Katholiken aus Barge und Wimbern feiern gemeinsames Pfarrfest

31.08.2017

WIMBERN / BARGE. Zum diesjährigen Pfarrfest lädt die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist in Barge für Samstag, 2. September 2017, ein. Beginn ist um 14.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche. Anschließend geht es im und um das Adolph-Sauer-Haus weiter.

Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand haben ein buntes Veranstaltungsprogramm vorbereitet und sorgen für das leibliche Wohl der Gäste des grenzüberschreitenden Gemeindefestes, welches traditionsgemäß auch die Katholiken des Dorfes Wimbern mit einbezieht.

Zum Hintergrund:

1899 wird Barge zur Filialkirchengemeinde erhoben, die kirchlich die damals noch selbstständige politische Gemeinde Wimbern (beide Amt Menden) mit umfasst.

Mit Schreiben vom 11. Dezember 1977 pfarrt das Erzbischöfliche Generalvikariat Paderborn in Anlehnung an die vorausgegangene gemeindliche Neugliederung Wimbern von der Barger St.-Johannes-Baptist-Pfarrvikarie in die katholische Kirchengemeinde St. Antonius Wickede um. – Das gibt Ärger. Denn die Wimberner fühlen sich zur Barger Kirche zugehörig und haben auch ihre Toten auf dem 1916 dort eingesegneten Friedhof bestattet. Schließlich hält das Paderborner Generalvikariat die Umpfarrung zwar aufrecht, stattet den Pastor in Barge aber mit den Rechten eines „vicarius cooperator“ für das Gebiet Wimberns aus, so dass in der Praxis dieser Seelsorger auch Wimbern mit betreut.

Zudem ist der Barger Geistliche traditionell Präses der Wimberner St.-Johannes-Schützenbruderschaft.

Pastor Dr. Gerhard Best ist der letzte Pfarrvikar in Barge. Nach seinem Weggang am 31. Oktober 1996 verwaist das dortige Pfarrhaus. Aus Priestermangel wird die Stelle in Barge vom Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn nicht mehr besetzt.

Kirchenterritorial gehört Wimbern zur katholischen St.-Antonius-Kirchengemeinde Wickede. Da die Wimberner jedoch immer noch stark Richtung Menden tendieren, hat man hier eine Sonderregelung getroffen. So besuchen viele Wimberner Kirchgänger derzeit noch immer die Gottesdienste in der Barger Sankt-Johannes-Baptist-Kirche.

Die Wimberner stellen auch rund die Hälfte der Mitglieder im Barger Pfarrgemeinderat. Im Kirchenvorstand hingegen sind rechtlich nur Barger Bürger zugelassen.

Präses der Wimberner Schützenbruderschaft ist seit dem Weggang von Best aus Barge der Pfarrer aus Wickede.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die Barger Sankt-Johannes-Baptist-Kirche mit Glockenturm und katholischem Friedhof ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Barger Sankt-Johannes-Baptist-Kirche mit Glockenturm und katholischem Friedhof ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Gottesdienst im Innenraum der Barger Kirche ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Gottesdienst im Innenraum der Barger Kirche ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Pfarrfest in Barge am Adolph-Sauer-Haus ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Pfarrfest in Barge am Adolph-Sauer-Haus ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON