Heute Abend: Feuerwehr rückte zur Großbäckerei ins Gewerbegebiet aus

10.12.2015

WICKEDE. Qualm in der Großbäckerei Niehaves im Gewerbegebiet Westerhaar führte am heutigen Donnerstag (10. Dezember 2015) gegen 22.00 Uhr zu einem spätabendlichen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).

Nach der Alarmierung durch eine automatische Brandmeldeanlage (BMA) rückte die Wehr unter Leitung von Gemeindebrandmeister Georg Ptacek mit drei Fahrzeugen aus. Darunter die beiden Löschfahrzeuge aus dem Wickeder Gerätehaus.

Vor Ort stellte sich aber schnell heraus, dass es kein offenes Feuer sondern nur Qualm in der Produktionshalle der Großbäckerei gab, so dass die Kameraden der Feuerwehr ohne Löscheinsatz alsbald wieder abrücken konnten.

Heißes Fett auf der Ofenplatte

Wie ein Mitarbeiter der Bäckerei und Konditorei Niehaves im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, habe heißes Fett auf der Ofenplatte für die Rauchentwicklung gesorgt. Man habe nur vergessen die entsprechende Absauganlage rechtzeitig zu betätigen. Durch den sich in der Halle verteilenden Qualm habe die BMA dann automatisch die Feuerwehr alarmiert.

Keine Sach- oder Personenschäden

Sach- oder Personenschäden gab es nicht. Es mussten auch keine Mitarbeiter aus der Produktionsstätte evakuiert werden. Die Herstellung der Backwaren lief normal weiter, so dass es auch zu keiner Verzögerung bei der aktuellen Auslieferung in die mehr als 50 Filialen im Radius von rund 50 Kilometern rund um den Hauptsitz in Wickede kommen werde, wie der diensthabende Meister der Bäckerei auf Anfrage mitteilte.

Fünfzig Verkaufsstellen im Umkreis

Das Netz der mehr als 50 Verkaufsstellen der „Westfalenbäckerei“ spannt sich übrigens von Ahlen bis Plettenberg und von Dortmund bis Ense. Dabei legen die Firmenchefs Hermann und Martin Niehaves aus Menden immer noch Wert auf die Handwerkstradition und die Herstellung aller angebotenen Waren im eigenen Haus.

Alleine in Wickede besitzt Niehaves drei Filialen.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Brötchen vom Band: Semmelproduktion bei Niehaves ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Brötchen vom Band: Semmelproduktion bei Niehaves ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON