Mitte Mai: Technische Fusion der Sparkasse SoestWerl

Keine Bargeld-Auszahlung und kein Online-Banking möglich

02.05.2018

WICKEDE (RUHR) / WERL / SOEST. Zu Einschränkungen für alle Kunden der Sparkasse SoestWerl kommt es im Zeitraum zwischen dem 11. und 13. Mai 2018. Denn nach der formellen Fusion der zuvor selbstständigen Zweckverbandsparkassen Soest und Werl zum 1. Januar 2018 plant das kommunale Geldinstitut für das übernächste Wochenende die „technische Fusion“, will sagen: die Umstellung der gesamten elektronischen Datenverarbeitung inklusive Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker und Online-Banking. – Dies teilten Sparkassen-Direktor Michael Supe und seine Vorstandskollegen Klaus Eickenbusch und Ulrich Kleinetigges am heutigen Mittwoch (2. Mai 2018) bei einem Gespräch mit Medienvertretern am Hauptsitz in Soest mit.

Die Sparkasse SoestWerl bittet deshalb alle Kunden, sich rechtzeitig vor dem 11. Mai 2018 mit ausreichend Bargeld zu versorgen. Denn von Freitag, 11. Mai, um 19 Uhr bis Sonntag, 13. Mai, um 18 Uhr kommt es für diese zu Einschränkungen.

Ein- und Auszahlungen an allen Geldautomaten zeitweise nicht möglich

So würden Ein- und Auszahlungen an Geldautomaten bei allen Banken und Sparkassen im In- und Ausland in diesem Zeitraum zeitweise nicht funktionieren.

Aber auch die Nutztung der Sparkassen-Card beim Einkauf im Einzelhandel, bei Tankstellen oder in der Gastronomie sei während dieser Tage teilweise nicht möglich. – Die während des Brückentages und am Wochenende in Urlaub befindlichen Kunden sollten dies einplanen.

Machbar seien hingegen weiterhin Zahlungen mit der Mastercard.

Online-Banking und -Brokerage sowie die Sparkassen-App außer Betrieb

Neben Selbstbedienungsterminals und Kontoauszugsdruckern seien auch Online-Banking und -Brokerage sowie die Sparkassen-App von der Umstellung betroffen.

Wörtlich heißt es auf der Homepage der Sparkasse: „Von Freitag, 11. Mai 2018, um 20.15 Uhr bis einschließlich Sonntag, 13. Mai 2018, um 18.00 Uhr steht Ihnen das Online-Banking nicht zur Verfügung.“ – Danach sei das Online-Banking über die dann einheitliche Internetadresse www.sparkasse-soestwerl.de für die Kunden aus den Räumen Soest und Werl erreichbar.

Die bisherigen Zugangsdaten wie Anmeldenamen und PIN behielten nach der Umstellung ihre Gültigkeit, so die Sparkasse.

Für Kunden der ehemaligen Sparkasse Werl ändern sich Bankleitzahl, BIC und IBAN

Für die Kunden aus dem Bereich der ehemals selbstständigen Sparkasse Werl wird es nach der technischen Fusion eine wesentliche Änderung geben: Auf Grund der einheitlichen Bankleitzahl 414 500 75 wird sich ihre 22-stellige IBAN (International Bank Account Number) ändern. – „Eine Umrechnung in die geänderte IBAN können Sie dann jederzeit auf unserer Homepage vornehmen“, so die Sparkasse.

Sparkasse mahnt: Neue IBAN nicht vor dem 13. Mai 2018 weitergegeben  

Alle Verfügungsberechtigten der betroffenen Sparkassen-Konten sollten über die Änderung informiert werden. Unter anderem sollte man dabei an Arbeitgeber, Behörden, Versorgungsunternehmen und andere Dienstleister denken. Aber auch bei Online-Bezahlverfahren über Amazon, Ebay, Paypal und so weiter müssen die Daten vom Kunden angepasst beziehungsweise neu hinterlegt werden. – Dabei sei wichtig, dass die neue IBAN nicht vor dem 13. Mai 2018 weitergegeben würde, mahnt die Sparkasse.

Eine Ausnahme ist „Paydirekt“: „Wenn Sie Paydirekt nutzen, wird Ihre Kontonummer dort automatisch angepasst“, heißt es.

Kunden sollten Vertragspartner ab Mitte Mai über Änderungen ihrer Bankverbindung informieren

Andererseits beruhigt die Sparkasse: „Alle Gutschriften und Lastschriften, die noch mit einer alten Kontonummer beziehungsweise IBAN und alten Bankleitzahl der Sparkasse Werl ankommen, leiten wir ab dem 14. Mai 2018 bis auf Weiteres automatisch weiter. Es geht also keine Buchung verloren. (…) Ihre Daueraufträge werden von uns automatisch auf die neuen Kontodaten umgestellt, dies gilt auch für alle Zahlungen an unsere Verbundpartner wie beispielsweise Deka, LBS und Provinzial.“ Und weiter: „Alle Zahlungen aus Einzugsermächtigungen werden ebenfalls bis auf Weiteres weitergeleitet und automatisch über die neue IBAN verbucht. Erteilte Einzugsermächtigungen und SEPA-Mandate bleiben weiterhin gültig. Allerdings benötigen die abbuchenden Zahlungsempfänger zukünftig Ihre neue IBAN. Bitte informieren Sie Ihre Vertragspartner bei Gelegenheit entsprechend.“

Rund 68.000 Kunden von technischer Umstellung betroffen

Betroffen von den Auswirkungen der technischen Umstellung der Sparkasse SoestWerl am übernächsten Wochenende sind übrigens rund 68.000 Kunden, die ab dem 14. Mai 2018 in allen Filialen der Sparkasse SoestWerl den kompletten Konten- und Beratungsservice des Geldinstitutes nutzen können.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Der Vorstand der Sparkasse SoestWerl (von links): Ulrich Kleinetigges, Michael Supe (Vorsitzender) und Klaus Eickenbusch ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der Vorstand der Sparkasse SoestWerl (von links): Ulrich Kleinetigges, Michael Supe (Vorsitzender) und Klaus Eickenbusch ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON