Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 15.12.2019 Neue Arztpraxis an der Hauptstraße in Wickede

    Neue Arztpraxis an der Hauptstraße in Wickede
    WICKEDE / WERL. Veränderungen an der Hauptstraße in Wickede: In das seit etwa einem Jahr leer stehende Ladenlokal des früheren Damenmoden-Geschäftes „Manfred Schultz“ soll zum 1. Juli 2020 eine Arzt-Praxis einziehen. – Dies erklärte der Werler Eigentümer der Immobilie an der Wickeder Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63 am gestrigen Samstag (14. Dezember 2019) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 14.12.2019 WHW-Hillebrand-Gruppe siegt beim W-Cup und gewinnt Wanderpokal

    WHW-Hillebrand-Gruppe siegt beim W-Cup und gewinnt Wanderpokal
    WICKEDE (RUHR). Die Mannschaft der „WHW-Hillebrand-Gruppe“ hat das Hallenfußballturnier „W-Cup“ der Gemeinde Wickede (Ruhr) gewonnen. Die stellvertretende Bürgermeisterin Gertrud Martin (CDU) überreichte am heutigen Samstagabend (14. Dezember 2019) den großen Wanderpokal an das erfolgreiche Team des größten Arbeitgebers in der Ruhrgemeinde. – Gefeiert werden soll der Sieg in der Bar des firmeneigenen Gastronomiebetriebes „Haus Gerbens“.
  • 14.12.2019 Bahnverkehr beeinträchtigt: Heftige Schlägereien in Soest und Werl

    Bahnverkehr beeinträchtigt: Heftige Schlägereien in Soest und Werl
    WERL / SOEST. Heftige Schlägerei in einem Nahverkehrszug zwischen Dortmund und Soest bei der Einfahrt in den Bahnhof in Werl: Mehr als 30 Blaulicht-Fahrzeuge von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren in der Nacht vom gestrigen Freitag auf den heutigen Samstag (13./14. Dezember 2019) vor Ort, nachdem ein Zeuge aus dem Zug via Mobiltelefon der Polizei gegen 23.30 Uhr eine Prügelei mehrerer Personen gemeldet hatte.
  • 14.12.2019 Traditionelles Hallenfußballturnier in der Gerken-Sporthalle läuft

    Traditionelles Hallenfußballturnier in der Gerken-Sporthalle läuft
    WICKEDE. Zehn Mannschaften mit Mitarbeitern von Behörden, Betrieben und Einrichtungen aus der Gemeinde Wickede (Ruhr) kämpfen am heutigen Samstag (14. Dezember 2019) beim Hallenfußballturnier "W-Cup" um den großen Wanderpokal. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) begrüßte am Vormittag mehr als hundert Helfer, Organisatoren und Teilnehmer sowie zahlreiche Zuschauer zu dem traditionellen Turnier zum Jahresende, welches bislang immer unter dem Titel "Betriebs-und-Behörden-Turnier" stattfand. Die Veranstaltung gibt es inzwischen seit 47 Jahren.
  • 12.12.2019 Jetzt Veranstaltungen für den „Frauen-März“ im kommenden Jahr melden

    Jetzt Veranstaltungen für den „Frauen-März“ im kommenden Jahr melden
    WICKEDE (RUHR). Der sogenannte „Frauen-März“ der Gemeinde Wickede (Ruhr) rund um den „Internationalen Frauentag“ (8. März) feiert im kommenden Jahr sein zehnjähriges Bestehen.
  • 12.12.2019 Neuerungen beim Hallenfußball-Turnier in der Gerken-Sporthalle

    Neuerungen beim Hallenfußball-Turnier in der Gerken-Sporthalle
    WICKEDE (RUHR). Elf Mannschaften mit jeweils sechs aktiven Feldspielern haben sich für das 47. Hallenfussballturnier von örtlichen Behörden und Betrieben sowie Einrichtungen angemeldet. Das traditionelle Turnier zum Jahresende findet am Samstag, 14. Dezember 2019, ab 11 Uhr in der Gerken-Sporthalle im Hövel in Wickede statt. Einlass ist bereits ab 10 Uhr. Ende der Veranstaltung ist voraussichtlich gegen 18 Uhr.
  • 11.12.2019 An diesen Tagen hat das Rathaus zum Jahreswechsel geschlossen

    An diesen Tagen hat das Rathaus zum Jahreswechsel geschlossen
    WICKEDE (RUHR). Das Rathaus der Gemeinde Wickede (Ruhr) bleibt über die Feiertage bis zum Jahreswechsel geschlossen. Nachstehend die letzten Öffnungszeiten im alten und die ersten Öffnungszeiten im neuen Jahr.
  • 11.12.2019 Geänderte Abholtermine für Bio-Müll bis zum Jahresende

    Geänderte Abholtermine für Bio-Müll bis zum Jahresende
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeinde Wickede (Ruhr) weist darauf hin, dass sich die Biomüll-Abfuhr in allen vier Bezirken wegen der Weihnachtsfeiertage verschiebt.
  • 10.12.2019 Sachschaden von zigtausend Euro – Ursache für Störfall am Stauwehr vermutlich geklärt

    Sachschaden von zigtausend Euro – Ursache für Störfall am Stauwehr vermutlich geklärt
    FRÖNDENBERG / MENDEN / WICKEDE (RUHR). Ein ungewollter Anstieg des Flusspegels der Ruhr in Fröndenberg von zirka zwei Metern binnen nur rund zehn Minuten hat am vergangenen Dienstag (26. November 2019) für Aufregung gesorgt (wir berichteten). – Grund für das enorme Hochwasser binnen weniger Minuten war eine versehentlich geöffnete Sperrtafel eines Stauwehres der Stadtwerke Fröndenberg GmbH in Westick. – Zum Glück wurde dabei kein Mensch verletzt oder getötet. Der Sachschaden durch die Flutwelle ist jedoch erheblich.
  • 09.12.2019 1.500 Euro Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

    1.500 Euro Sachschaden – Polizei sucht Zeugen
    WICKEDE. Unfallflucht in der Hövelstraße in Wickede: Ein in der Nähe des türkischen Treffpunktes geparkter VW Polo wurde am gestrigen Sonntag (8. Dezember 2019) zwischen 14.30 und 17.45 Uhr von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer offensichtlich touchierte und an der linken Seite beschädigt.
  • 07.12.2019 Erste amtliche Trauung in der „Alten Poststation“ in Wimbern

    Erste amtliche Trauung in der „Alten Poststation“ in Wimbern
    WIMBERN. Die erste bürgerliche Eheschließung außerhalb eines kommunalen Gebäudes vollzog am heutigen Stamstagvormittag (7. Dezember 2019) die Standesbeamtin Regis Backs von der Gemeinde Wickede (Ruhr). Im Kaminzimmer des Hotels und Restaurants "Alte Poststation" traute Backs die 28-jährige Altenpflegerin Tanya, geborene Gwinnell, und den ebenfalls 28-jährigen Industrielackierer André Hunecke.
  • 06.12.2019 Berittener Nikolaus zu Besuch in Wiehagen und Wickede

    Berittener Nikolaus zu Besuch in Wiehagen und Wickede
    WIEHAGEN / WICKEDE. Am Vorabend des Nikolaustages (6. Dezember) erschien am gestrigen Donnerstag traditionell der Nikolaus hoch zu Ross mit seinen Helfern um Theo Arndt in der Ruhrgemeinde. Die katholische Kirchengemeinde und örtliche Kindergärten sowie engagierte Eltern boten dem "Heiligen Mann" auf dem Dorfplatz in Wiehagen und dem Marktplatz in Wickede dazu wieder einen passenden Empfang.
  • 05.12.2019 Standesamt traut Brautpaare künftig auch in Echthausen und Wimbern

    Standesamt traut Brautpaare künftig auch in Echthausen und Wimbern
    WICKEDE (RUHR). Das Standesamt der Gemeinde Wickede (Ruhr) bietet ab sofort neue Trauorte an. Während die Brautpaare in der Ruhrgemeinde bislang nur im Rathaus oder im Bürgerhaus den Bund der Ehe schließen konnten, bietet die Gemeindeverwaltung die Amtshandlung der bürgerlichen Eheschließung nunmehr auch außerhalb dieser kommunalen Gebäude an. Zu bestimmten Terminen wird das Standesamt auf besonderen Wunsch der Brautleute in das Hotel und Restaurant „Alte Poststation“ in Wimbern oder das „Gasthaus Schulte“ in Echthausen verlegt. – Die ersten, die diesen neuen Service nutzen wollen, sind Tanya Gwinnell und André Hunecke, die sich am 7. Dezember 2019 in der historischen Postation in Wimbern das Ja-Wort geben wollen.
  • 05.12.2019 Motorradfahrer wird mehrere Meter durch die Luft geschleudert

    Motorradfahrer wird mehrere Meter durch die Luft geschleudert
    WICKEDE (RUHR). Bei einem Verkehrsunfall wurde ein Motorradfahrer am heutigen Donnerstag (5. Dezember 2019) gegen 7 Uhr in der Früh auf der Fröndenberger Straße in Wickede schwer verletzt. Kurz nach dem Ortseingangsschild am Sportplatz "Im Ohl" prallte der 60-jährige Zweiradfahrer aus Dortmund in der Dunkelheit auf einen auf der Straße parkenden schwarzen Personenkraftwagen (Pkw) vor dem Haus Nummer 1.
  • 04.12.2019 Erkenntnisse des „Polizeilichen Staatsschutzes“ über politische und religiöse Extremisten

    Erkenntnisse des „Polizeilichen Staatsschutzes“ über politische und religiöse Extremisten
    WICKEDE (RUHR). Dem Kommissariat „Staatsschutz“ des Polizeipräsidiums Dortmund seien in der Gemeinde Wickede (Ruhr) keine politischen oder religiösen Extremisten bekannt, erklärte Pressesprecher Peter Bandermann kürzlich auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 03.12.2019 Gutes Winterwetter bescherte Wickeder Weihnachtsmarkt unzählige Besucher

    Gutes Winterwetter bescherte Wickeder Weihnachtsmarkt unzählige Besucher
    WICKEDE (RUHR). Das neue Konzept für den „Wickeder Weihnachtsmarkt“ am ersten Adventswochenende sei bei den meisten Teilnehmern gut angekommen, zog Pressesprecher David Schmeiser von der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) am heutigen Dienstag (3. Dezember 2019) eine erste Bilanz zur veränderten Aufstellung der Holzhütten vor dem Rathaus in diesem Jahr.
  • 30.11.2019 Polizei fahndet nach jugendlichen Brandstiftern

    Polizei fahndet nach jugendlichen Brandstiftern
    WICKEDE. Einen brennenden Zeitungsstapel in einer Bushaltestelle an der Fröndenberger Straße in Wickede musste die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde am gestrigen Freitag (29. November 2019) gegen 23.20 Uhr löschen, nachdem sie durch die Soester Rettungsleitstelle entsprechend alarmiert worden war. – Ersten Zeugenaussagen zufolge hätten Jugendliche die scheinbar für Boten zur Abholung bereit gelegten Blätter angesteckt, , erklärte ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Soest im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Beim Eintreffen eines Streifenwagens mit Beamten seien allerdings keine Tatverdächtigen mehr an der Brandstelle angetroffen worden.
  • 29.11.2019 Adventsparty unter elektrischem Sternenhimmel auf dem Marktplatz

    Adventsparty unter elektrischem Sternenhimmel auf dem Marktplatz
    WICKEDE (RUHR). Auf dem dreitägigen „Wickeder Weihnachtsmarkt“ läuft es seit dem heutigen frühen Freitagabend (29. November 2019) rund. Denn erstmals sind die Holzhütten auf dem Marktplatz im Kreisform aufgestellt. Allerdings eckte es bei einigen Besuchern etwas an, dass es in diesem Jahr keinen ganz großen geschmückten Weihnachtsbaum mittig auf dem Platz vor dem Rathaus gibt. Dafür wurde aber erstmals eine professionelle Bühne und ein künstlicher "Sternenhimmel" mittels Traversen und elektrischen Lichterketten auf dem Markt aufgestellt. Und diese Kulisse fand vor allem bei den Musikparty-Gästen am Abend regen Zuspruch.
  • 27.11.2019 Störfall am Stauwehr der Stadtwerke: Zwei Meter hohe Flutwelle

    Störfall am Stauwehr der Stadtwerke: Zwei Meter hohe Flutwelle
    FRÖNDENBERG / MENDEN / WICKEDE (RUHR). Eine etwa zwei Meter hohe Wasserwelle, die durch die Fehlsteuerung eines Stauwehrs in der Ruhr ausgelöst worden war, ist am gestrigen Dienstag gegen 17 Uhr über den Fluss zwischen Fröndenberg und Menden geschwappt. Erst im mehr als fünf Kilometer entfernten Langschede ebbte die Flut auf zirka 30 Zentimeter ab. In Halingen lag der plötzlich erhöhte Pegelstand immerhin noch rund 70 Zentimeter über dem Normalstand, hieß es.
  • 26.11.2019 Demnächst ein Erlebniszentrum am RuhrtalRadweg in Wickede?

    Demnächst ein Erlebniszentrum am RuhrtalRadweg in Wickede?
    WICKEDE (RUHR) / OBERHAUSEN. Die Wickeder Fahrradteile-Firma „Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG“ kooperiert künftig mit den Machern des „RuhrtalRadwegs“. – Eine entsprechende unbefristete Vereinbarung wurde am heutigen Dienstag (26. November 2019) am Sitz des Unternehmens in der Ruhrgemeinde unterzeichnet, der sich in unmittelbarer Nähe des bekannten und beliebten Radfernweges befindet.
  • 26.11.2019 Kollision eines Pkw mit Teleskoplader

    Kollision eines Pkw mit Teleskoplader
    ENSE / WICKEDE (RUHR). Eine verletzte Person und zirka 12.000 Euro Sachschaden bilanzierte die Polizei nach einem Auffahrunfall am gestrigen Montag (25. November 2019) auf der Werler Straße in Oberense.
  • 26.11.2019 Ein Rettungshubschrauber, zwei Verletzte und drei Stunden Stau

    Ein Rettungshubschrauber, zwei Verletzte und drei Stunden Stau
    MENDEN / WICKEDE (RUHR). Dramatische Menschenrettung am heutigen Dienstagmorgen (26. November 2019) gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 7 in Menden-Barge.
  • 26.11.2019 Gartenlaube im Vollbrand: Schwerstverletzter Besitzer

    Gartenlaube im Vollbrand: Schwerstverletzter Besitzer
    WIEHAGEN. Mit schwersten Verbrennungen wurde ein 45-jähriger Mann aus Wiehagen am heutigen Dienstag (26. November 2019) von einem Rettungswagen des Kreises Soest in eine Spezialklinik nach Bochum transportiert. Die Verletzungen hatte sich der Besitzer einer Gartenlaube in der Kleingartenanlage „Zum Ruhrblick“ an der Wickeder Straße (Kreisstraße 18) in Wiehagen bei einem Brand seiner Laube in den frühen Morgenstunden zugezogen. Diese stand beim Eintreffen der Feuerwehr gegen 6.30 Uhr in Vollbrand. Der Mann hatte sich aber bereits zuvor selbst aus den Flammen retten können.
  • 25.11.2019 Kandidaten, Kassenlage, Kirchenasyl und Klima

    Kandidaten, Kassenlage, Kirchenasyl und Klima
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST / HOCHSAUERLANDKREIS. Kandidaten, Kassenlage, Kirchenasyl und Klima (in zweifacher Hinsicht) standen auf der Agenda der Wintersynode des evangelischen Kirchenkreises Soest-Arnsberg am Samstag (23. November 2019) im Bürgerhaus in Wickede. Den Tagungsort hatte man nicht zuletzt auf Grund der guten Wireless-Lan-Ausstattung im kommunalen Gebäude und der guten Verkehrsanbindung der Ruhrgemeinde gewählt. – Begonnen hatte die Synode mit einem Gottesdienst mit dem Werler Pfarrer Norbert Ziegler in der evangelischen Christus-Kirche in Wickede.
  • 25.11.2019 FDP hält Entwurf des kommunalen Finanzhaushaltes trotz Defizits für „solide“

    FDP hält Entwurf des kommunalen Finanzhaushaltes trotz Defizits für „solide“
    WICKEDE (RUHR). Die FDP-Ratsfraktion des politisches Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) hält den Entwurf des Finanzhaushaltes der Kommune für das Jahr 2020 für „solide“. – Dies teilte FDP-Vorsitzende Christa Lenz am heutigen Montag (25. November 2019) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. – Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Kämmerer Christian Wiese aus dem Rathaus dürfte diese Beurteilung ihres Werkes freuen, nachdem die Oppositionsfraktionen von BG und SPD durchaus einige Kritik daran geübt hatten (wir berichteten).
  • 24.11.2019 Kritik beim Klassentreffen: Ehemalige bedauerten Schließung der Städtischen Realschule in Werl

    Kritik beim Klassentreffen: Ehemalige bedauerten Schließung der Städtischen Realschule in Werl
    WERL / WICKEDE (RUHR). Fünfzehn ehemalige Schüler der Klasse 10d des Abschlussjahrgangs 1984 der Städtischen Realschule Werl trafen sich am Samstagabend (23. November 2019) in der Gaststätte „Bürgerstuben“ in Wickede zum geselligen Beisammensein. Denn 10 der insgesamt 23 Schüler der reinen Jungenklasse kamen ursprünglich aus der Ruhrgemeinde.
  • 22.11.2019 Bürgermeister besucht Bürgergemeinschaft und berichtet übers Bürgerhaus

    Bürgermeister besucht Bürgergemeinschaft und berichtet übers Bürgerhaus
    WICKEDE (RUHR). Der „Politische Stammtisch“ der „Bürgergemeinschaft“ (BG) im „Erlenhof“ bekam am gestrigen Donnerstagabend (21. November 2019) spontanen Besuch vom Bürgermeister der Gemeinde Wickede (Ruhr). Denn Martin Michalzik (CDU) war gerade ohnehin in der Gaststätte, um persönlich Gutscheine als Preise für die große Tombola des bevorstehenden „Wickeder Weihnachtsmarktes“ abzuholen. Und da die „BG“ gleich im Gesellschaftszimmer neben der Theke tagte, schaute er mal kurz rein in die öffentliche Veranstaltung der politischen Mitbewerber.
  • 22.11.2019 CDU möchte zusätzliche Ausgaben im ohnehin defizitären Haushalt der Gemeinde

    CDU möchte zusätzliche Ausgaben im ohnehin defizitären Haushalt der Gemeinde
    WICKEDE (RUHR). Die CDU-Fraktion im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) unterstützt den Entwurf des Finanzhaushaltes 2020 von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und der Verwaltung, wenngleich dieser erstmals seit drei Jahren wieder einen Fehlbetrag ausweist. – Dies teilte CDU-Chef Thomas Fabri am heutigen Freitag (22. November 2019) mit, nachdem sich die Fraktionsmitglieder zur Beratung mit ihrem Bürgermeister sowie Kämmerer Christian Wiese und dem stellvertretenden Verwaltungschef Markus Kleindopp am vergangenen Samstag zur Beratung des Haushaltsplans im Bürgerhaus getroffen hatten.
  • 22.11.2019 Briten in Westfalen: Engländer und Schotten im Werler Stadtwald

    Briten in Westfalen: Engländer und Schotten im Werler Stadtwald
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Um die „Briten in Westfalen“ geht es beim nächsten „Werler Gespräch“ der Volkshochschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense am Donnerstag, 28. November 2019, zwischen 19.30 und 21.00 Uhr im VHS-Haus in Werl. Dabei geht es um die Briten ab 1945 in Deutschland, ihre Funktion als Befreier, Besatzer, Verbündete und Freunde sowie um das miteinander leben von Engländern/Schotten und Deutschen in der Nachkriegszeit. – Auch im Werler Stadtwald an der direkten Ortsgrenze zu Wickede und Ense gab es bekanntlich über Jahrzehnte ein britisches Militärcamp, von dem inzwischen nur noch wenige Gebäude zeugen, nachdem die restliche Kaserne beiderseits der Bundesstraße 63 zurückgebaut wurde.
  • 21.11.2019 Heute: Politischer Stammtisch im „Erlenhof“

    Heute: Politischer Stammtisch im „Erlenhof“
    WICKEDE (RUHR). Zur Vorbereitung der letzten Sitzungsperiode des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Jahr 2019 trifft sich die örtliche Bürgergemeinschaft (BG) am heutigen Donnerstag, 21. November 2019, um 19 Uhr in der Gaststätte „Erlenhof“ an der Hauptstraße in Wickede. – Das Treffen des politischen Vereins ist öffentlich, dass heißt: interessierte Bürger sind herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung eingeladen.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON