Christliche Botschaft von Nächstenliebe

Sankt Martin: Mit den Armen und Bedürftigen teilen

15.11.2021

WICKEDE. Christliche Nächstenliebe bedeutet auch sein Hab und Gut mit den Armen und Bedürftigen zu teilen. Dies ist die Botschaft, die vom Fest zu Ehren des Heiligen Martins ausgeht. Denn er war der Legende nach ein römischer Offizier, der seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte. – Im katholischen Kindergarten St. Josef an der Friedhofstraße in Wickede gedachten Kinder und Erwachsene am traditionellen Festtag (11.11.) mit religiösem Sankt-Martins-Spiel und brauchtümlichem Laternen-Umzug dem Heiligen Martin von Tours.

Insgesamt nahmen rund 220 Besucher an der Veranstaltung im Umfeld des St.-Josef-Kindergartens teil. Neben einem kurzen Gottesdienst mit Gemeindeassistentin Annette Albrecht hatten das pädagogische Betreuer-Team um Yvonne Neuberger und der Elternbeirat dabei auch für Speis' und Trank gesorgt. So gab es die traditionellen süßen Martins-Brezeln ebenso wie Grillwürstchen im Brötchen sowie Glühwein für die Erwachsenen und Kinderpunsch für die Jungen und Mädchen. Diese zogen mit ihren bunt beleuchteten Laternen auch durch die Dunkelheit. Musikalisch begleitet wurde der Gang vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr unter Leitung von Raphael Wrede. Der Heilige Sankt Martin auf seinem Pferd wurde dabei von der vierjährigen Mia auf einem Pony dargestellt. Die Rolle des Bettlers übernahm die fünfjährige Amelie.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die Jungen und Mädchen am katholischen Kindergarten St. Josef an der Friedhofstraße in Wickede während des Sankt-Martin-Festes FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Jungen und Mädchen am katholischen Kindergarten St. Josef an der Friedhofstraße in Wickede während des Sankt-Martin-Festes FOTO: ANDREAS DUNKER
Die vierjährige Mia auf dem Pony stellte den Heiligen Martin dar, den römischen Offizier, der der Legende nach seinen Mantel mit einem Bettler teilte.  FOTO: ANDREAS DUNKER
Die vierjährige Mia auf dem Pony stellte den Heiligen Martin dar, den römischen Offizier, der der Legende nach seinen Mantel mit einem Bettler teilte. FOTO: ANDREAS DUNKER
Insgesamt nahmen rund 220 Besucher an der Veranstaltung am Martinstag (11.11.) teil. FOTO: ANDREAS DUNKER
Insgesamt nahmen rund 220 Besucher an der Veranstaltung am Martinstag (11.11.) teil. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON