Die Meinung der Radfahrer im Kreis Soest ist gefragt

08.09.2016

KREIS SOEST: Seit dem 1. September läuft der "ADFC-Fahrrad-Klimatest 2016". Der Allgemeinde Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ruft dabei wieder bundesweit Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. – „Ich baue auf eine starke Beteiligung der Radfahrer, damit noch mehr Kommunen des Kreises Soest aufgenommen werden“, ruft Stefan Hammeke als Radverkehrsbeauftragter der Kreisverwaltung zum Mitmachen auf.

Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt. Beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt. Mitmachen können alle, die gelegentlich oder regelmäßig mit dem Fahrrad fahren: Sei es mit dem Kind auf dem Weg zur Kindertagesstätte, auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder zu Freunden, zum Einkaufen, zum Kaffeeklatsch, zum Sport oder bei Freizeittouren durch die Landschaft. 

Mehr als 100.000 Bürger haben 2014 mitgemacht und die Situation in 468 Städten in ganz Deutschland beurteilt. Aus dem Kreis Soest wurden 2014 im ADFC-Fahrrad-Klimatest Soest in der Kategorie „Städte kleiner als 50.000 Einwohner“ mit Platz 17 von 37 und Lippstadt in der Kategorie „50.000 bis 200.000 Einwohner“ mit Platz 24 von 27 ausgewertet. – „Seither hat sich besonders in Lippstadt doch einiges zur Radverkehrsförderung getan. Es wäre spannend, wenn noch mehr Städte und Gemeinden in die Auswertung kommen“, hofft der Radverkehrsbeauftragte. „Für die Auswertung müssen allerdings mehr als 50 Radfahrer einer Kommune an der Umfrage teilgenommen haben.“

2016 will der ADFC die Beteiligung noch einmal deutlich erhöhen, alle Radfahrer im Kreis Soest sollten sich deshalb unter www.fahrradklima-test.de beteiligen und so Impulse für bessere Radfahrbedingungen in ihrer Heimatregion geben. Den Fragebogen kann man online ausfüllen oder ausdrucken. Der Zeitaufwand beträgt nur fünf bis zehn Minuten. Die Umfrage läuft bis zum 30. November 2016.

„Eine hinreichende Beteiligung am Test liegt im Interesse des fahrradfreundlichen Kreis Soest“, appelliert Stefan Hammeke. Die Ergebnisse würden im Frühjahr 2017 in Berlin und weiteren Städten der Öffentlichkeit vorgestellt. – Hammeke: „Der Test wird umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen.“

ANZEIGE
Ist die Orientierung und Wegweisung im Radnetz okay? Der "ADFC-Fahrrad-Klimatest 2016" kann helfen, um Mängel zu beheben. FOTO: THOMAS WEINSTOCK / KREIS SOEST
Ist die Orientierung und Wegweisung im Radnetz okay? Der "ADFC-Fahrrad-Klimatest 2016" kann helfen, um Mängel zu beheben. FOTO: THOMAS WEINSTOCK / KREIS SOEST
Sind ausreichend Serviceangebote vor Ort vorhanden? Diese und andere Fragen können im "ADFC-Fahrrad-Klimatest 2016" beantwortet werden. FOTO: THOMAS WEINSTOCK / KREIS SOEST
Sind ausreichend Serviceangebote vor Ort vorhanden? Diese und andere Fragen können im "ADFC-Fahrrad-Klimatest 2016" beantwortet werden. FOTO: THOMAS WEINSTOCK / KREIS SOEST

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON