Feuerwehr

Dramatische Tierrettung auf Pferdehof

07.07.2021

WIEHAGEN. Zu einer Tierrettung rückten ehrenamtliche Helfer der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Mittwoch (7. Juli 2021) gegen 8.45 Uhr zu einem Pferdestall am Grünenbaum in Wiehagen aus.

Nach ersten Angaben eines Sprechers der Rettungsleitstelle des Kreises Soest hatte sich ein Pferd mit einem Huf in einem Gülleabfluss verhakt.

Die Feuerwehr rückte zur Unterstützung der Hofbesitzer mit drei Einsatzfahrzeugen an – darunter der große Drehleiterwagen. Da sich das Tier im Gebäude befand, konnte dieses schwere Gerät mit seiner Kranfunktion aber nicht zur Stabilisierung des Pferdes beitragen. Stattdessen orderte die Einsatzleitung noch den Gerätewagen mit seiner umfangreichen Technik nach.

Ob das Pferd lebendig und unverletzt aus der misslichen Situation gerettet werden kann, ist fraglich. Auf dem Hof herrschte aufgrund der misslichen Lage betretenes Schweigen. (Wir berichten noch!)

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Ein Feuerwehrwagen vor der Stallung auf dem Hof am Grünenbaum in Wiehagen FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein Feuerwehrwagen vor der Stallung auf dem Hof am Grünenbaum in Wiehagen FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON