Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 20.11.2019 Bunt beleuchtete Boote auf der Ruhr

    Bunt beleuchtete Boote auf der Ruhr
    WICKEDE (RUHR). An der vierten „Lampionfahrt“ des Kanu-Clubs Wickede (Ruhr) am vergangenen Wochenende nahmen rund zwei Dutzend bunt beleuchtete Einer- und Zweier-Boote teil. Der mit elektrischen Lichterketten und Fackeln illuminierte Korso übers Wasser startete in der Nähe des sogenannten Mannesmann-Stauwehres. Von dort fuhren die Kanuten flußaufwärts unter der Brücke her, wo einige Zuschauer standen.
  • 19.11.2019 Rote sehen schwarz für finanzielle Zukunft der Kommune

    Rote sehen schwarz für finanzielle Zukunft der Kommune
    WICKEDE (RUHR). Die SPD-Fraktion im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) durchleuchtete jetzt gemeinsam mit Kämmerer Christian Wiese den Entwurf des Rathauses für den Finanzplan 2020 der Kommune. – Das ernüchternde Fazit: „Der Haushalt und auch die mittelfristige Planung stimmen nach einigen guten Jahren auf schlechtere Zeiten mit negativen Abschlüssen ein.“
  • 19.11.2019 Sekundarschule präsentiert ihr breites Bildungsangebot

    Sekundarschule präsentiert ihr breites Bildungsangebot
    WICKEDE (RUHR). Die Sekundarschule Wickede (Ruhr) lädt Kinder, Eltern und andere Interessierte am Samstag, 30. November 2019, zu einem „Tag der offenen Tür“ ein, um die Bildungseinrichtung im Hövel persönlich kennen zu lernen. Vor allem für die derzeitigen Viertklässler der Grundschulen in Wickede und Umgebung sowie ihre Erziehungsberechtigten besteht dann die Möglichkeit, sich bei verschiedenen Präsentationen selbst einen Eindruck über das umfangreiche Angebot der „Schule des längeren gemeinsamen Lernens“ zu verschaffen.
  • 19.11.2019 Klimaschutz-Preise für Vereine aus Wickede, Wiehagen und Wimbern

    Klimaschutz-Preise für Vereine aus Wickede, Wiehagen und Wimbern
    WICKEDE (RUHR). Mit dem „Innogy-Klimaschutzpreis“ für die Gemeinde Wickede (Ruhr) wurden am heutigen Dienstagnachmittag (19. November 2019) drei lokale Gruppen im Rathaus ausgezeichnet.
  • 16.11.2019 WiKaVau proklamierte neue Karnevalsprinzenpaare 2019

    WiKaVau proklamierte neue Karnevalsprinzenpaare 2019
    WICKEDE (RUHR). Beim Hoppediz-Erwachen des Wickeder Karnevalsvereins „WiKaVau“ wurden am gestrigen Freitagabend (16. November 2019) im Bistro „Dicker Baum“ das neue Kolping- und WiKaVau-Prinzenpaar sowie das neue TV-Kinderprinzenpaar proklamiert. Das neue Prinzenpaar Julika Schmelzer (26) und Marius Kobbeloer (29) löst das bisherige Regentenpaar Franziska („Franzi“) Arndt und Mathias („Matze“) Szafraniec ab.
  • 16.11.2019 Prinzenpaare und Dreigestirne des Wickeder Karnevalsvereins "WiKaVau"

    Prinzenpaare und Dreigestirne des Wickeder Karnevalsvereins "WiKaVau"
    WICKEDE (RUHR). Im Rahmen der Feier zum sogenannten "Hoppediz-Erwachen" proklamiert der Wickeder Karnevalsverein "WiKaVau" seit 2003 alljährlich um den "11.11." sein neues Karnevalsprinzenpaar für die nächste Session. Nachstehend eine Liste der Paare, die seit Gründung des Vereins im Jahre 2001 das närrische Volk regiert haben. – Unterbrochen wird diese Tradition vereinzelt von der Proklamation eines sogenannten "Dreigestirns", bei dem ein "Prinz", ein "Bauer" und eine "Jungfrau" als Repräsentanten der Karnevalisten fungieren und es kein Prinzenpaar gibt.
  • 16.11.2019 Ein liberaler und ökumenischer Geist(licher): Pastor Peter Bornhoff (†)

    Ein liberaler und ökumenischer Geist(licher): Pastor Peter Bornhoff (†)
    ECHTHAUSEN. Pastor Peter Bornhoff ist tot. Nach mehrmonatiger Krankheit sei der langjährige Echthausener Dorfpfarrer und Geistliche Rat am gestrigen Freitagvormittag im Alter von 84 Jahren in seinem Wohnhaus verstorben, teilte Pfarrer Thomas Metten von der katholischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Samstag (16. November 2019) gegenüber unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 15.11.2019 Polizei sucht Zeugen: Drahtseil über Weg gespannt

    Polizei sucht Zeugen: Drahtseil über Weg gespannt
    WICKEDE. Wer hat das Drahtseil über den Weg gespannt? Die Polizei sucht Zeugen. Nachstehend der Bericht der Kreispolizeibehörde Soest zu dem Vorfall:
  • 15.11.2019 Wahlsynode des Kirchenkreises Soest-Arnsberg entscheidet, ob Pfarrer Dr. Christian Klein Wickede bald verlässt

    Wahlsynode des Kirchenkreises Soest-Arnsberg entscheidet, ob Pfarrer Dr. Christian Klein Wickede bald verlässt
    SOEST / WICKEDE (RUHR). „Das wird spannend!“ sagte Superintendent Dieter Tometten (65) am gestrigen Donnerstagnachmittag (14. November 2019) bei einem Gespräch mit Medienvertretern im Kreiskirchenamt in Soest. Damit meinte er die Wahl zu seinem Amtsnachfolger am 18. Januar 2020 im Kirchenzentrum in Meschede.
  • 14.11.2019 Novum: Erstes Schuljahr in einer der beiden kommunalen Grundschulen voraussichtlich nur einzügig

    Novum: Erstes Schuljahr in einer der beiden kommunalen Grundschulen voraussichtlich nur einzügig
    WICKEDE (RUHR). Zirka zwei Drittel der Eltern der Kindergartenkinder, die nach den Sommerferien im kommenden Jahr in der Gemeinde Wickede (Ruhr) eingeschult würden, hätten sich für die kommunale Melanchthon-Grundschule entschieden. Auf Grund des ohnehin recht kleinen Jahrgangs mit 88 Jungen und Mädchen würde deshalb an der ebenfalls kommunalen Engelhard-Grundschule voraussichtlich nur eine große Klasse mit 28 Schülern für den ersten Jahrgang 2020/21 gebildet werden, teilte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am gestrigen Mittwochnachmittag (14. November 2019) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. In der Melanchthon-Schule würden somit wahrscheinlich zwei Klassen mit jeweils etwa 28 I-Dötzen eingerichtet werden.
  • 13.11.2019 Großer Missionsbasar der katholischen Frauengemeinschaft

    Großer Missionsbasar der katholischen Frauengemeinschaft
    ECHTHAUSEN. Zum „Missionsbasar“ lädt die „Katholische Frauengemeinschaft St. Vinzenz“ (KFD) am Sonntag, 24. November 2019, zwischen 11 und 17 Uhr in die Gemeindehalle nach Echthausen ein. Seit Wochen basteln fleißige Helferinnen der KFD-Missionsgruppe unter anderem Adventsgestecke und Türkränze sowie andere weihnachtliche Dekorationsartikel.
  • 13.11.2019 Häuser St. Raphael laden zum Adventsbasar und Weihnachtsmarkt ein

    Häuser St. Raphael laden zum Adventsbasar und Weihnachtsmarkt ein
    WIMBERN. Zu seinem traditionellen „Adventsbasar“ lädt das Wimberner Senioren-Zentrum „Häuser St. Raphael“ für Sonntag, 17. November 2019, ein. In der Zeit zwischen 13.00 und 18.00 Uhr bieten rund 30 Aussteller ein vielfältiges Sortiment passend zur Vorweihnachtszeit an.
  • 12.11.2019 Gas- und Stromzählerdaten werden ab 15. November abgelesen

    Gas- und Stromzählerdaten werden ab 15. November abgelesen
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Die Stadtwerke Fröndenberg beginnen am kommenden Freitag, 15. November 2019, mit der jährlichen Erfassung der Zählerdaten in ihrem Versorgungsgebiet. Bis zum 7. Dezember 2019 klingeln die Ableser des Partnerunternehmens U-Serv deshalb bei den Kunden an und erfassen vor Ort die Verbrauchsdaten. In Fröndenberg werden Gas-, Strom- und Wasserverbrauch sowie in Wickede (Ruhr) die Stände der Strom- und Gaszähler notiert. – Die von den Stadtwerken beauftragten Mitarbeiter könnten sich bei Bedarf durch einen Dienstausweis autorisieren, heißt es.
  • 12.11.2019 Der größte Sportverein der Gemeinde lädt zum Familiennachmittag ein

    Der größte Sportverein der Gemeinde lädt zum Familiennachmittag ein
    WICKEDE (RUHR). Der Turnverein (TV) Wickede (Ruhr) lädt am Sonntag, 17. November 2019, zwischen 14 und 17 Uhr in der Gerken-Sporthalle im Hövel zu seinem traditionellen Familiennachmittag ein. Durchs Programm führen dabei Sportwart Robert Gedig und Sven Lippold als Zweiter Vorsitzender des größten Sportvereins der Ruhrgemeinde, der rund 1.600 Mitglieder zählt.
  • 12.11.2019 Erster hauptamtlicher Leiter der Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense verstorben

    Erster hauptamtlicher Leiter der Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense verstorben
    ARNSBERG-HOLZEN / WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Die Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense trauert um ihren ersten hauptamtlichen Leiter Alfons Senft (* 4. August 1944; † 8. November 2019). Der 75-jährige wohnte zuletzt in Arnsberg-Holzen.
  • 12.11.2019 Aufsichtsrat beschließt Strompreis-Erhöhung

    Aufsichtsrat beschließt Strompreis-Erhöhung
    WICKEDE (RUHR). Der Strompreis der Gemeindewerke Wickede (Ruhr) wird zum Jahreswechsel teurer. Denn der Aufsichtsrat des kommunalen Versorgungsunternehmens hat am gestrigen Montagabend (11. November 2019) einer entsprechenden Beschlussvorlage zugestimmt. – Gemeindewerke-Geschäftsführer Michael Lorke bestätigte dies auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ drekt im Anschluss an die nicht-öffentliche Sitzung des Gremiums im Bürgerhaus.
  • 11.11.2019 Fröndenberger und Wickeder Bürgermeister beziehen Stellung zur Fusion

    Fröndenberger und Wickeder Bürgermeister beziehen Stellung zur Fusion
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Die Vorgespräche zwischen den Gemeindewerken Wickede (Ruhr) GmbH und den Stadtwerken Fröndenberg GmbH zwecks einer Fusion der beiden Unternehmen wurden jetzt weiter fortgesetzt. Dazu trafen sich am vergangenen Freitag (8. November 2019) in Fröndenberg ein weiteres Mal die Geschäftsführer und einige Aufsichtsratsmitglieder der kommunalen Gesellschaften sowie die lokalen Bürgermeister mit Experten einer Unternehmensberatung, die sich auf die betriebswirtschaftliche, rechtliche und steuerfachliche Begleitung von lokalen Versorgungsunternehmen spezialisiert hat. – Das gemeinsame Fazit nach der Zusammenkunft: „Es gibt sehr gute Argumente für eine Vereinigung der bislang eigenständigen Kommunalunternehmen der Stadt Fröndenberg und der Gemeinde Wickede (Ruhr)!“
  • 11.11.2019 Neuer Pächter für Freibad-Kiosk gesucht – Vertrag mit bisherigem Betreiber aufgehoben

    Neuer Pächter für Freibad-Kiosk gesucht – Vertrag mit bisherigem Betreiber aufgehoben
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeinde Wickede (Ruhr) sucht einen neuen Pächter für den Kiosk-Betrieb im kommunalen Freibad. Dies bestätigte Pressesprecher David Schmeiser am heutigen Montag (11. November 2019) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Den bestehenden Pachtvertrag mit den Eheleuten Ernani Straede vom Eis-Café „Cortina“ an der Hauptstraße habe man einvernehmlich aufgelöst. – In der vergangenen Freibad-Saison hatte es massive Beschwerden über die willkürlichen Öffnungszeiten und die häufige Schließung der Verkaufsbuden während des Freibad-Betriebes gegeben. Aus Kreisen des Freibad-Fördervereins beklagte man sogar einen erheblichen Imageschaden durch diesen Mangel für das beliebte Bad an der Ruhr.
  • 11.11.2019 Wickeder würden sich ihren Pfarrer als neuen Superintendenten wünschen

    Wickeder würden sich ihren Pfarrer als neuen Superintendenten wünschen
    WICKEDE (RUHR). Pfarrer Dr. Christian Klein hat ein „Heimspiel“, wenn sich die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Soest-Arnsberg am 23. November 2019 im Bürgerhaus in Wickede trifft. Ob er dabei „nur“ als örtlicher Gemeindepfarrer und Synodalassessor, sprich als Stellvertreter, oder sogar als möglicher Nachfolger für den ausscheidenden Superintendenten Dieter Tometten aus Soest dabei ist, bleibt bis Mitte November 2019 offen. Denn weder Klein noch ein Sprecher des Kirchenkreises wollten sich dazu auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ aktuell konkret äußern. Möglich sei alles, erklärte hingegen der Lippstädter Pfarrer Christoph Peters als Vorsitzender des Nominierungsausschusses vielsagend.
  • 11.11.2019 Forum der Sekundarschule wird zum Jazz-Club

    Forum der Sekundarschule wird zum Jazz-Club
    WICKEDE. Das „Soleil-Niklasson-Quartett“ ist am kommenden Samstag, 16. November 2019, im Rahmen des Musikfestivals „Take 5 – Jazz am Hellweg“ zu Gast in Wickede. Auf Einladung der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der „Schöne Töne Live GbR“ präsentiert die amerikanische Jazz- und Soul-Sängerin Soleil Niklasson – begleitet von drei Instrumentalisten – ihre eindrucksvolle Stimme im „Forum“ der Sekundarschule im Hövel. Beginn des zirka zweistündigen Konzertes ist um 19.30 Uhr. Einlass ist um 18.45 Uhr. Eintrittskarten sind noch an der Abendkasse erhältlich.
  • 10.11.2019 Nachfolger für Superintendent Dieter Tometten gesucht

    Nachfolger für Superintendent Dieter Tometten gesucht
    WICKEDE (RUHR). Der Evangelische Kirchenkreis Soest-Arnsberg will am kommenden Donnerstag, 14. November 2019, im Kreiskirchenamt in Soest die Bewerber für die Nachfolge von Superintendent Dieter Tometten vorstellen. Denn mit Erreichen der Altersgrenze will der evangelische Geistliche als Superintendent des kürzlich erst vereinigten Kirchenkreises im Mai des kommenden Jahres aus seinem Amt ausscheiden.
  • 09.11.2019 Polizei-Schutz beim interreligiösen Dialog und Friedensgebet

    Polizei-Schutz beim interreligiösen Dialog und Friedensgebet
    WERL / WICKEDE. Unter Polizei-Schutz fand am Donnerstagabend (7. November 2019) eine Veranstaltung des „Interreligiösen Dialogkreises Werl“ in der katholischen St.-Antonius-Kirche und anschließend im Franziskus-Forum in Wickede statt. Hintergrund für die Präsenz der Beamten vor Ort war unter anderem der kürzliche Anschlag auf eine Synagoge – ein jüdisches Gebetshaus – in der ostdeutschen Stadt Halle an der Saale. Denn bei dem Wickeder Friedensgebet war auch der kleine jüdische Chor „Simcha“ aus Unna zu Gast. Und die Organisatoren hatten Angst vor Übergriffen, nachdem es bei einem ähnlichen Event in der Nachbarstadt Werl in der Vergangenheit schon einmal Probleme mit beschädigten Autos der Gäste gegeben hatte.
  • 08.11.2019 Bürgergemeinschaft (BG) kritisiert Spekulationen und zu großen Optimismus

    Bürgergemeinschaft (BG) kritisiert Spekulationen und zu großen Optimismus
    WICKEDE (RUHR). Die Bürgergemeinschaft (BG) als Fraktion im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) hat „Bauchschmerzen“ (O-Ton BG-Sprecher Andreas Pietsch) mit dem jüngsten Entwurf für den Finanzhaushalt der Kommune. Der Plan aus dem Rathaus enthalte zu viele „spekulative Elemente“ und sei „zu optimistisch“, kritisieren die lokalen Oppositionspolitiker.
  • 08.11.2019 Damit nur der Kamin in der Wohnung und nicht gleich der ganze Hausschornstein brennt

    Damit nur der Kamin in der Wohnung und nicht gleich der ganze Hausschornstein brennt
    WICKEDE (RUHR). Mit der kalten Jahreszeit wird in den Wohnungen wieder geheizt. Dabei dient in vielen Häusern nicht nur die Zentralheizung als Wärmespender, sondern auch ein offener Kamin oder Kachelofen. Während viele Bürger die wohlige Wärme und den flackernden Feuerschein in gemütlicher Atmosphäre genießen, wird es für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) dabei teilweise ungemütlich. Denn Kaminbrände haben in der Vergangenheit vor Ort immer wieder für Einsätze der Löschgruppen gesorgt. Und ein solch plötzliches Übergreifen vom Kaminofen auf den Schornstein ist sowohl für die Hausbewohner als auch die Einsatzkräfte nicht ganz ungefährlich. Zusammen mit Schornsteinfeger Matthias Fischer bietet die Feuerwehr interessierten Bürgern daher praktische Informationen, um einen solchen Brand von vorneherein zu verhindern. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Donnerstag, 21. November 2019, um 18.30 Uhr am Feuerwehr-Gerätehaus an der Oststraße 12 in Wickede im lockeren Rahmen statt.
  • 07.11.2019 Straßen.NRW nimmt nochmals Stellung zur Ampelkreuzung in Wimbern

    Straßen.NRW nimmt nochmals Stellung zur Ampelkreuzung in Wimbern
    WIMBERN. Zur Unfallhäufung in den letzten Tagen an der Ampelkreuzung in Wimbern und der nunmehr geplanten Änderung der Lichtzeichenanlage hat sich Straßen.NRW-Sprecher Oscar Santos vom zuständigen Landesstraßenbauamt in Meschede am heutigen Donnerstag (7. November 2019) nochmals im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ geäußert.
  • 07.11.2019 Kampf-Arena in Wickede ermittelt

    Kampf-Arena in Wickede ermittelt
    WICKEDE. Durch verdächtige Beobachtungen und Hinweise einer aufmerksamen Wickederin an die Polizei hat diese jetzt eine Kampf-Arena in Wickede ermitteln können.
  • 06.11.2019 Unfallkommission beschließt neue Verkehrsregelung

    Unfallkommission beschließt neue Verkehrsregelung
    WIMBERN. Die Unfall-Serie mit fünf Havarien an der Ampelkreuzung B 63 / B 7 (Arnsberger Straße / Mendener Straße) in Wimbern binnen weniger Tage war Anlass für ein außerplanmäßiges Treffen der überörtlichen behördlichen Unfall-Kommission am heutigen Mittwoch (6. November 2019) vor Ort an der „Alten Poststation“. Denn seit dem fünften Zusammenstoß am vergangenen Montag gilt der Knotenpunkt in Wimbern per Definition als neue gefährliche Unfallhäufungsstelle.
  • 05.11.2019 Deshalb kracht es in Wimbern immer wieder

    Deshalb kracht es in Wimbern immer wieder
    WIMBERN. Warum passieren an der Ampelkreuzung in Wimbern in letzter Zeit immer wieder schwere Verkehrsunfälle? – Der für die Bundesstraßen 7 und 63 zuständige Landesbetrieb „Straßen.NRW“ hat einen Defekt oder Programmierfehler an der dortigen Lichtzeichenanlage als Grund dafür ausgeschlossen. Und die Ermittlungen der Polizei bestätigen, dass es sich um menschliches und nicht technisches Versagen als Ursache für die Autokarambolagen in Serie handelt. Denn in allen fünf Fällen konnten eine Missachtung des Vorrangs des Gegenverkehrs oder des Stop-Signals durch eine rote Ampel festgestellt werden. – Siegfried Brockmann als Leiter der Unfallforschung der Versicherungen hat eine Erklärung für das merkwürdige Phänomen und zeigt eine Lösung auf, damit künftig weniger Unfälle an der Ecke „Alte Poststation“ passieren.
  • 05.11.2019 Bei der Feuerwehr dreht sich heute alles um die neue Drehleiter

    Bei der Feuerwehr dreht sich heute alles um die neue Drehleiter
    WICKEDE (RUHR). Die Freiwillige Feuerwehr erwartet am heutigen Dienstagabend (5. November 2019) ihre neue vollautomatische Drehleiter mit Korb und Knickarm am Gerätehaus an der Oststraße. Nach der Ankunft in der Ruhrgemeinde werde das rund 700.000 Euro teure Hubrettungsfahrzeug dann direkt für den Ernstfall einsatzbereit sein, erklärte Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 05.11.2019 Nach Kollision mit Pkw: Senior stürzt mit Fahrrad

    Nach Kollision mit Pkw: Senior stürzt mit Fahrrad
    WICKEDE. Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenkraftwagen (Pkw) und einem Fahrradfahrer kam es am heutigen Dienstag (5. November 2019) gegen 10 Uhr in Wickede.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON