Melanchthon-Grundschule

Baumaßnahme wird erheblich teurer

02.02.2021

WICKEDE (RUHR). Die Neubaumaßnahmen an der kommunalen Melanchthon-Grundschule werden 2021 erheblich teurer ausfallen als 2019 ursprünglich geplant. Ursachen sind Preissteigerungen im Rahmen der boomenden Baubranche, Verzögerungen insbesondere durch die Corona-Krise und bauliche Aufgaben, die erst während der ersten Arbeiten auftraten.

Außerdem wurde auf Wunsch von Architekt und Handwerk für die Sanitär-Einrichtungen nachträglich noch ein Fachplaner eingeschaltet, um die besten Lösungen abzuklären. – Die langjährigen WC-Probleme waren ein wesentlicher Faktor für die Um- und Neubauwünsche von Eltern und Lehrerschaft.

Maßgeblich für die Kosten-Steigerung sei aber, so Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU), dass alle öffentlichen Auftraggeber angesichts der starken privaten Nachfrage von Bauleistungen gerade bei Rohbau- und Sanitärarbeiten sowie Dachdeckerleistungen einen massiven Preisauftrieb spüren.

Teilweise habe es nur zwei Anbieter auf ausgeschriebene Arbeiten gegeben und "anders als Privatleute dürfen wir nichts aus- oder nachverhandeln“, erklärte der Wickeder Bürgermeister.

Hinzu kämen zusätzlich vorgenommene Verlege- und Erneuerungsarbeiten von alten Leitungen, bei denen sich bei der Einrichtung der Baustelle gezeigt habe, dass "es einfach wirtschaftlicher ist, das jetzt mitzumachen, statt in einigen Jahren dort Reparaturen zu riskieren, die teurer werden".

Neubau 2019 noch mit 885.000 Euro veranschlagt – nun mehr als 1 Million Euro

Neues bauen in alten Objekten berge immer Risiken, die sich nur schlecht im Voraus kalkulieren ließen, bedauerte Michalzik.

Als Kosten für den Neubau des 370 Quadratmeter großen Zwischengebäudes – dass auch als geschützter Aufenthaltsbereich für die Betreuung der "Zeitsicheren Schule" und der "Offenen Ganztagsgrundschule" (OGGS) dienen soll – waren 2019 zirka 885.000 Euro veranschlagt worden. Dieser Betrag erhöht sich um etwa 250.000 Euro auf Grundlage der jetzt vorliegenden Ausschreibungsergebnisse.

Baumaßnahmen sollten bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein

Wenn die Witterung mitspiele, könne das beauftragte Büdericher Bauunternehmen Waindzoch schnell mit dem Rohbau beginnen, erklärte Bauamts-Chef Markus Kleindopp zum zeitlichen Ablauf der Baumaßnahmen. Danach erfolgten dann die Dachdeckung und der Innenausbau sowie die umfangreichen Sanitäreinrichtungen, die unter anderem eine Behindertentoilette vorsehen.

Rektorin Delia Heck würde sich freuen, wenn die Großbaustelle auf dem Schulgelände mit dem Ende der Sommerferien in diesem Jahr abgeschlossen würden.

Bereits im vergangenen Jahr erste Hinweise auf erhebliche Kostensteigerungen

Das Rathaus hatte den Gemeinderat schon im Dezember über erste Kostensteigerungen informiert, die sich bei den Rohbau-Ausschreibungen abzeichneten.

Die aktualisierte Haushaltsplanung mit den noch höheren Kosten für die Baumaßnahmen an der kommunalen Melanchthon-Grundschule war am heutigen Dienstagabend übrigens auch Teil eines Informationsgespräches des Bürgermeisters mit den Fraktionsspitzen der im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) vertretenen Parteien.

In der ganz zu Anfang der politischen Diskussion zur Rede stehenden notwendigen Sanierung des Sanitärtraktes und einer Beibehaltung einer offenen Pausenhalle mit der ursprünglichen Grundfläche sollte die Baumaßnahme übrigens in der günstigsten Variante "nur" knapp 590.000 Euro kosten.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die halboffene Pausenhalle der Melanchthon-Grundschule mit den Toiletten-Anlagen im Außenbereich wurde inzwischen abgerissen. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die halboffene Pausenhalle der Melanchthon-Grundschule mit den Toiletten-Anlagen im Außenbereich wurde inzwischen abgerissen. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Letzte Erd- und Tiefbauarbeiten für die geschlossene und größere Pausenhalle mit neuer Toiletten-Anlage an der Melanchthon-Grundschule: Aktuell ist dort die Büdericher Bauunternehmung Waindzoch mit Baggerarbeiten beschäftigt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Letzte Erd- und Tiefbauarbeiten für die geschlossene und größere Pausenhalle mit neuer Toiletten-Anlage an der Melanchthon-Grundschule: Aktuell ist dort die Büdericher Bauunternehmung Waindzoch mit Baggerarbeiten beschäftigt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Letzte Erd- und Tiefbauarbeiten für die geschlossene und größere Pausenhalle mit neuer Toiletten-Anlage an der Melanchthon-Grundschule FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON