Müllentsorgung:

Immer noch dicke Probleme mit dünnen Säcken

06.01.2022

WICKEDE (RUHR) / SOEST. Bei der Einsammlung der "Gelben Säcke" im Gemeidegebiet durch das neue Entsorgungsunternehmen "Remondis" gibt es weiterhin Probleme. Auch am heutigen Donnerstag (6. Januar 2021) blieben die Kunststoffsäcke mit dem recyclebaren Material beispielsweise im Ortsteil Wimbern wieder an der Straße stehen und wurden nicht abgeholt. Bürger befürchten nun, dass die dünnen Müllsäcke mit Essenverpackungen schnell frei laufende Katzen und Ungeziefer wie Ratten anziehen könnten.

"Die Sammlung der Gelben Säcke ist eine privatwirtschaftliche Aufgabe nach dem Verpackungsgesetz, auf die die Kommunen nur einen mittelbaren Einfluss haben", berichtete Pressesprecher David Adrian von der Gemeinde Wickede (Ruhr) auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" dazu. Und weiter erklärte Adrian: "Die Sammlung wird von den Dualen Systemen alle drei Jahre neu ausgeschrieben. Deshalb gibt es seit dem 1. Januar dieses Jahres ein neues Entsorgungsunternehmen, welches die Abholung der Gelben Säcke anders durchführt, als das vorherige Unternehmen."

Ein Fahrzeug an vier Tagen statt vier Fahrzeuge an einem Tag im Gemeindegebiet unterwegs

Während dieses früher mit bis zu vier Fahrzeugen binnen eines Tages alle Säcke im Gemeindegebiet abgeholt habe, käme nun nur ein Müllwagen zum Einsatz, der an vier aufeinander folgenden Tagen von montags bis donnerstags einzelne Bereiche ansteuere.

Für die zeitgleiche Abstellung von Säcken und Tonnen fehlt mancherorts der notwendige Platz

Dass der Turnus bei der Abholung der Gelben Säcke dabei genau entgegengesetzt dem Rhythmus bei der Abfuhr der Mülltonnen verliefe, sei von der Gemeindeverwaltung so gewünscht worden, weil ansonsten die Papier- und Biomülltonnen sowie die Gelben Säcke parallell hätten abgestellt werden müssen. Und dies hätte insbesondere im Ortskern aber auch an vielen Stichstraßen aufgrund der beengten örtlichen Verhältnisse zu Problemen geführt. Deshalb habe sich die Kommune für die aktuelle Lösung stark gemacht.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Wie hier bei einem privaten Grundstück am Feldweg blieben die "Gelben Säcke" an vielen Stellen im Dorf Wimbern liegen und wurden nicht von dem Entsorgungsunternehmen "Remondis" abgeholt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Wie hier bei einem privaten Grundstück am Feldweg blieben die "Gelben Säcke" an vielen Stellen im Dorf Wimbern liegen und wurden nicht von dem Entsorgungsunternehmen "Remondis" abgeholt. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Evangelische Kirchengemeinde: Neujahrsempfang

    So, 16.01.2022

    Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde mit Pfarrer Dr. Christian Klein am Sonntag, 16. Januar 2022, um 9.30 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede – anschließend Neujahrsempfang (mit vorheriger Anmeldung)

BUTTON