Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 02.05.2016 Gefahr: Heulende Sirenen schrecken Bürger aus dem Schlaf

    Gefahr: Heulende Sirenen schrecken Bürger aus dem Schlaf
    WICKEDE (RUHR). Mit den Sirenen von früher haben sie nur den Namen gemein: Die ersten neuen Hochleistungssirenen für den Bevölkerungsschutz in Wickede werden jetzt aufgestellt. Standorte sind die Sekundarschule im Hövel und der kommunale Kindergarten in Wiehagen sowie – in Kürze – die Firma „WHW Hillebrand“ im Industriegebiet Westerhaar.
  • 02.05.2016 Überholmanöver, Beinahe-Unfall und Schlägerei am Straßenrand

    Überholmanöver, Beinahe-Unfall und Schlägerei am Straßenrand
    WICKEDE-ECHTHAUSEN / ENSE. Die brutale Realität im deutschen Straßenverkehr musste am heutigen Montagabend (2. Mai 2016) ein Wickeder Fahrschullehrer auf dem Weg zu einer jungen Klientin erleben: Dabei beobachtete er erst eine äußerst gefährliche Straßenverkehrsgefährdung bei einem Überholmanöver und einen Beinaheunfall sowie anschließend eine Schlägerei der beteiligten Fahrzeugführer am Straßenrand. Zugetragen hatte sich der Tumult gegen 18 Uhr auf der Ruhrstraße am Ortseingang von Echthausen.
  • 02.05.2016 Brand im Walzwerk: Zwei Mitarbeiter ins Krankenhaus verbracht

    Brand im Walzwerk: Zwei Mitarbeiter ins Krankenhaus verbracht
    WICKEDE (RUHR). Zu einem Brand kam es am heutigen Montagnachmittag (2. Mai 2016) in der Produktion der „Wickeder Profile Walzwerk GmbH“ an der Erlenstraße in Wickede. Gegen 14.20 Uhr wurde die Feuerwehr durch die automatische Brandmeldeanlage alarmiert. Fünf Minuten später erfolgte dann eine Nachalarmierung für den gesamten Löschzug Wickede.
  • 02.05.2016 SPD verschenkt wieder rote Rosen zum Muttertag

    SPD verschenkt wieder rote Rosen zum Muttertag
    WICKEDE (RUHR). Rote Rosen wollen die aktiven Mitglieder des SPD-Ortsvereins wieder traditionell am Samstag vor Muttertag, 7. Mai 2016, ab 9.30 Uhr vor dem EDEKA-Markt von Martin Hahn in der Wickeder Ortsmitte verteilen. „Auf alle Mütter und Großmütter und natürlich auch jene, die ihren geliebten Müttern eine Freude machen wollen, warten an unserem Stand wunderschöne rote Rosen, solange der Vorrat reicht“, teilte SPD-Vorsitzende Inga Westermann gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. „Wir informieren außerdem über die Aktion ,Stimme für Vernunft‘ und freuen uns auf gute Gespräche.“
  • 02.05.2016 Alles an einem Tag: „Sp(r)itzenfete“, Fahrrad-Segnung, CDU-Radtour, Feuerwehr-Fest und „Wickede blüht“

    Alles an einem Tag: „Sp(r)itzenfete“, Fahrrad-Segnung, CDU-Radtour, Feuerwehr-Fest und „Wickede blüht“
    WICKEDE (RUHR). Ein Tag mit drei Veranstaltungen – da sollte für jeden ein interessantes Angebot dabei sein. Denn Sonntag, 22. Mai 2016, gibt es neben dem Event „Wickede blüht“ des Wirtschaftsverbandes (WIR) in der Wickeder Ortsmitte auch noch das jährliche Feuerwehr-Fest am Gerätehaus in der Oststraße sowie die traditionelle CDU-Radtour.
  • 01.05.2016 Tanz in den Mai: Auf dem Land störungsfrei und in den Großstädten unruhig

    Tanz in den Mai: Auf dem Land störungsfrei und in den Großstädten unruhig
    KREIS SOEST / RUHRGEBIET. Die Feierlichkeiten zum „Tanz in den Mai“ verliefen im Kreis Soest „weitestgehend ruhig und störungsfrei“, berichtete die Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Sonntag (1. Mai 2016). – Ganz anders verlief der Monatswechsel hingegen in den Großstädten des benachbarten Ruhrgebiets. Dort charakterisierte die Bundespolizei die Lage als „unruhig“.
  • 01.05.2016 Zwölf Konfirmanden im zweiten Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wickede

    Zwölf Konfirmanden im zweiten Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wickede
    WICKEDE (RUHR). Zwölf Jugendliche gingen am heutigen Sonntag (1, Mai 2016) beim zweiten Konfirmationsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde in diesem Jahr in Wickede mit zur Konfirmation. Rund 250 Gottesdienstbesucher nahmen an der Feier teil, die musikalisch von der Organistin Valentina Wekesser und der Sängerin Andrea Teutenberg mitgestaltet wurde.
  • 01.05.2016 Maibaum mit 720 Metern buntem Flatterband aufgestellt

    Maibaum mit 720 Metern buntem Flatterband aufgestellt
    ECHTHAUSEN. Am traditionellen Maibaum-Aufstellen nahmen am Freitag (29. April 2016) rund hundert Echthausener teil. Unter dem Vordach der ehemaligen Westerheide-Schule – heute Geschäftssitz der PRS Parkraum Service GmbH – ließ man sich anschließend kühle Getränke und Heißes vom Grill schmecken. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung des „Vereinrings Echthausen“ vom örtlichen Musikzug.
  • 30.04.2016 Türkischer Treffpunkt lädt zum zweiten „Wickeder Kulturfest“ ein

    Türkischer Treffpunkt lädt zum zweiten „Wickeder Kulturfest“ ein
    WICKEDE (RUHR). Zum zweiten „Wickeder Kulturfest“ sind alle Interessierten für „Christi Himmelfahrt“ (5. Mai 2016) von 13.00 bis 21.00 Uhr auf das Außengelände der Gerken-Sporthalle im Hövel eingeladen. Veranstalter ist der „Europäisch anatolische Treffpunkt Wickede“ – ein Verein türkischstämmiger Wickeder.
  • 30.04.2016 Städtewerbung Schnelle erhält Monopol für Plakatierung

    Städtewerbung Schnelle erhält Monopol für Plakatierung
    WICKEDE (RUHR). Freie und wilde Plakatierungen sollen in Wickede (Ruhr) künftig der Vergangenheit angehören. Wer im Bereich der Ruhrgemeinde mit Straßenplakaten werben will, soll demnächst nur noch doppelseitige Plakatrahmen der Firma „Städtewerbung Schnelle“ aus Büren-Wewelsburg nutzen dürfen. – Dies hat der politische Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) bei seiner jüngsten Sitzung im Bürgerhaus so entschieden.
  • 30.04.2016 Auf der Flucht: Kopf einer Einbrecherbande kommt aus Wiehagen

    Auf der Flucht: Kopf einer Einbrecherbande kommt aus Wiehagen
    WIEHAGEN. Der mutmaßliche Kopf einer professionellen Einbrecherbande, die überregional agierte, lebte vor seiner Flucht zusammen seiner Lebensgefährtin in einer Wohnung in Wiehagen. – Während seine Komplizen im Januar dieses Jahres auf frischer Tat bei einer Straftat von der Polizei ertappt wurden (wir berichteten), konnte der heute 43-jährige Mann mit serbischer Staatsangehörigkeit den Gesetzeshütern entkommen, indem er sich beim Versuch der Festnahme geschickt aus einem Auto rollte und davonlief.
  • 29.04.2016 Frau bei nächtlichem Unfall auf der A445 zwischen Wickede und Neheim verletzt

    Frau bei nächtlichem Unfall auf der A445 zwischen Wickede und Neheim verletzt
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags (29. April 2016) auf der Autobahn 445 zwischen der Anschlussstelle Wickede und Neheim.
  • 29.04.2016 Internet: Mehr Megabits durch kreisweiten Breitband-Ausbau

    Internet: Mehr Megabits durch kreisweiten Breitband-Ausbau
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die „Datenautobahn“ durch Internet ist in manchen Randgebieten der Gemeinde Wickede (Ruhr) aktuell nur ein schmaler Feldweg. Oft ist die Nutzung steinig und holperig. Spätestens bis 2018 wollen Bund, Land und Kommune aber für eine bessere Breitbandanbindung von Gewerbegebieten und Wohnsiedlungen sorgen. Im Download-Bereich sollen dann – laut Christoph Hellmann von der Wirtschaftsförderung des Kreises Soest – in den bislang unterversorgten Gebieten mindestens 50 Megabit zur Verfügung stehen.
  • 28.04.2016 Feuerwehr rückte aus: Technischer Fehlalarm

    Feuerwehr rückte aus: Technischer Fehlalarm
    WICKEDE. Technischer Fehlalarm einer automatischen Brandmeldeanlage bei einem Walzwerk in der Erlenstraße am heutigen Donnerstag (28. April 2016) gegen 13.00 Uhr. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und 15 Leuten aus. Hinzu kamen zudem ein Rettungstransportwagen und ein Streifenwagen der Polizei.
  • 28.04.2016 Wohnungseinbrüche: Aufklärungsrate gestiegen

    Wohnungseinbrüche: Aufklärungsrate gestiegen
    KREIS SOEST. Die Kreispolizeibehörde Soest hat die Aufklärungsquote im Bereich der "Wohnungseinbruchsdiebstähle" auf 22,9 Prozent steigern können. Bislang lag die Quote nur bei 9,35 Prozent. – Diese Erfolgsmeldung teilte die aus Wickede stammende Landrätin Eva Irrgang (CDU) zusammen mit Polizei-Direktor Manfred Dinter und Carsten Seck als Leiter der im Herbst letzten Jahres neu gegründeten Ermittlungskommission „Wohnungseinbruchsdiebstahl“ sowie Pressesprecher Frank Meiske von der Kreispolizeibehörde Soest mit. Dazu hatte man eigens am heutigen Donnerstagvormittag (28. April 2016) zu einem Medientreff eingeladen.
  • 28.04.2016 Start in die Freibad-Saison: Am Siebten um sieben Uhr

    Start in die Freibad-Saison: Am Siebten um sieben Uhr
    WICKEDE (RUHR). Noch lassen die Außentemperaturen es nicht vermuten, doch die Badesaison 2016 im Freibad Wickede (Ruhr) naht mit großen Schritten. Wie üblich ist die Eröffnung für Anfang Mai geplant: am Siebten soll es um sieben Uhr los gehen. Für Familien besteht derzeit bereits die Möglichkeit im Rathaus eine Jahreskarte für das Freibad zu erwerben.
  • 28.04.2016 Böswillig oder fahrlässig? Weitere nächtliche Fehlalarmierung der freiwilligen Feuerwehr

    Böswillig oder fahrlässig? Weitere nächtliche Fehlalarmierung der freiwilligen Feuerwehr
    WICKEDE (RUHR). Die Serie der nächtlichen Feuerwehr-Fehlalarmierungen aus der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern reißt nicht ab: In der Nacht vom gestrigen Mittwoch zum heutigen Donnerstag (27./28. April 2016) sorgte ein Rauchmelder der automatischen Brandmeldeanlage gegen 0.30 Uhr für die Benachrichtigung der Rettungsleitstelle des Kreises Soest. Diese wiederum alarmierte die Wickeder Wehr, die mitten in der Nacht mit rund 30 ehrenamtlichen Einsatzkräften ausrücken musste.
  • 28.04.2016 Hoberg’s Bäckereien: Rund 80 Mitarbeiter in Wickede betroffen

    Hoberg’s Bäckereien: Rund 80 Mitarbeiter in Wickede betroffen
    [U P D A T E: 15.00 UHR] – WICKEDE (RUHR). Welche Folgen hat das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung mit der geplanten wirtschaftlichen Sanierung für die 425 Mitarbeiter der „Hoberg’s Bäckereien GmbH“? Darüber wurden am heutigen Donnerstag (28. April 2016) ab 11 Uhr die Beschäftigten des 1992 gegründeten Unternehmens in zwei zeitversetzten Betriebsversammlungen informiert.
  • 28.04.2016 Seniorenforum: „JuleA“, Marktbus und Taschengeld-Börse

    Seniorenforum: „JuleA“, Marktbus und Taschengeld-Börse
    WICKEDE (RUHR). „Wickede ist attraktiv für Senioren, wenn es auch attraktiv für die Jugend ist!“ erklärte Dr. Hubertus Geisler in seiner Funktion als Vorsitzender des „Seniorenforums Wickede (Ruhr)“ am Freitag (22. April 2016). Im Senioren- und Pflegeheim St. Josef präsentierte er zusammen mit Carolin Krealing, Marlis Müller und Brunhilde Pieper vom Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit“ das neue Logo der politisch und konfessionell unabhängigen Interessenvertretung für ältere Mitbürger, die 2015 auf Initiative von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) ins Leben gerufen wurde.
  • 27.04.2016 Großbäckerei in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten

    Großbäckerei in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten
    WICKEDE / ARNSBERG. Die Wickeder Großbäckerei Hoberg mit ihren 34 Filialen in ganz Nordrhein-Westfalen steckt in einer schweren finanziellen Krise. – Der geschäftsführende Einzelgesellschafter Heinrich Hoberg aus Werl hofft nun auf eine Unternehmenssanierung durch ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung.
  • 27.04.2016 Deutsch-polnischer Freundeskreis: Aktivitäten zum Zehnjährigen

    Deutsch-polnischer Freundeskreis: Aktivitäten zum Zehnjährigen
    WICKEDE (RUHR) / JEMIELNICA. Durch mehrere binationale Besuche sollen die deutsch-polnischen Beziehungen auch 2016 weiter gefestigt werden. Dabei blickt der "Freundeskreis Städtepartnerschaft Wickede (Ruhr) – Jemielnica" unter anderem am Donnerstag, 12. Mai 2016, um 18.00 Uhr auf das zehnjährige Bestehen des Partnerschaftsvertrages zwischen den beiden Kommunen zurück.
  • 27.04.2016 Hin und Her zwischen Gemeinde und Bezirksregierung hält an

    Hin und Her zwischen Gemeinde und Bezirksregierung hält an
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Die Verhandlungen zwischen der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der Bezirksregierung Arnsberg bezüglich der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern dauern an. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) informierte die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses des politischen Rates der Gemeinde am gestrigen Dienstagabend (26. April 2016) in nichtöffentlicher Sitzung im Bürgerhaus über den aktuellen Sachstand.
  • 26.04.2016 Brandbrief an Bezirksregierung: Bürgermeister schlägt Alarm wegen Fehlalarmierungen

    Brandbrief an Bezirksregierung: Bürgermeister schlägt Alarm wegen Fehlalarmierungen
    WIMBERN. Die aktuelle Häufung mutwilliger Fehlalarme durch die Brandmeldeanlage in der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern ist für Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) Anlass zur ernsten Sorge. Daher forderte Michalzik die Arnsberger Regierungspräsidentin Diana Ewert (SPD) am heutigen Dienstag (26. April 2016) schriftlich auf, dringend wirksame Abhilfe zu schaffen.
  • 25.04.2016 ZUE: Wieder Brandalarm – aber kein Feuer

    ZUE: Wieder Brandalarm – aber kein Feuer
    WICKEDE (RUHR). Zu einem erneuten missbräuchlichen Fehlalarm kam es am heutigen Montagabend (25. April 2016) in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern. Nachdem offenbar ein Druckknopfmelder mutwillig und unbegründet eingedrückt wurde, rückten die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der Rettungsdienst des Kreises Soest sowie ein Streifenwagen der Polizei gegen 21.40 Uhr zu der Massenunterkunft für Flüchtlinge aus.
  • 25.04.2016 Einbruchdiebstahl: Maschinen im Wert von 8.000 Euro aus Container geklaut

    Einbruchdiebstahl: Maschinen im Wert von 8.000 Euro aus Container geklaut
    WICKEDE. Zwei Bodenverdichtungsmaschinen der Marke Bomag 7070 im Wert von insgesamt rund 8.000 Euro stahlen bislang unbekannte Täter am vergangenen Wochenende aus einem verschlossenen Baucontainer an der Bonhoefferstraße in Wickede.
  • 25.04.2016 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 24.04.2016 13 Jugendliche gingen in Wickede zur Konfirmation

    13 Jugendliche gingen in Wickede zur Konfirmation
    WICKEDE (RUHR). In der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) gingen am heutigen Sonntag (24. April 2016) bei dem ersten von zwei Konfirmationsgottesdiensten in diesem Jahr 13 Jugendliche zur Konfirmation. Rund 240 Gottesdienstbesucher nahmen an der Feier teil.
  • 24.04.2016 Freibad: Zum Frühjahr frische Farbe vom Förderverein

    Freibad: Zum Frühjahr frische Farbe vom Förderverein
    WICKEDE (RUHR). Mit Schleifpapier und Pinsel machte sich ein „fleißiges Dutzend“ aus den Reihen des Freibad-Fördervereins am Samstag (23. April 2016) daran die Anlage rund um das Schwimmbad wieder für die neue Saison „aufzuhübschen“. Frische Farbe gab es dabei sowohl für Ruhebänke als auch für Abfallbehälter auf den Liegewiesen und rund um die Becken.
  • 22.04.2016 Geblitzt: 126 statt erlaubter 70 Stundenkilometer

    Geblitzt: 126 statt erlaubter 70 Stundenkilometer
    KREIS SOEST. Beim neunten Blitzmarathon wurden im Kreis Soest am Donnerstag (21. April 2016) im Zeitraum zwischen 6.00 und 22.00 Uhr insgesamt knapp 13.000 Fahrzeuge kontrolliert. An den 83 Messstellen wurden trotz umfangreicher Berichterstattung zum Blitzmarathon etwa 400 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.
  • 21.04.2016 Zwischenlösung zur Reduzierung der Fehlalarme

    Zwischenlösung zur Reduzierung der Fehlalarme
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Nach den ständigen ärgerlichen Fehlalarmen in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern reagiert die Bezirksregierung Arnsberg jetzt mit einer vorläufigen Lösung des Problems. Wie Pressesprecher Benjamin Hahn am heutigen Donnerstag (21. April 2016) auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, wird man kurzfristig die eigene Pforte der Massenunterkunft für Flüchtlinge bei einer Alarmierung aus dem Gebäudekomplex vorschalten.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON