Verkehrsunfall

Thermomulden-Kipper rutscht in Straßengraben

13.07.2021

SCHLÜCKINGEN. Abergläubische Menschen halten die Zahl "13" für eine Unglückszahl. Der heutige Dienstag (13. Juli 2021) brachte für den Fahrer eines Lastkraftwagens dann wirklich nichts Gutes. Denn er rutschte am Vormittag mit seinem voll mit Asphalt beladenen 40-Tonnen-Thermomulden-Kipper in einen Straßengraben.

Offenbar war das schwere Fahrzeug in einem engen Kurvenbereich von dem abschüssigen Randstreifen der Fahrbahn der Büdericher Straße (Kreisstraße 18) in Schlückingen abgerutscht. Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Glück im Unglück: Die Ladung verlor der Lkw nicht, sodass keine Gefahr für die Umwelt bestand.

Das Fahrzeug geriet allerdings so in Schieflage, dass es aufwendig mit einem Abschleppfahrzeug und einem Autokran geborgen werden musste. Hinzu kam zudem noch ein Service-Wagen des Bergungsunternehmens aus dem Kreis Unna.

Die Polizei sperrte die Straße während des Einsatzes für den Verkehr ab und leitete ihn um.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Aufwändige Bergung des havarierten Lkw FOTO: AD MEDIEN GMBH
Aufwändige Bergung des havarierten Lkw FOTO: AD MEDIEN GMBH

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON