Gärten im Ruhrbogen: Grüne Oasen öffnen Pforten für Besucher

19.05.2016

WICKEDE (RUHR) / REGION. "Offene Gärten im Ruhrbogen" – unter diesem Motto steht eine Gemeinschaftsaktion der Kommunen Arnsberg, Balve, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Sundern und Wickede (Ruhr). Daran beteiligt sind rund 60 private und andere Gärten, die an vier Sonntagen im Sommer ihre Pforten für interessierte Besucher öffnen. Dabei ist zu beachten, dass nicht alle Gärten an allen Aktionstagen geöffnet sind und die Öffnungszeiten variieren. Eine Broschüre, die auch im Internet zum Download bereitsteht, gibt genaue Auskunft.

An vier Sonntagen werden private Gärten ihre Pforten für jedermann öffnen: Am 22. Mai, 12. Juni, 10. Juli und 11. September 2016 haben unterschiedliche Gärten jeweils zwischen 11.00 und 18.00 Uhr geöffnet. Zudem beteiligen sich wieder etliche Gärten an der Abendveranstaltung "Lichter-Gärten", die am Samstag, 10. September 2016, zwischen 18.00 und 22.00 Uhr stattfindet.


Nachstehend die Öffnungszeiten für die beteiligten Gärten im Bereich der Gemeinde Wickede (Ruhr):


22. Mai 2016: "Blühende Mitte"

Dazu heißt es: Die "Blühende Mitte" ist kein Garten im klassischen Sinn, sondern der zentrale Bereich der Gemeinde Wickede (Ruhr), in dem in den Frühlingsmonaten wechselnde Saisonbepflanzungen am Markt und am Zugang zum Lanferbachtal eine farbenfrohe Kulisse als Blumenlandschaft für alle bieten.

Zugleich ist mit dem Bürgerfest „Wickede blüht“ Gelegenheit, kleinen Aufführungen zu folgen, einzukehren und einzukaufen (siehe eigenen Beitrag).


22. Mai 2016, 11.00 bis 18.00 Uhr: "Wald-Garten" der Eheleute Sartorius in Wimbern, Amselweg 3

Dazu heißt es: Das Ehepaar Satorius hat auf 10.000 Quadratmetern einen Wald-Garten angelegt, wobei das wellige Gelände von einem schmalen Bach durchflossen wird. Eine reiche Artenvielfalt aus naturbelassenen, heimischen und exotischen Ziergehölzen, Stauden, Wildstauden, Farnen, Gräsern, Kräutern sowie wunderbaren Rhododendren und Azaleen geben dem Wald besondere Akzente.

 

12. Juni 2016: Kleingartenanlage "Zum Ruhrblick" in Wiehagen, Wickeder Straße 40

Dazu heißt es: In der rund 23.000 Quadratmeter großen Kleingarten-Anlage "Zum Ruhrblick" an der "Wickeder Straße" in Wiehagen stellen sich 45 unterschiedliche Gartentypen vor.


22. Mai – 10. Juli 2016: Klostergarten des Heilig-Geist-Kloster in Wimbern, Mendener Straße 26

Dazu heißt es: Der Klostergarten rund um das Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern in Wimbern lädt Besucher zum Betrachten und Verweilen ein. Die Kreuzwegstationen und der kleine Schwesternfriedhof geben dem Garten besondere Akzente.


11. September 2016: Kleiner Rosengarten der Neuapostolischen Kirche in Wiehagen, Kirchstraße 105

Dazu heißt es: Der rund 1.500 Quadratmeter große Garten der Neuapostolischen Kirche in Wiehagen ist von einer Blutberberitzen-Hecke umgeben. Er gliedert sich, vorgegeben durch die landschaftliche Struktur mit Hanglage, in einen Steingarten und einen kleinen Rosengarten. Hierbei sind besonders die englischen Rosen zu erwähnen. Ein mit Kleinstauden und Rosen neu gestaltetes Beet, eingefasst mit einer Trockenmauer befindet sich im rückwärtigen Teil des Kirchengebäudes.

Der Wickeder Opernsänger Matthew Overmeyer – bekannt aus dem Theater in Hagen – wird am 11. September 2016 ab 13.00 Uhr zu jeder vollen Stunde in der angrenzenden Kirche aus seinem Repertoire singen.

ANZEIGE
Der Wickeder Opernsänger Matthew Overmeyer ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der Wickeder Opernsänger Matthew Overmeyer ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON