Verkehrsunfall

Hund ausgewichen: Junge Frau leicht verletzt

13.01.2022

WICKEDE / FRÖNDENBERG. Zu einem Verkehrsunfall ist es am heutigen Donnerstag (13. Januar 2022) gegen 20 Uhr auf der Fröndenberger Straße in Höhe der denkmalgeschützten Wohnsiedlung gekommen.

Wie ein Polizeibeamter im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtete, sei eine 17-jährige Kradfahrerin aus Fröndenberg im Dunkeln über die Straße gefahren. Währenddessen sei plötzlich ein Hund auf die Straße gelaufen. Durch das sofort eingeleitete Ausweichmanöver der motorisierten Zweiradfahrerin sei das Krad auf nasser Fahrbahn in Schieflage geraten und umgestürtzt.

Die junge Frau habe sich dadurch Schürfwunden zugezogen. Ihre herbeigeeilten Eltern hätten sie später zur weiteren medizinischen Untersuchung noch ins Krankenhaus gebracht. Offenbar sei die Dame aber nur leicht verletzt gewesen.

Die Polizeibeamten nahmen den Unfall vor Ort auf.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die Polizei nahm das Unfallgeschehen auf der Fröndenberger Straße in Wickede auf. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Polizei nahm das Unfallgeschehen auf der Fröndenberger Straße in Wickede auf. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die 17-jährige Kradfahrerin wurde durch den Sturz in Folge des Ausweichmanövers leicht verletzt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die 17-jährige Kradfahrerin wurde durch den Sturz in Folge des Ausweichmanövers leicht verletzt. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON