Großeinsatz für kleinen Verkehrsunfall

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst mit zig Fahrzeugen im Einsatz

31.03.2021

WICKEDE. Ein Verkehrsunfall mit einem Auto, welches angeblich in eine Hauswand gekracht war und bei dem eine Person eingeklemmt sein sollte, meldete die Soester Rettungsleitstelle am heutigen Mittwoch (31. März 2021) gegen 7.30 Uhr als Kurznachricht zur Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).

Dementsprechend groß war das Aufgebot der ehrenamtlichen Helfer für die technische Hilfe. So rückten der Löschzug Wickede und ein zusätzlicher Einsatzleittrupp mit insgesamt rund 30 Feuerwehrleuten und sechs Fahrzeugen aus. Auch Notarzt, Rettungsdienst und Streifenwagen der Polizei rasten zur Unfallstelle an der Ecke Haselweg(Eichenstraße in Wickede.

Vor Ort erwies sich die Situation dann etwas weniger dramatisch. Eine Seniorin war mit ihrem Kleinwagen lediglich von der Fahrbahn abgekommen und in eine Lebensbaumhecke gefahren. Dabei blieb der Pkw so in den Thujas stecken, dass sich die Fahrertür nicht mehr öffnen lies.

Die Feuerwehrleute mussten das Auto daher nur einige Meter zurückschieben, damit Notarzt und Sanitäter bei der geschockten Fahrerin erste Hilfe leisten konnten.

Nach ersten Erkenntnissen wurde bei dem Alleinunfall niemand verletzt und es entstand nur geringer Sachschaden.

Das Großaufgebot der Feuerwehr war übrigens ausgerückt, da die ehrenamtlichen Helfer anfangs aufgrund des Alarmierungsstichworts davon ausgehen mussten, dass ein Gebäude hätte einsturzgefährdet sein können und es durch den Unfall zu eingeklemmten verletzten Personen gekommen sei.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"


UPDATE: Die Polizei teilte inzwischen mit, dass die 84-jährige Fahrerin mit ihrem Opel auf der Eichenstraße in Richtung Fichtenstraße unterwegs gewesen sei. In Höhe der Einmündung Haselweg sei sie, vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls, nach links von der Straße abgekommen. Ihr Fahrzeug sei dann in der Hecke zum Stillstand gekommen. Ein Rettungswagen hätte die Seniorin in ein Krankenhaus transportiert. Den entstandenen Sachschaden schätzte die Polizei auf etwas mehr als tausend Euro.

ANZEIGE
Feuerwehrleute schoben den in der Hecke eingeklemmten Pkw zurück auf die Straße. FOTO: PRIVAT
Feuerwehrleute schoben den in der Hecke eingeklemmten Pkw zurück auf die Straße. FOTO: PRIVAT
Kühlergrill neben Gartengrill: Der Kleinwagen landete mitten im Vorgarten eines Mehrfamilienhauses direkt vor der Terrasse der Parterrewohnung. FOTO: ANDREAS DUNKER
Kühlergrill neben Gartengrill: Der Kleinwagen landete mitten im Vorgarten eines Mehrfamilienhauses direkt vor der Terrasse der Parterrewohnung. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON