Corona-Virus dabei wirklich todesursächlich war, bleibt weiterhin offen, da die Verstorbenen in keinem Fall auf diese Fragestellung hin untersucht worden sind.

326 Einwohner im Kreis Soest sind aktuell mit dem Corona-Virus infiziert (gestern 329). 32 von ihnen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon sieben intensivmedizinisch.

Aktuell 1.608 Einwohner im Kreis Soest in Quarantäne

In Quarantäne befinden sich im Kreis Soest derzeit 1.608 Einwohner (gestern 1.512). Dazu zählen auch 1.282 isolierte Kontaktpersonen ohne positiven Polymerase-Kettenreaktions-Test (PCR-Test). Dies teilte der Kreis Soest auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit. In Wickede sind momentan 57 Einwohner (60) in häuslicher Isolation, darunter 38 Kontaktpersonen ohne Testung.

Kindertagesstätte in Wimbern und Schule in Wickede betroffen

Während in der Kindertagesstätte in Wimbern eine komplette Gruppe geschlossen wurde, hat das Soester Kreisgesundheitsamt in der Wickeder Melanchthon-Grundschule nur eine Quarantäne für die direkten Sitznachbarn des Jungen angeordnet. Nach Angaben von Schulleiterin Delia Heck handelt es sich bei dem positiv getesteten Kind um keinen Fahrschüler, sondern einen neunjährigen Jungen aus Wickede. Das Lehrpersonal an der Schule ist mit partikelfiltrierenden Atemschutz-Halbmasken geschützt und muss deshalb auch nicht in Quarantäne.

Wickeder Ordnungsamt unterstützt Kreisgesundheitsamt Soest

Bei der Überwachung der Einhaltung der angeordneten Quarantäne wird das Kreisgesundheitsamt Soest vom Ordnungsamt der Gemeinde Wickede (Ruhr) vor Ort unterstützt.

Zu den lokalen Schutzmaßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie erklärte Ordnungsamtsleiter Ingo Regenhardt von der Gemeindeverwaltung am heutigen Donnerstag (5. November 2020) gegenüber "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE": "Es gilt die Corona-Schutz-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. In der Gemeinde Wickede (Ruhr) gibt es keine darüber hinaus gehenden besonderen Regelungen."

Nicht nur Gastronomie von eingeschränktem Geschäftsbetrieb betroffen

Bislang musste das Wickeder Ordnungsamt noch keine Bußgelder verhängen, da sich die Leute weitgehend besonnen verhalten hätten.

Von dem eingeschränkten Geschäftsbetrieb durch den Lockdown im November ist in der Ruhrgemeinde neben der Gastronomie vor allem auch die Kosmetik-Branche betroffen, die nicht alle Dienstleistungen anbieten darf.

Die kreisweite Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt nach aktuellen Berechnungen des Soester Kreisgesundheitsamts übrigens bei 74,9.


Die Corona-Zahlen für die sieben Städte und sieben Gemeinden im Kreis Soest mit seinen insgesamt 301.785 Einwohnern im Überblick (in Klammern der Vortageswert):

Anröchte: 4 aktuell Infizierte (6), 12 Genesene (10); Fälle insgesamt: 16

Bad Sassendorf: 8 aktuell Infizierte (7), 14 Genesene (14); Fälle insgesamt: 22 (21)

Ense: 9 aktuell Infizierte (10), 14 Genesene (13); Fälle insgesamt: 23

Erwitte: 24 aktuell Infizierte (22), 40 Genesene (40), 1 Todesfall; Fälle insgesamt: 65 (63)

Geseke: 18 aktuell Infizierte (19), 67 Genesene (65); Fälle insgesamt: 85 (84)

Lippetal: 9 aktuell Infizierte (8), 32 Genesene (31); Fälle insgesamt: 41 (39)

Lippstadt: 108 aktuell Infizierte (111), 214 Genesene (201); Fälle insgesamt: 322 (312)

Möhnesee: 4 aktuell Infizierte (3), 30 Genesene (30), 1 Todesfall; Fälle insgesamt: 35 (34)

Rüthen: 16 aktuell Infizierte (15), 35 Genesene (35); Fälle insgesamt: 51 (50)

Soest: 43 aktuell Infizierte (40), 119 Genesene (116); 1 Todesfall; Fälle insgesamt: 163 (157)

Warstein: 25 aktuell Infizierte (25), 71 Genesene (70), 3 Todesfälle; Fälle insgesamt: 99 (98)

Welver: 3 aktuell Infizierte (3), 26 Genesene (26), 2 Todesfälle; Fälle insgesamt: 31

Werl: 36 aktuell Infizierte (39), 136 Genesene (132); 4 Todesfälle; Fälle insgesamt: 176 (175)

Wickede (Ruhr): 19 aktuell Infizierte (21), 33 Genesene (29); 2 Todesfälle; Fälle insgesamt: 54 (51)


Von Positivfällen betroffen sind drei Schulen in Geseke, Lippstadt und Wickede (Ruhr). Alle erforderlichen Maßnahmen wurden eingeleitet.

Die Testergebnisse für eine wegen Corona geschlossene Kindertageseinrichtung in Lippstadt liegen vor. 94 fielen negativ aus, zwei positiv. Für diese beiden Infektionsfälle gibt es eine Quarantäneverlängerung.


ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Auch beim Wochenmarkt vor dem Rathaus in der Wickeder Ortmitte herrscht aktuell eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Auch beim Wochenmarkt vor dem Rathaus in der Wickeder Ortmitte herrscht aktuell eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON