Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 15.02.2015 Kleriker zeigt klare Kante: Predigt gegen PEGIDA

    Kleriker zeigt klare Kante: Predigt gegen PEGIDA
    WICKEDE. Klare Kante zeigte der Wickeder Pfarrer Dr. Christian Klein bei seiner Predigt im Karnevalsgottesdienst (siehe eigenen Bericht). Optisch schlüpfte der evangelische Theologe dabei die Rolle eines „Muselman“ – eines islamischen Flüchtlings, der seine ersten Erfahrungen in der sächsischen Landesmetropole Dresden mit seinen Montagsdemonstrationen von PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) schildert.
  • 15.02.2015 Kirchgang mit Kostüm: Im Gottesdienst war der Teufel los

    Kirchgang mit Kostüm: Im Gottesdienst war der Teufel los
    WICKEDE (RUHR). Gebetet und geschunkelt, gesungen und geklatscht wurde am heutigen Sonntagvormittag (15. Februar 2015) in der Christus-Kirche der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr). Das Gotteshaus war bunt mit Luftschlangen geschmückt und die Predigt gab es in Form einer Büttenrede. Und von der Orgel-Empore regnete es Popkorn-Päckchen für die Kinder.
  • 13.02.2015 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    WICKEDE / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. – Davon unabhängig führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 12.02.2015 Ratssitzung: „Grünschnitt“ – aber kein „Rotstift“

    Ratssitzung: „Grünschnitt“ – aber kein „Rotstift“
    WICKEDE (RUHR). Eine Ratssitzung im Ambiente einer Narrensitzung: Bunt glitzernde Girlanden hingen heute zu Weiberfastnacht (12. Februar 2015) von der Decke des östlichen Bürgerhaus-Saales, wo das politische Führungsgremium der Gemeinde zur Haushaltsdebatte tagte.
  • 12.02.2015 Tempokontrollen nächste Woche in Wickede (Ruhr)

    Tempokontrollen nächste Woche in Wickede (Ruhr)
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass zwischen dem 16. und 20. Februar 2015 Geschwindigkeitskontrollen in der Gemeinde Wickede (Ruhr) sowie den Städten Werl und Rüthen durchgeführt werden. Die Messungen würden insbesondere an Senioren- und Pflegeeinrichtungen sowie in der Nähe von Kindergärten und Schulen sowie an Unfallhäufungsstellen erfolgen.
  • 12.02.2015 Lassen Sie sich nicht von „Schockanrufen“ schocken …

    Lassen Sie sich nicht von „Schockanrufen“ schocken …
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST.Drei Fälle von Schockanrufen wurden in den letzten Tagen bei der Kriminalpolizei im Kreis Soest bekannt. Dabei werden vorwiegend russisch stämmige Bürger angerufen. Die Anrufer gaukeln den Opfern vor, dass ein naher Angehöriger einen Unfall verursacht hat. Die Anzeige oder sogar die anstehende Haft könne verhindert werden, wenn Geld an einen angeblichen Rechtsanwalt überwiesen würde.
  • 11.02.2015 Sekundarschule: Noch Plätze für den neuen fünften Jahrgang frei

    Sekundarschule: Noch Plätze für den neuen fünften Jahrgang frei
    WICKEDE (RUHR). Die Sekundarschule Wickede (Ruhr) hat für die neuen fünften Klassen noch Plätze frei. Dies teilte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am heutigen Mittwoch (11. Februar 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Derzeit liegen die Anmeldezahlen für den vierten Jahrgang der neuen Sekundarschule im Hövel etwas hinter den positiven Zahlen der vergangenen drei Jahre zurück, so Michalzik.
  • 11.02.2015 Frohsinn bei den Frauen: Bürgerhaus-Saal bebte

    Frohsinn bei den Frauen: Bürgerhaus-Saal bebte
    WICKEDE. Engel und Teufel, Cowboys und Indianer, Boxer und Seemänner – alles Frauen. Keine ohne Kostüm. So zeigte sich das närrische weibliche Geschlecht beim traditionellen Frauenkarneval der KFD am heutigem Mittwochnachmittag (11. Februar 2015) im großen Saal des Wickeder Bürgerhauses. Mit Bravour meisterte dabei auch der schwarze Bürgermeister Martin Michalzik mit roten Teufelshörnern seinen ersten Bühnenauftritt vor so vielen jecken Weibern. Wir berichten noch!
  • 11.02.2015 Gefährliche Hunde: das Problem ist häufig am oberen Ende der Leine

    Gefährliche Hunde: das Problem ist häufig am oberen Ende der Leine
    WICKEDE (RUHR). Die kommunale Hundesteuer in der Gemeinde Wickede (Ruhr) soll auch für so genannte „Kampfhunde“ nicht erhöht werden, erklärte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am gestrigen Dienstagabend (11. Februar 2015) im Rahmen der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Seminarraum 3 des Bürgerhauses.
  • 11.02.2015 Passanten schützen: Poller statt Warnbaken-Provisorium

    Passanten schützen: Poller statt Warnbaken-Provisorium
    WICKEDE. Der Rückbau wäre aus Sicht manches Autofahrers wohl ein Fortschritt: Doch die Gemeinde scheut den finanziellen Aufwand für die Beseitigung des viel kritisierten Kreisels an der Verbindungsstelle von Nordstraße zum Neubaugebiet „An der Chaussee“. Außerdem habe man das Hauptziel – eine Verkehrsberuhigung auf der Nordstraße – durch den Kreisverkehr erreicht, meint Fachbereichsleiter Markus Kleindopp vom Bauamt.
  • 11.02.2015 Rucksack im Auto lockte Dieb, der mit der Beute nur baden gehen könnte …

    Rucksack im Auto lockte Dieb, der mit der Beute nur baden gehen könnte …
    WICKEDE. Auf dem Firmenparkplatz von „Wickeder Westfalenstahl“ an der Hauptstraße wurde am gestrigen Dienstag (10. Februar 2015) zwischen 9.00 und 16.00 Uhr die Seitenscheibe an einem silberfarbenen VW Eos eingeschlagen, um dadurch die Autotür von innen öffnen zu können. Wie die Polizeibehörde des Kreises Soest erklärte, hatte ein im Fußraum des Pkw abgestellter Rucksack den Täter vermutlich auf „reiche Beute“ hoffen lassen. Doch der Dieb erbeutete tatsächlich nur den Rucksack der Marke Eastpack samt Schwimmutensilien.
  • 11.02.2015 Zugverbindungen ausgefallen, weil Polizei einen potentiellen Selbstmörder suchte

    Zugverbindungen ausgefallen, weil Polizei einen potentiellen Selbstmörder suchte
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG-NEHEIM. Zu Ausfällen im Bereich des Zugverkehrs kam es am gestrigen Dienstagabend (11. Februar 2015) auf der Bahnstrecke zwischen Neheim und Wickede. Wie Pressesprecher Ludger Rath von der Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises (HSK) in Meschede heute auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, habe die Polizei eine Selbstmord gefährdete Person aus dem Bereich Arnsberg im Gleisbereich zwischen Neheim und Wickede vermutet.
  • 10.02.2015 „KaDeWi“: Doch kein Einbruch – sondern „nur“ Diebstahl?

    „KaDeWi“: Doch kein Einbruch – sondern „nur“ Diebstahl?
    WICKEDE. Bei dem Diebstahl im Wickeder Caritas-Kaufhaus „KaDeWi“ am Wochenende scheint es sich nicht um einen Einbruchdiebstahl zu handeln. Wie die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Dienstag (10. Februar 2015) auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ klarstellte, habe die Kripo bei ihren Ermittlungen am gestrigen Montag keine Spuren für ein gewaltsames Eindringen in das Ladenlokal des Sozialkaufhauses entdeckt.
  • 10.02.2015 Karneval in Wickede (Ruhr): Närrische Stimmung pur

    Karneval in Wickede (Ruhr): Närrische Stimmung pur
    WICKEDE (RUHR). Mit dem 11.11. hat die Karnevalssession bereits vor Wochen begonnen. Mit der Proklamation vom Karnevalsprinzenpaar beziehungsweise Dreigestirn stehen seit längerem auch die jecken Herrscher des närrischen Volkes wieder fest. Vom morgigen Mittwoch mit der Frauenkarnevalssitzung bis zum Aschermittwoch in der kommenden Woche erlebt der Karneval in Wickede und Umgebung aber wieder seinen Höhepunkt. Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“hat deshalb die wichtigsten Termine in der Ruhrgemeinde sowie der nahen Umgebung einmal für die interessierten Leser zusammengestellt.
  • 09.02.2015 Kanu-Club: Oliver Nolte löst Elke Gröhling an der Spitze ab

    Kanu-Club: Oliver Nolte löst Elke Gröhling an der Spitze ab
    WICKEDE (RUHR). Oliver Nolte ist neuer Vorsitzender des Kanu-Clubs Wickede (Ruhr) (KCW). Am Freitagabend (6. Februar 2015) wählte die Jahreshauptversammlung des Vereins den 36-jährigen Bürokaufmann aus Wickede zum Nachfolger von Elke Gröhling, die auf eigenen Wunsch nach zwölf Jahren aus dem Leitungsgremium ausscheidet.
  • 09.02.2015 Polizei-Bilanz 2014: Mehr Unfälle und ein toter Radfahrer

    Polizei-Bilanz 2014: Mehr Unfälle und ein toter Radfahrer
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Bei Verkehrsunfällen im Kreis Soest verstarben im vergangenen Jahr acht Menschen, davon Anfang 2014 im Bereich der Gemeinde Wickede (Ruhr) ein Fahrradfahrer bei der Kollision mit einem Transporter auf der Strecke zwischen Echthausen und Voßwinkel. Insgesamt zählte die Kreispolizeibehörde Soest neben diesem Verkehrstoten noch 31 leicht- und 9 schwerverletze Personen bei Unfällen im Jahre 2014 im Wickeder Gemeindegebiet.
  • 09.02.2015 Caritas-Kaufhaus „KaDeWi“: Einbruch statt Einkauf

    Caritas-Kaufhaus „KaDeWi“: Einbruch statt Einkauf
    WICKEDE. Dreitausend Euro Schaden sind die Folge eines Einbruchs im Caritas-Kaufhaus „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder). – Die Täter müssten zwischen Samstagmittag und dem heutigen Montagmorgen (9. Februar 2015) in das Sozialkaufhaus an der Kirchstraße in Wickede eingestiegen sein, erklärte Franz-Josef Köppikus im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 08.02.2015 Siedlergemeinschaft Wickede: Alter „Erster“ und neuer „Zweiter“ im Vorstand

    Siedlergemeinschaft Wickede: Alter „Erster“ und neuer „Zweiter“ im Vorstand
    WICKEDE (RUHR). Veränderungen an der Spitze der Wickeder „Siedlergemeinschaft“ des „Verbandes Wohneigentum“: Erster Vorsitzender Manfred Breitbach wurde am Freitagabend (6. Februar 2015) zwar einstimmig als Chef des Vereins wieder gewählt, sein bisheriger Stellvertreter Eberhard Meißner ist allerdings aus dem Leitungsgremium ausgeschieden, da er nach Berlin verzogen ist. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Uwe Sperling.
  • 08.02.2015 Fälschung führt zur Feier: 980 Jahre Wimbern

    Fälschung führt zur Feier: 980 Jahre Wimbern
    WIMBERN. Einstimmig fürs Feiern sprach sich die Jahreshauptversammlung des Vereins „Dorf Wimbern“ aus. Am Freitagabend (6. Februar 2015) beschlossen die Mitglieder bei ihrer Zusammenkunft in der Schützenhalle das 980-jährige Bestehen ihres Ortes im kommenden Jahr zu feiern. – Geplant ist das große Geburtstagsfest für das Wochenende am 27./28. August 2016.
  • 07.02.2015 Feuerwehr-Löschgruppe Echthausen: Gott zur Ehr’ – dem Nächsten zur Wehr

    Feuerwehr-Löschgruppe Echthausen: Gott zur Ehr’ – dem Nächsten zur Wehr
    ECHTHAUSEN. Zur jährlichen Agatha-Feier traf sich die Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Samstagabend (7. Februar 2015). Nach einer Messe in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche – mit Fahnenabordnungen der aktiven Wehr sowie der Jugendwehr und Feuerwehrleuten als Messdienern – ging die Traditionsveranstaltung im Gerätehaus an der Weststraße weiter.
  • 07.02.2015 Gaststätte Garte: gesungen, geschunkelt und getanzt

    Gaststätte Garte: gesungen, geschunkelt und getanzt
    WICKEDE. Karnevalslieder aus den rheinischen Metropolen hier in der westfälischen Provinz: In der Gaststätte Garte in Wickede wurde bei der Vor-Karnevals-Party unter dem Motto „Lasset uns singen!“ kräftig gefeiert. Eingeladen dazu hatte das närrische Dreigestirn der Session: Prinz Patrick (Schnapp), Bauer Tim (Thiele) und sein Bruder, die „Jungfrau Olivia“ (Oliver Thiele).
  • 07.02.2015 Musikverein Echthausen: Gasse an die Spitze aufgerückt

    Musikverein Echthausen: Gasse an die Spitze aufgerückt
    ECHTHAUSEN. Mit neuem Personal geht der Musikverein Echthausen ins 16. Jahr seines Bestehens. Sowohl Vorstandsspitze als auch musikalische Leitung bekamen beziehungsweise bekommen ein neues Gesicht: Seit der Jahreshauptversammlung am gestrigen Freitagabend (6. Februar 2015) im Echthausener Pfarrheim steht Dominik Gasse (40) nun an der Spitze des Vereins.
  • 07.02.2015 „Liedertafel“ Wiehagen: Frauen haben inzwischen Mehrheit im ehemaligen Männerchor

    „Liedertafel“ Wiehagen: Frauen haben inzwischen Mehrheit im ehemaligen Männerchor
    WIEHAGEN. Während andere Chöre aussterben oder mit Nachwuchsmangel zu kämpfen haben, ist die Mitgliederzahl des Vereins „Liedertafel Wiehagen“ gestiegen. Der Grund: eine Öffnung des 1921 als Männerchor (MC) „Liedertafel“ Wiehagen gegründeten Gesangvereins auch für Frauen. So hat sich die Umwandlung vom reinen Männerchor zum Gemischten Chor auf der Generalversammlung vor einem Jahr als eine kluge und zukunftweisende Entscheidung der Vereinsführung gezeigt.
  • 06.02.2015 Autowerkstatt in Brand: Starke Rauchentwicklung erfordert Experten-Team aus Wickede

    Autowerkstatt in Brand: Starke Rauchentwicklung erfordert Experten-Team aus Wickede
    WICKEDE (RUHR) / BAD SASSENDORF. Experten der Wickeder Feuerwehr wurden am heutigen Freitagmorgen (6. Juni 2015) zur Hilfe nach Elfsen gerufen. In dem Ortsteil von Bad Sassendorf brannte eine Autowerkstatt. Die spezialisierten Einsatzkräfte aus Wickede gehören dem ABC-Messzug West des Kreises Soest an.
  • 06.02.2015 Geschwindigkeitskontrollen am 11. Februar in Wickede

    Geschwindigkeitskontrollen am 11. Februar in Wickede
    WICKEDE / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. – Davon unabhängig führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 05.02.2015 Musikverein Echthausen: Neuer Dirigent und neuer Vorsitzender in einem Jahr

    Musikverein Echthausen: Neuer Dirigent und neuer Vorsitzender in einem Jahr
    ECHTHAUSEN. Gleich einen zweifachen Wechsel gibt es an der Spitze des Musikvereins Echthausen in diesem Jahr: Während der Nachfolger für Dirigent Manfred Scheferhoff bereits fest steht, muss der Nachfolger für Dominik Pieper als Erstem Vorsitzendem noch bei der Jahreshauptversammlung am heutigen Freitagabend (6. Februar 2015) ab 19.30 Uhr gewählt werden.
  • 05.02.2015 Liberale Forderung: Mehr Details als Pauschalen

    Liberale Forderung: Mehr Details als Pauschalen
    WICKEDE (RUHR). Die Stellschrauben hier und da anziehen wollen die örtlichen Liberalen beim Haushaltsentwurf 2015 der Gemeinde Wickede (Ruhr). – Dies ist das Résumé einer Sitzung der FDP-Mitglieder Christa Lenz, Andreas Teutenberg und Johannes Korte mit Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Kämmerer Christian Wiese von der Kommunalverwaltung. Im Dialog mit der Rathaus-Spitze hatten die Freidemokraten unter anderem über die Sparaufgaben im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes gesprochen.
  • 05.02.2015 Ehrungen: Langjährige Mitglieder der KFD St. Vinzenz

    Ehrungen: Langjährige Mitglieder der KFD St. Vinzenz
    ECHTHAUSEN. Zehn Frauen wurden zu Anfang der Woche am Lichtmesstag im Rahmen der alljährlichen Hauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft St. Vinzenz im Pfarrsaal in Echthausen für langjährige Mitgliedschaften geehrt.
  • 05.02.2015 Westerhaar: Maschinenbrand bei den „Tütenmachern“

    Westerhaar: Maschinenbrand bei den „Tütenmachern“
    WICKEDE. Ein Maschinenbrand bei der Firma „Weber Verpackungen“ im Industriegebiet „Westerhaar“ in Wickede löste am heutigen Donnerstag (5. Februar 2015) gegen 16.10 Uhr einen Feueralarm aus. Bei dem Unternehmen war – laut Gemeindebrandmeister Georg Ptacek – der Elektromotor einer Drehbank in Brand geraten.
  • 03.02.2015 Bürgergemeinschaft: Anerkennung im Ganzen – Kritik im Detail

    Bürgergemeinschaft: Anerkennung im Ganzen – Kritik im Detail
    WICKEDE (RUHR). Die Bürgergemeinschaft (BG) blickt kritisch auf die Gesamtverschuldung der Gemeinde Wickede (Ruhr). – Dies geht aus einer Mitteilung der freien Wählergemeinschaft an die Medien vom heutigen Dienstag (3. Februar 2015) hervor. Die Verschuldung der Kommune sei in den letzten zwei Jahren um mehr als sechs Millionen Euro auf inzwischen 33 (!) Millionen Euro gestiegen.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON