Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern

Veränderungen im Vorstand: Neues geschäftsführendes Gremium

11.09.2021

WIMBERN. Gravierende Veränderungen im geschäftsführenden Vorstand der Schützenbruderschaft St. Johannes in Wimbern: Der bisherige stellvertretende Brudermeister Max Korte rückt an die Spitze des Vereins auf und übernimmt damit das Amt des langjährigen Brudermeisters Gerhard (genannt "Gerry") Schulte, der in den Ehrenvorstand wechselt.

Ganz neu im verantwortlichen Leitungsgremium sind der stellvertretende Brudermeister Daniel Weische, der Kassierer Fabian Knieper und der Schriftführer Christian Dümpelmann. Sie alle hatten zuvor allerdings bereits Posten im erweiterten Vorstand.

Lediglich Hubert Linhoff behält sein Amt als Vorsitzender im geschäftsführenden Vorstand der knapp 440 Mitglieder zählenden Bruderschaft.

Neben "Gerry" Schulte wechseln auch der bisherige Hallenwart Dirk Grundmeier und der bisherige Adjutant Franz-Josef Knieper in den Ehrenvorstand des Vereins.

Die bisherigen Schützenoffiziere Alexander Klaus und Cedric Lobert scheiden zudem ganz aus dem Vorstand des Vereins aus.

Neuer Hallenwart wird Christopher Grote, der Dirk Grundmeier zuvor bereits seit einiger Zeit in dieser Funktion vertrat. Zweiter Hallenwart ist ab sofort Thorsten Goeke.

Im Amt als Fähnrich durch die anwesenden Mitglieder bestätigt wurde Marcel Kirch. Ebenfalls an der Fahne ist künftig Stefan Schröder.

Hauptmann bleibt Leonard Schüpstuhl und Michael Schubert ist weiterhin stellvertretender Kassierer.

Als Offiziere zur besonderen Verfügung fungieren ab sofort Andreas Goeke, Jochen Kirchberg, der bis jetzt als Kassierer im geschäftsführenden Vorstand war, und Severin Wenzel.

Als Adjutanten werden weiterhin Theo Knieper und neu Johannes Korte, bisher Schriftführer im geschäftsführenden Vorstand. Er übernimmt die Position von Franz-Josef Knieper.

An der Generalversammlung des Vereins in der Schützenhalle an der Wiesenstraße nahmen rund hundert Mitglieder teil. Mitgeteilt wurde dabei, dass es auch in diesem Jahr noch kein Winter-Schützenfest geben wird und dass man hofft, dass 2022 alle traditionellen Veranstaltungen wieder ganz normal stattfinden.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Max Korte (oben) löst Gerhard (genannt "Gerry") Schulte als Brudermeister der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern ab. FOTOS: ANDREAS DUNKER
Max Korte (oben) löst Gerhard (genannt "Gerry") Schulte als Brudermeister der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern ab. FOTOS: ANDREAS DUNKER
Max Korte (oben) löst Gerhard (genannt "Gerry") Schulte als Brudermeister der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern ab. FOTOS: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON