Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)

Anzeige

Anzeige Picker
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.
  • 08.10.2020 Mehr als nur eine Maus …

    Mehr als nur eine Maus …
    WICKEDE (RUHR) / HAMM. "Die Lebensmittelkontrolleure der Stadt Hamm haben am Mittwoch der vergangenen Woche erhebliche hygienische Mängel in allen Bereichen der Produktionsstätte der Bäckerei Hosselmann in Bockum-Hövel festgestellt", betonte Pressesprecher Lukas Huster aus dem Hammer Rathaus am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) nochmals im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Die Schließung des Großbetriebes sei nicht ohne Grund erfolgt. Schließlich müsse die kommunale Lebensmittelüberwachung die Verhältnismäßigkeit wahren und dürfe behördliche Maßnahmen nur in Relation zum Ausmaß der hygienischen Mängel anordnen. Will sagen: "Unsere kommunale Lebensmittelüberwachung wählt immer das mildeste Mittel, welches zum notwendigen Erfolg führt", so Huster.
  • 08.10.2020 Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle

    Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der Kreis Soest meldete am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) insgesamt 25 neue Corona-Fälle im Kreis Soest. Diese verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Städte und Gemeinden: Erwitte (1 neuer Fall), Geseke (2 neue Fälle), Lippetal (1), Lippstadt (2), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (1), Welver (1), Werl (9) und Wickede (2). "Das Kreisgesundheitsamt hat die erforderlichen Maßnahmen veranlasst", heißt es dazu.

Keine Einträge vorhanden

  • 28.09.2018 Erwachsenenbildung muss sich stets dem Puls der Zeit anpassen

    Erwachsenenbildung muss sich stets dem Puls der Zeit anpassen
    WICKEDE (RUHR). Die Volkshochschule (VHS) sei mit ihren Veranstaltungsangeboten stets „am Puls der Zeit“ gewesen und habe immer wieder neue gesellschaftliche Trends als Themen aufgegriffen, machte VHS-Veteran Herbert Hengst im Rahmen einer kleinen Feierstunde zum 50-jährigen Bestehen der Bildungseinrichtung am heutigen Freitagvormittag (28. September 2018) im Bürgerhaus in Wickede deutlich. Zusammen mit weiteren klugen Köpfen aus einem Kulturkreis hatte der Lehrer vor einem halben Jahrhundert ein eigenes VHS-Angebot in der Ruhrgemeinde ins Leben gerufen.
  • 27.09.2018 Riesige Rauchsäule in der Eisenbahnstraße

    Riesige Rauchsäule in der Eisenbahnstraße
    WICKEDE (RUHR). Brennende Büsche an der Eisenbahnstraße 3 lösten am heutigen Donnerstag (27. September 2018) einen zweiten Lösch-Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) aus. Bereits in der Nacht waren die ehrenamtlichen Helfer bereits zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Kirchstraße 21 ausgerückt (wir berichteten).
  • 27.09.2018 Freuerwehr-Einsatz: Drei Personen mit Drehleiter gerettet

    Freuerwehr-Einsatz: Drei Personen mit Drehleiter gerettet
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz am Einrichtungshaus Hartmann an der Kirchstraße 21 in Wickede: Gegen 3.45 Uhr standen dort der Eingang und das Treppenhaus zum Wohnbereich der Familie Hartmann sowie einer Mieterin in Flammen. Hausbewohner bemerkten den Brand rechtzeitig und riefen die Feuerwehr. Diese rettete drei Personen über die Drehleiter aus den oberen Etagen.
  • 26.09.2018 „Tipico“ zieht mit Wettlokal vom Bahnhof an die Hauptstraße

    „Tipico“ zieht mit Wettlokal vom Bahnhof an die Hauptstraße
    WICKEDE. Der Tipico-Sportwetten-Shop in Wickede zieht zum Jahresende 2018 von der Bahnhofstraße 1 an die Hauptstraße 85 um. – Dies bestätigte Dominic Sauer von der Karlsruher „Tipico Retail Services GmbH“ als Franchisegeber jetzt auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 26.09.2018 Gemeinsamer Brief von Bürgermeister und Volksbank-Vorstand an die Mieter

    Gemeinsamer Brief von Bürgermeister und Volksbank-Vorstand an die Mieter
    WICKEDE (RUHR). Wie ist die Perspektive für die Mieter der drei kommunalen Mehrfamilienhäuser am Lindenweg 12, 14 und 16 in Wickede? – Seit dem heutigen Mittwoch (26. September 2018) steht fest: Die Gemeinde Wickede (Ruhr) wird den Gebäudekomplex an die Immobilien-Gesellschaft mbH der Volksbank Wickede (Ruhr) eG verkaufen. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) bestätigte bereits am Vormittag exklusiv gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“, dass der politische Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) am gestrigen Dienstagabend im nicht-öffentlichen Teil seiner Sitzung im Bürgerhaus mehrheitlich so entschieden habe (wir berichteten).
  • 26.09.2018 Gemeinde verkauft ihre drei Häuser am Lindenweg an die örtliche Volksbank

    Gemeinde verkauft ihre drei Häuser am Lindenweg an die örtliche Volksbank
    WICKEDE (RUHR). Der politische Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) hat am gestrigen Dienstagabend den Verkauf der drei kommunalen Mehrfamilienhäuser am Lindenweg 12, 14 und 16 an die örtliche Volksbank beschlossen. Dies teilte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am heutigen Mittwoch (26. September 2018) auf Anfrage von "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit. Der Gebäudekomplex aus den Baujahren um 1950 umfasst 18 Mietwohnungen (wir berichteten).
  • 25.09.2018 Mordsspaß statt Angst in der Zahnarztpraxis: „Der Tod bohrt nach“

    Mordsspaß statt Angst in der Zahnarztpraxis: „Der Tod bohrt nach“
    WICKEDE (RUHR). „Angst vor dem Zahnarztbesuch“ – wer kennt die nicht? Diese Besuche in der „Praxis für Zahngesundheit“ von Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak im „Brahm’schen Eck“ an der Oststraße 2 in Wickede versprechen jedoch ein wahres Vergnügen zu werden. Denn am Samstag, 29. September 2018, um 19.00 Uhr und am Sonntag, 30. September 2018, um 11.00 Uhr gibt es dort zwei ganz spezielle Termine: In ihren „Szenischen Lesungen“ präsentiert die Krimi-Autorin und Schauspielerin Isabella Archan einige Auszüge aus ihrem neuesten Werk mit dem Titel „Der Tod bohrt nach“. Im Fokus dabei „Deutschlands erste ermittelnde Zahnärztin“.
  • 25.09.2018 Mit dem Kabel-Pflug die Leerrohre für Glasfaser gelegt

    Mit dem Kabel-Pflug die Leerrohre für Glasfaser gelegt
    SCHLÜCKINGEN. Das Pflügen der Felder durch Landwirte ist im Herbst nichts Ungewöhnliches. Doch während normal nur die Ackerkrume mit mehreren Pflugscharen gewendet wird, hatte das in der vergangenen Woche eingesetzte Gerät in der Schlückinger Feldflur eine ganz andere Funktion. Denn dabei handelte es sich um einen sogenannten „Kabel-Pflug“.
  • 24.09.2018 „Öffentlichkeit ist der Sauerstoff der Demokratie“

    „Öffentlichkeit ist der Sauerstoff der Demokratie“
    WICKEDE (RUHR). „Öffentlichkeit ist der Sauerstoff der Demokratie“ bringt es der bekannte deutsche Journalist Günter Wallraff auf den Punkt. Im Umkehrschluss nimmt politische Geheimniskrämerei dem gesellschaftlichen Diskurs also die Luft zum Atmen. – Und so fragt sich mancher betroffene und interessierte Bürger in diesen Tagen, warum der von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) angestrebte Verkauf der drei kommunalen Mehrfamilienhäuser mit 18 Mietwohnungen am Lindenweg in Wickede im Vorfeld der morgigen Gemeinderatssitzung partout verheimlicht werden soll.
  • 24.09.2018 Feuerwehr-Einsatz im Senioren-Haus St. Josef in Wickede

    Feuerwehr-Einsatz im Senioren-Haus St. Josef in Wickede
    WICKEDE. Handwerker-Arbeiten haben am heutigen Montagnachmittag (24. September 2018) gegen 13.45 Uhr zu einer bestimmungsgemäßen Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage (BMA) im Senioren-Haus St. Josef des Caritas-Verbandes Arnsberg – Sundern an der Straße „Am Lehmacker“ in Wickede geführt.
  • 24.09.2018 Einbruch in Rohbau

    Einbruch in Rohbau
    WICKEDE. Vermutlich durch ein auf Kipp stehendes Fenster gelangten Einbrecher in der Nacht von Samstag auf Sonntag (22./23. September 2018) in einen Rohbau an der Anne-Frank-Straße in Wickede.
  • 23.09.2018 Trotz naß-kalter Witterung noch einige Besucher beim Lanfer-Fest

    Trotz naß-kalter Witterung noch einige Besucher beim Lanfer-Fest
    WICKEDE (RUHR). Die Vorstandsmitglieder des Wirtschaftsverbandes Wickede (Ruhr) disponierten an ihrem Getränkestand auf dem Lanfer-Fest am heutigen Sonntag (23. September 2018) kurzfristig um. Neben kühlen Getränken boten sie angesichts des naß-kalten Wetters einfach auch heißen Kaffee aus Thermoskannen mit an. Zudem nutzten die Organisatoren des Festes die Regenpausen für die Planung des kommenden Lanfer-Festes, welches am 22. September 2019 in der Wickeder Ortsmitte stattfinden soll. Dann hoffentlich bei besserem Wetter.
  • 23.09.2018 Kaminbrand am Haselweg

    Kaminbrand am Haselweg
    WICKEDE. Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) rückte am heutigen Sonntag (23. September 2018) zu einem Kaminbrand in einem Wohnhaus am Haselweg 13 in Wickede aus. Nachbarn hatten den Brand bemerkt.
  • 23.09.2018 „Holger-Weber-Trio“ spielte im „KaDeWi“ vor kleinem Publikum auf

    „Holger-Weber-Trio“ spielte im „KaDeWi“ vor kleinem Publikum auf
    WICKEDE (RUHR). Das „Holger-Weber-Trio“ spielte am Freitag (21. September 2018) vor knapp 50 Zuhörern im Caritas-Sozialkaufhaus „KaDeWi“ („Kaufhaus der Wickeder“) an der Kirchstraße auf. Das kleine Konzert fand in der Reihe „Schöne Töne live“ statt, die von Martina Brennecke, Franz Josef Köppikus und Norbert Stockhausen organisiert wird.
  • 22.09.2018 Führt die Spur der Geldautomaten-Knacker wirklich nach Wickede?

    Führt die Spur der Geldautomaten-Knacker wirklich nach Wickede?
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG-NEHEIM. Die Spur der Straftäter, die am gestrigen frühen Freitagmorgen (21. September 2018) versucht haben einen Geldautomaten der Deutschen Bank in Neheim zu sprengen, führt scheinbar nach Wickede (Ruhr). Hierzu gibt es jedenfalls einen Anfangsverdacht. – Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hatte bislang auf Bitte der Polizei-Pressestelle hierüber nicht berichtet, um die Fahndung nach den Tätern und weitere Ermittlungen der Gesetzeshüter nicht zu gefährden.
  • 22.09.2018 Lanfer-Fest: Holländische Marktstände, Marching-Band und mehr

    Lanfer-Fest: Holländische Marktstände, Marching-Band und mehr
    WICKEDE (RUHR). Zum alljährlichen „Lanfer-Fest“ lädt der Wirtschaftsverband Wickede (Ruhr) die gesamte Bevölkerung am morgigen Sonntag, 23. September 2018, in die Wickeder Ortsmitte ein. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr mit der Eröffnung des traditionellen „Holland-Marktes“ in der Kirch- und Hauptstraße.
  • 21.09.2018 Täter-Trio flüchtete in Richtung Wickede

    Täter-Trio flüchtete in Richtung Wickede
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG-NEHEIM. Einen Geldautomaten der „Deutschen Bank“ am Markt in Neheim wollten bislang unbekannte Straftäter offenbar am heutigen Freitag (21. September 2018) gegen 6 Uhr sprengen. Dazu hatten sie Gasflaschen dabei.
  • 21.09.2018 „Holger-Weber-Trio“ spielt heute im „KaDeWi“ auf

    „Holger-Weber-Trio“ spielt heute im „KaDeWi“ auf
    WICKEDE (RUHR). Das „Holger-Weber-Trio“ spielt am heutigen Freitag, 21. September 2018, um 20 Uhr im Caritas-Sozialkaufhaus „KaDeWi“ („Kaufhaus der Wickeder“) an der Kirchstraße auf. Das kleine Konzert findet in der Reihe „Schöne Töne live“ statt, die privat von Martina Brennecke, Franz Josef Köppikus und Norbert Stockhausen organisiert wird. Eintrittskarten zum Preis von 9 Euro gibt es an der Abendkasse sowie im Vorverkauf im „KaDeWi“ und in der Ruhr-Apotheke in Wickede.
  • 21.09.2018 Polizei-Hubschrauber kreist über Wickede

    Polizei-Hubschrauber kreist über Wickede
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG-NEHEIM. Ein Polizei-Hubschrauber, der über das Gemeindegebiet von Wickede (Ruhr) kreiste, sorgte am heutigen frühen Freitagmorgen (21. September 2018) für Aufsehen bei der heimischen Bevölkerung. "Wer wird denn da schon wieder gesucht?" fragte sich so mancher Bürger, nachdem es erst kürzlich solche Einsätze über Echthausen und Wickede gegeben hatte (wir berichteten).
  • 20.09.2018 Will die örtliche Volksbank die Gebäude der Gemeinde kaufen?

    Will die örtliche Volksbank die Gebäude der Gemeinde kaufen?
    WICKEDE (RUHR). Zu den Verkaufsabsichten der Gemeinde Wickede (Ruhr) bezüglich der in ihrem Eigentum befindlichen drei Wohnhäuser am Lindenweg in Wickede sind der Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ inzwischen weitere Details bekannt geworden. Nach uns vorliegenden Informationen scheint die Volksbank Wickede (Ruhr) eG oder deren Immobiliengesellschaft mbH an einem Kauf der kommunalen Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 18 Mietwohnungen interessiert zu sein. – Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Volksbank-Vorstand Joachim Bauerdick wollten sich am heutigen Donnerstag (20. September 2018) dazu nicht äußern.
  • 19.09.2018 Wiederherstellung von Gehwegen und Straßen läuft nur schleppend

    Wiederherstellung von Gehwegen und Straßen läuft nur schleppend
    WICKEDE (RUHR). Schlechte Nachrichten für die Bürger in Echthausen, Wickede und Wiehagen: Die Wiederherstellung von Gehwegen und Straßen durch die Tiefbau-Unternehmen, die im Auftrag von Deutsche Glasfaser die Leerrohre und Leitungen für die Breitband-Infrastruktur verlegt haben, verzögert sich erheblich. – Dies geht aus einer Mitteilung der kommunalen Verwaltung im Bau- und Planungsausschuss des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) sowie aus eigenen Recherchen von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hervor.
  • 19.09.2018 Will die Gemeinde ihre Mietshäuser am Lindenweg in Wickede verkaufen?

    Will die Gemeinde ihre Mietshäuser am Lindenweg in Wickede verkaufen?
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeinde denkt offenbar über den Verkauf ihrer drei Gebäude am Lindenweg in Wickede nach. Wie ein anonymer Informant mit verstellter Stimme der Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Mittwoch (19. September 2018) telefonisch mitteilte, sollen der Haupt- und Finanzausschuss sowie der politische Rat offenbar in den nächsten Tagen in ihren nicht-öffentlichen Sitzungen über die vom Rathaus vorgeschlagene Trennung von den Immobilien beraten. – Weitere Recherchen unserer Redaktion bestätigten inzwischen diese mutmaßliche Absicht der Kommune.
  • 19.09.2018 Zwei angeklagte Wickeder in Bayern vor Gericht

    Zwei angeklagte Wickeder in Bayern vor Gericht
    WICKEDE (RUHR) / MÜNCHEN. Ein mutmaßlicher Straftäter aus Wickede sitzt seit Ende November 2017 in Bayern in Untersuchungshaft. Zusammen mit einem weiteren Beschuldigten aus der Ruhrgemeinde, dem Beihilfe vorgeworfen wird und der seit Dezember 2017 wieder auf freiem Fuß ist, ist er wegen mehrerer Dopinghandelsdelikte angeklagt. Am 10. Oktober 2018 erwartet die beiden Männer zusammen mit vier Mitangeklagten vor der 9. Strafkammer des Landgerichtes München I der Prozess. – Dass die bayerische Justiz für das Verfahren im Vorfeld mindestens acht Verhandlungstage angesetzt hat, deutet bereits darauf hin, dass es die Anklage der Staatsanwaltschaft in sich hat.
  • 18.09.2018 Glasfaser für's Gewerbegebiet: Wann kommt das schnelle Internet im Wickeder Industriegebiet?

    Glasfaser für's Gewerbegebiet: Wann kommt das schnelle Internet im Wickeder Industriegebiet?
    WICKEDE (RUHR). Neben dem Dorf Echthausen sowie den Ortsteilen Wickede und Wiehagen baut Deutsche Glasfaser auch das Gewerbegebiet Westerhaar mit einem Breitband-Netz für einen schnelleren Datentransfer via Internet aus. Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ sprach mit Projektleiter Peter König über den aktuellen Stand des Projektes.
  • 18.09.2018 Reh springt gegen Radfahrer

    Reh springt gegen Radfahrer
    SCHLÜCKINGEN. Zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall kam es am heutigen Dienstagmorgen (18. September 2018) kurz vor 6 Uhr in Schlückingen auf der Straße "An der Kuckelburg".
  • 17.09.2018 Tipps, was der Einzelne und die Kommune gegen das Insektensterben tun können

    Tipps, was der Einzelne und die Kommune gegen das Insektensterben tun können
    WICKEDE (RUHR). „Was tun gegen das Insektensterben?“ – Diese Frage stellten sich am heutigen Montagabend (17. September 2018) im großen Saal des Bürgerhauses in Wickede die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). – Peter Hoffmann als Vorsitzende des NABU-Kreisverbandes Soest hatte sofort eine Antwort darauf. Denn der Biologe und Botaniker aus Lippstadt riet den mehr als hundert Anwesenden im Publikum: „Machen Sie mal etwas weniger Gartenarbeit und lassen Sie in Ihrem Garten mal eine kleine Ecke Wildnis zu!“
  • 17.09.2018 Beträchtliche Kosten für Modernisierungen der kommunalen Kindergärten

    Beträchtliche Kosten für Modernisierungen der kommunalen Kindergärten
    ECHTHAUSEN / WIEHAGEN. Die Gemeindeverwaltung sieht einen „beträchtlichen“ Investitionsbedarf für die Modernisierung der zwei kommunalen Kindertageseinrichtungen in Echthausen und Wiehagen. – Dies geht aus einer Sitzungsvorlage von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) für den politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) hervor.
  • 17.09.2018 Bundesweite Schlagzeilen zu unbegleitetem Wickeder Kleinkind auf Wanderschaft

    Bundesweite Schlagzeilen zu unbegleitetem Wickeder Kleinkind auf Wanderschaft
    WICKEDE (RUHR). Die Meldung der Kreispolizeibehörde Soest über den kleinen Knirps, der in der vergangenen Woche mutterseelenallein über die Ringstraße in Wickede spazierte und von Passanten aufgegriffen und der Polizei übergeben wurde, hat bundesweit für Schlagzeilen in den Medien gesorgt.
  • 17.09.2018 Der neue kommunale Flüchtlingsbetreuer ist palästinensischer Syrer

    Der neue kommunale Flüchtlingsbetreuer ist palästinensischer Syrer
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) hatte ihn als neuen Hoffnungsträger in der kommunalen Flüchtlingsbetreuung angekündigt. Doch Sozialarbeiter Ehab Fakhoury (32) aus Ägypten, der selbst nur eine Aufenthaltsgestattung in Deutschland hat, kündigte der Kommune nach kurzer Zeit wieder. Als Begründung führte er im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Montag (17. September 2018) telefonisch an, dass er auf Grund seines Aufenthaltstatus’ nicht in die Ruhrgemeinde hätte ziehen können und ihm die Strecke zwischen seinem bisherigen Wohnort und der Arbeitsstätte zu weit sei. – Inzwischen hat die Kommune denn auch einen Nachfolger im Amt des örtlichen „Flüchtlingsbetreuers“ gefunden und eingestellt: Othman Amora (35), einen Palästinenser aus Syrien.
  • 16.09.2018 Klassenfahrt zum Kennenlernen

    Klassenfahrt zum Kennenlernen
    WICKEDE (RUHR). Eine Klassenfahrt zum Kennenlernen unternahmen jetzt die Jungen und Mädchen der zwei neuen fünften Klassen der Sekundarschule Wickede (Ruhr). Ziel der Fahrt war dabei ebenso wie bei den vorhergehenden Anfangsjahrgängen der weiterführenden Schule im Hövel das Sport- und Erlebnisdorf in Hachen, wo die Kinder in den doppelstöckigen Häusern untergebracht waren.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON