Goldener Oktober

So schön ist der Herbst in der Gemeinde Wickede (Ruhr)

27.10.2021

WICKEDE (RUHR). Der "Goldene Oktober" lädt nicht nur zum Wandern ein, sondern auch zum Fotografieren. Bunte Blätter und leuchtendes Laub sowie kräftige Kontraste durch eine niedrig stehende Sonne sorgen für beeindruckende Bilder. Für unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" hat der Journalist und Fotograf Andreas Dunker in den letzten Tagen mehrere Touren zwischen Büdericher Haar und Barger Segelflugplatz unternommen, um die schönsten Ansichten mit der Kamera festzuhalten. Nachstehend eine Auswahl von hunderten Aufnahmen aus dem Gemeindegebiet, die wir in zig Arbeitsstunden gefertigt haben.

Mais-Ernte auf einem Acker hinter dem Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern an der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Mais-Ernte auf einem Acker hinter dem Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern an der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Gedeckte Farben wie beim trockenen Maisstroh gehören auch zum Herbst. FOTO: ANDREAS DUNKER
Gedeckte Farben wie beim trockenen Maisstroh gehören auch zum Herbst. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Grün der Wiese am Glaskreuz oberhalb der Kirche ist großteils vom abgefallenen Laub der Bäume bedeckt. Auch hier an der Gerkenstraße zeigt der Herbst seine farbigen Spuren.. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Grün der Wiese am Glaskreuz oberhalb der Kirche ist großteils vom abgefallenen Laub der Bäume bedeckt. Auch hier an der Gerkenstraße zeigt der Herbst seine farbigen Spuren.. FOTO: ANDREAS DUNKER
Blick von der Kirchstraße hinab in Richtung des Ruhrtals FOTO: ANDREAS DUNKER
Blick von der Kirchstraße hinab in Richtung des Ruhrtals FOTO: ANDREAS DUNKER
Bordeauxrote Blätter eines Farns am Rande der Wickeder Ortsmitte – in der Oststraße FOTO: ANDREAS DUNKER
Bordeauxrote Blätter eines Farns am Rande der Wickeder Ortsmitte – in der Oststraße FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Bäume an der Straße "Am Lehmacker" und am Ärztehaus am Lindenweg färben sich alljährlich im Herbst wieder bunt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Bäume an der Straße "Am Lehmacker" und am Ärztehaus am Lindenweg färben sich alljährlich im Herbst wieder bunt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Äste mit ihrem gelben Laub ragen am Ufer der Ruhr bis übers Wasser – im Hintergrund das Stauwehr, an dem sich der Strom in "Alte Ruhr" und Obergraben aufspaltet. FOTO: ANDREAS DUNKER
Äste mit ihrem gelben Laub ragen am Ufer der Ruhr bis übers Wasser – im Hintergrund das Stauwehr, an dem sich der Strom in "Alte Ruhr" und Obergraben aufspaltet. FOTO: ANDREAS DUNKER
Sowohl im Ruhrtal als auch im Echthausener Wald auf den Ausläufern des Sauerländer Mittelgebirges entfaltet die Vegetation ihre herbstliche Farbenpracht. FOTO: ANDREAS DUNKER
Sowohl im Ruhrtal als auch im Echthausener Wald auf den Ausläufern des Sauerländer Mittelgebirges entfaltet die Vegetation ihre herbstliche Farbenpracht. FOTO: ANDREAS DUNKER
Kräftiges Sonnenlicht durchflutet das gelbe Laub dieses Baumes und erzeugt den scheinbaren Kontrast von Schwarz und Gelb. FOTO: ANDREAS DUNKER
Kräftiges Sonnenlicht durchflutet das gelbe Laub dieses Baumes und erzeugt den scheinbaren Kontrast von Schwarz und Gelb. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zwischen Haar und Hellweg: Windrad des Hofes Arens vor strahlend blauem Himmel in Schlückingen FOTO: ANDREAS DUNKER
Zwischen Haar und Hellweg: Windrad des Hofes Arens vor strahlend blauem Himmel in Schlückingen FOTO: ANDREAS DUNKER
Goldig glänzt das herbstliche Laub vor strahlend blauem Himmel in der tief stehenden Sonne. FOTO: ANDREAS DUNKER
Goldig glänzt das herbstliche Laub vor strahlend blauem Himmel in der tief stehenden Sonne. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein buntes Panorama zeigt sich dem Beobachter beim Blick von der Ruhrstraße in Echthausen auf das herbstliche Wickede. Als "Zeigefinger Gottes" ragt der mächtige Turm der katholischen St.-Antonius-Kirche in den Himmel. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein buntes Panorama zeigt sich dem Beobachter beim Blick von der Ruhrstraße in Echthausen auf das herbstliche Wickede. Als "Zeigefinger Gottes" ragt der mächtige Turm der katholischen St.-Antonius-Kirche in den Himmel. FOTO: ANDREAS DUNKER
Selbst der Schandfleck am Wickeder Ortsausgang in Richtung Waltringen wirkt im Herbst schöner. Denn die drei mächtigen Laubbäume mit ihren gelb-grünen Blätterkronen ziehen den Blick von der schäbigen Scheune auf sich. FOTO: ANDREAS DUNKER
Selbst der Schandfleck am Wickeder Ortsausgang in Richtung Waltringen wirkt im Herbst schöner. Denn die drei mächtigen Laubbäume mit ihren gelb-grünen Blätterkronen ziehen den Blick von der schäbigen Scheune auf sich. FOTO: ANDREAS DUNKER
Rot, gelb und grün leuchten die Blätter des Farns an der Oststraße in Wickede vor hellblauem Himmel. FOTO: ANDREAS DUNKER
Rot, gelb und grün leuchten die Blätter des Farns an der Oststraße in Wickede vor hellblauem Himmel. FOTO: ANDREAS DUNKER
Entlang der Straße "Ziegenhude" reihen sich diese Laubbäume und bilden im Herbst einen farbigen Kontrast zum Grau der Fahrbahn und des Gehwegs. FOTO: ANDREAS DUNKER
Entlang der Straße "Ziegenhude" reihen sich diese Laubbäume und bilden im Herbst einen farbigen Kontrast zum Grau der Fahrbahn und des Gehwegs. FOTO: ANDREAS DUNKER
Neben den herbstlich eingefärbten Bäumen sticht der dunkelrote Turm des Feuerwehr-Gerätehauses an der Bundesstraße 7 in Wimbern aus dem Grün der Landschaft hervor. FOTO: ANDREAS DUNKER
Neben den herbstlich eingefärbten Bäumen sticht der dunkelrote Turm des Feuerwehr-Gerätehauses an der Bundesstraße 7 in Wimbern aus dem Grün der Landschaft hervor. FOTO: ANDREAS DUNKER
Dichter Belag der bunten Blätter am Boden FOTO: ANDREAS DUNKER
Dichter Belag der bunten Blätter am Boden FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Schönste an Wimbern ist und bleibt für einen Wickeder der Blick auf seinen Heimatort. Vor allem mit solch einem prächtigen Baum mit herbstlichen Blättern in der Feldflur als farblichem Fokus. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Schönste an Wimbern ist und bleibt für einen Wickeder der Blick auf seinen Heimatort. Vor allem mit solch einem prächtigen Baum mit herbstlichen Blättern in der Feldflur als farblichem Fokus. FOTO: ANDREAS DUNKER
Immergrün: Auch im Herbst verändern die Nadelbäume – wie hier neben dem kleinen Fachwerkhäuschen an der Oststraße – ihre Farbe nicht. In dem Gebäude war eine Zeit lang auch "Anne's Frisier-Stube". FOTO: ANDREAS DUNKER
Immergrün: Auch im Herbst verändern die Nadelbäume – wie hier neben dem kleinen Fachwerkhäuschen an der Oststraße – ihre Farbe nicht. In dem Gebäude war eine Zeit lang auch "Anne's Frisier-Stube". FOTO: ANDREAS DUNKER
Die herbstliche Ruhr-Promenade lädt Spaziergänger zum Wandern ein.. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die herbstliche Ruhr-Promenade lädt Spaziergänger zum Wandern ein.. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die herbstlich bunten Blätter am Boden bilden vielerorts einen farbigen Flickenteppich. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die herbstlich bunten Blätter am Boden bilden vielerorts einen farbigen Flickenteppich. FOTO: ANDREAS DUNKER
Mais-Ernte mit einem modernen Häcksler auf einem Acker vor dem Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern an der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Mais-Ernte mit einem modernen Häcksler auf einem Acker vor dem Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern an der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Komplementär-Kontrast: Der blaue Mini umrahmt vom herbstlich gelben Blätter-Dach der Baumallee vor dem Heilig-Geist-Kloster an der Mendener Straße in Wimbern – mit Blickrichtung zur Bundesstraße 63. FOTO: ANDREAS DUNKER
Komplementär-Kontrast: Der blaue Mini umrahmt vom herbstlich gelben Blätter-Dach der Baumallee vor dem Heilig-Geist-Kloster an der Mendener Straße in Wimbern – mit Blickrichtung zur Bundesstraße 63. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Eingangsbereich zum Heilig-Geist-Kloster an der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Eingangsbereich zum Heilig-Geist-Kloster an der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Die warme Oktober-Sonne am wolkenlosen blauen Himmel durchflutet die herbstlichen Blätter des Baum-Spaliers am Wirtschaftsweg von Echthausen nach Voßwinkel. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die warme Oktober-Sonne am wolkenlosen blauen Himmel durchflutet die herbstlichen Blätter des Baum-Spaliers am Wirtschaftsweg von Echthausen nach Voßwinkel. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das herbstlich eingefärbte Laub der Bäume entlang der Kreisstraße zwischen Echthausen und Voßwinkel bildet einen farblichen Kontrast zum tristen Grau der Fahrbahn und des Himmels. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das herbstlich eingefärbte Laub der Bäume entlang der Kreisstraße zwischen Echthausen und Voßwinkel bildet einen farblichen Kontrast zum tristen Grau der Fahrbahn und des Himmels. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der herbstliche Laubwald bildet eine wunderschöne Kulisse für den Hochsitz in der Wimberner Feldflur. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der herbstliche Laubwald bildet eine wunderschöne Kulisse für den Hochsitz in der Wimberner Feldflur. FOTO: ANDREAS DUNKER
Stürmisch im Herbstwind dahin ziehende Wolken und die hohen Pflanzen eines Maisfeldes bilden einen interessanten Kontrast.  FOTO: ANDREAS DUNKER
Stürmisch im Herbstwind dahin ziehende Wolken und die hohen Pflanzen eines Maisfeldes bilden einen interessanten Kontrast. FOTO: ANDREAS DUNKER
Erntereife Maiskolben mit dunkelgelben Körnern auf einem Acker am Wimberner Kirchweg FOTO: ANDREAS DUNKER
Erntereife Maiskolben mit dunkelgelben Körnern auf einem Acker am Wimberner Kirchweg FOTO: ANDREAS DUNKER
Rotes Weinlaub an einer Mauer am Gut Scheda in Wiehagen FOTO: ANDREAS DUNKER
Rotes Weinlaub an einer Mauer am Gut Scheda in Wiehagen FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Weg vom Gut Scheda ins Ruhrtal: Das abgefallene gelbe Laub verdeckt stellenweise fast ganz das Grau des Asphalts. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Weg vom Gut Scheda ins Ruhrtal: Das abgefallene gelbe Laub verdeckt stellenweise fast ganz das Grau des Asphalts. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Rot der reifen Vogelbeeren leuchtet im Glanz der goldenen Oktober-Sonne. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Rot der reifen Vogelbeeren leuchtet im Glanz der goldenen Oktober-Sonne. FOTO: ANDREAS DUNKER
Herbstliche Senfblüte an der Straße "An der Kuckelburg" in Schlückingen – die Pflanze dient als Gründünger. FOTO: ANDREAS DUNKER
Herbstliche Senfblüte an der Straße "An der Kuckelburg" in Schlückingen – die Pflanze dient als Gründünger. FOTO: ANDREAS DUNKER
Herbstliche Laubbäume an der Straße "An der Kuckelburg" in Schlückingen FOTO: ANDREAS DUNKER
Herbstliche Laubbäume an der Straße "An der Kuckelburg" in Schlückingen FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON