Verkehrsunfall

Kollision zweier Pkw: Ein Wagen landete im Feld

16.05.2021

WIMBERN. Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden kam es am heutigen Sonntag (16. Mai 2021) gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 7 in Wimbern. Personen wurden dabei nicht verletzt. Der Pkw eines Mendeners landete durch die Kollision allerdings in einem angrenzenden Kornfeld.

Nach ersten Angaben von Beamten der Kreispolizeibehörde Soest wurde der Unfall durch den 22-jährigen BMW-Fahrer verursacht, der beim Abbiegen von der Bundesstraße 7 (Arnsberger Straße) in den Wimberner Schulweg den ihm entgegen kommenden Dacia eines 63-jährigen Mannes aus Menden übersah und die Vorfahrt des Pkw aus dem Märkischen Kreis missachtete. Der Mendener war in Richtung Voßwinkel unterwegs gewesen.

Von der Fahrbahn ins Feld

Durch den Zusammenprall kam der Mendener von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Pkw in einem angrenzenden Kornfeld. Zudem beschädigte er einen am Wegesrand stehenden Korrosionsschutz-Schrank eines Versorgungsunternehmens. – Service-Techniker von "westnetz" mussten daher später für Reparaturarbeiten den Strom in dem Bereich abschalten, so dass einige wenige benachbarte Häuser für rund zwei Stunden ohne elektrische Energie waren.

Beeinträchtigung des Verkehrs auf der Bundesstraße 7

Polizeibeamte leiteten den Verkehr während der Unfallaufnahme und der Bergung der zwei fahruntüchtigen Autos durch ein Abschleppunternehmen einspurig an der Unfallstelle vorbei. Es kam lediglich zu kurzen Behinderungen für die anderen Verkehrsteilnehmer.

Drei Personen und drei Hunde als Unfallopfer

Neben dem 63-jährigen Fahrer und der Frau aus Menden befanden sich noch drei Hunde in dem Dacia des Unfallopfers. Auch die Tiere schienen die Kollision weitgehend unbeschadet überstanden zu haben.

22-jähriger Arnsberger erhielt zusätzlich noch eine Strafanzeige

Der 22-jährige BMW-Fahrer aus dem Hochsauerlandkreis, der die Arnsberger Straße aus Richtung Voßwinkel befuhr, bedrohte und beleidigte noch einen Pressevertreter und erhielt dafür vor Ort sofort noch eine Strafanzeige bei der Polizei.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Der BMW des mutmaßlichen 22-jährigen Unfallverursachers aus Arnsberg musste von einem Werler Abschleppunternehmen geborgen werden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der BMW des mutmaßlichen 22-jährigen Unfallverursachers aus Arnsberg musste von einem Werler Abschleppunternehmen geborgen werden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Dacia des 63-jährigen Unfallopfers aus Menden landete in einem Kornfeld an der Ecke Bundesstraße 7 (Arnsberger Straße) / Wimberner Schulweg und musste vom Abschleppdienst aus dem Acker gezogen werden. Das Fahrzeug beschädigte zudem einen Korrosionsschutz-Schrank eines Versorgungsunternehmens. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Dacia des 63-jährigen Unfallopfers aus Menden landete in einem Kornfeld an der Ecke Bundesstraße 7 (Arnsberger Straße) / Wimberner Schulweg und musste vom Abschleppdienst aus dem Acker gezogen werden. Das Fahrzeug beschädigte zudem einen Korrosionsschutz-Schrank eines Versorgungsunternehmens. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Dacia des 63-jährigen Unfallopfers aus Menden landete in einem Kornfeld an der Ecke Bundesstraße 7 (Arnsberger Straße) / Wimberner Schulweg und musste vom Abschleppdienst aus dem Acker gezogen werden. Das Fahrzeug beschädigte zudem einen Korrosionsschutz-Schrank eines Versorgungsunternehmens. FOTO: ANDREAS DUNKER
Streifenwagen der Polizei waren vor Ort, um den Unfall aufzunehmen und den Verkehr zu regeln. FOTO: ANDREAS DUNKER
Streifenwagen der Polizei waren vor Ort, um den Unfall aufzunehmen und den Verkehr zu regeln. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON