Polizei nimmt Einbrecherbande fest

Trio vermutlich für zig Wohnungseinbruchsdiebstähle verantwortlich

22.01.2021

ARNSBERG / MESCHEDE / MÖHNESEE / SOEST / WERL / WICKEDE. Die Polizei hat eine mutmaßliche Einbrecherbande festgenommen, die vermutlich für zig Wohnungseinbruchsdiebstähle in der Region verantwortlich zeichnet. – Dies teilten die Ermittler und die Staatsanwaltschaft Arnsberg am heutigen Freitagnachmittag (22. Januar 2021) in einer gemeinsamen Mitteilung an die Medien mit.

Nach einem umfangreichen Ermittlungsverfahren habe die Polizei am Mittwoch gegen 20 Uhr an der Autobahnabfahrt am Neheimer Rathausplatz drei mutmaßliche Straftäter mit albanischer Staatsangehörigkeit mit ihrem Auto angehalten und festgenommen.

Diese sollen von ihrem Wohnort in Arnsberg mehrere Diebestouren durch den Hochsauerlandkreis und den Kreis Soest unternommen haben. Das Trio stehe im Verdacht, seit November 2020 mehr als zwei Dutzend Wohnungseinbrüche in der Region verübt zu haben, heißt es seitens der Kreispolizeibehörde in Meschede.

Am gestrigen Donnerstag habe das Amtsgericht in Arnsberg eine Untersuchungshaft für die drei Albaner erlassen.

Einbrüche in Arnsberg, Meschede, Möhnesee, Sundern, Werl und Wickede

Kurz vor ihrer Festnahme seien die Beschuldigten offenbar noch auf einer Einbruchs- und Diebestour in Werl unterwegs gewesen. Im Fahrzeug hätten die Ermittler deshalb Tatwerkzeug und Beute vorgefunden, so die Polizei. Diese hätten die Beamten einem Einbruch in Büderich zuordnen können.

Bei den anschließenden Durchsuchungen an den Wohnanschriften im Sauerland seien zahlreiche weitere Beutestücke aus vergangenen Einbrüchen gefunden worden. Insgesamt seien bei den Männern im Alter von 25, 29 und 33 Jahren mehr als 500 Gegenstände sichergestellte worden, die noch auszuwerten seien. Die Ermittlungen dazu dauerten an.

Ermittler der Kriminalpolizei gingen davon aus, dass die dreiköpfige Bande für mindestens 25 Einbrüche in Arnsberg, Meschede, Möhnesee, Sundern, Werl und Wickede verantwortlich zeichne.

Unter anderem könnte auch der kürzliche Einbruch in eine Villa an der Marscheidstraße in Wickede auf das Konto der kriminellen Albaner gehen.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON