Polizei und Rettungsdienst im Einsatz

Vorfahrt mißachtet: Verkehrsunfall

23.06.2021

WICKEDE. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag (22. Juni 2021) gegen 16.15 Uhr auf der Hauptstraße in Wickede.

Zum Unfallhergang, den die Polizei vor Ort auf Grund der Aussagen von Beteiligten und Spuren ermittelte:

Eine 45-jährige Wickederin beabsichtigte mit ihrem Skoda aus einer Grundstückseinfahrt auf die Hauptstraße einzubiegen. Dabei übersah sie den Seat eines 35-jährigen Wickeders, der auf der Hauptstraße in Richtung Ruhrbrücke unterwegs war. Deshalb kam es zur Havarie.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr im öffentlichen Straßenraum fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20000 Euro geschätzt.

Die 70-jährige Beifahrerin im Skoda wurde leicht verletzt und mit einem Rettungstransportwagen zur weiteren medizinischen Untersuchung in ein nahes Krankenhaus gebracht.

Während der Rettungsmaßnahmen und der Aufnahme des Unfallgeschehens durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei war die Hauptstraße für einige Zeit komplett gesperrt.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Polizei und Rettungsdienst waren bei dem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Wickede im Einsatz. FOTO: ANDREAS DUNKER
Polizei und Rettungsdienst waren bei dem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Wickede im Einsatz. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der beschädigte Skoda FOTO: ANDREAS DUNKER
Der beschädigte Skoda FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON